Zwischen Dienst und Selbstbezug

Cover des Buches Zwischen Dienst und Selbstbezug (ISBN: 9783663076728)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zwischen Dienst und Selbstbezug"

Die vorliegende Arbeit ist im Herbst 1991 am Fachbereich Erzie hungs-, Sozial- und Geisteswissenschaften der Fernuniversität, Ge samthochschule Hagen als Dissertation angenommen worden. Ich möchte die Publikation der Arbeit zum Anlaß nehmen, mich bei allen zu bedanken, die mich bei der Fertigstellung der vorliegenden Arbeit unterstützt haben: Gedankt sei zunächst den ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die ihre knappe Zeit zur Verfü gung stellten und zu einem narrativen Interview bereit waren. Die Kontaktherstellung zu den Interviewpartnern ermöglichten Vertre ter von Verbänden und Organisationen sowie hauptberuflich Tätige in den jeweiligen Institutionen. Für die wissenschaftliche Arbeit war insbesondere die Auswer tung der Interviews in zwei Arbeitsgruppen hilfreich: Einmal eine Arbeitsgruppe zur qualitativen Sozialforschung an der Fernuniver sität in Hagen, der Harald Baerenreiter, Jutta Ecarius, Werner Fuchs-Heinritz, Charlotte Heinritz, Rolf Kirchner, Heinz Herrmann Krüger und Hans-Jürgen von Wensierski angehörten. Des weiteren wurde ein Teil der Interviews in einer Arbeitsgruppe mit Ute Ackermann, Barbara Duka und Susanne Reichwein diskutiert. Für zahlreiche Anregungen und kritische Anmerkungen möchte ich Werner Fuchs-Heinritz danken, der die Arbeit betreut hat. Auch die Anregungen von Regine Gildemeister und Heinz Abels waren für die Fertigstellung der Arbeit in ihrer jetzigen Form wichtig. Danken möchte ich an dieser Stelle auch Gaby Keppler und Udo Tremmel für ihre Unterstützung auch in schwierigen Arbeitspha sen. Udo Tremmel hat auch das Layout für die Veröffentlichung erstellt. Die Gewährung eines Promotionsstipendiums der Friedrich Ebert-Stiftung hat mir die Fertigstellung der Arbeit erst ermöglicht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783663076728
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:VS Verlag für Sozialwissenschaften
Erscheinungsdatum:05.05.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks