Gisela Klemt

Alle Bücher von Gisela Klemt

Cover des Buches Spuren der Versuchung (ISBN: 9783453720725)

Spuren der Versuchung

 (3)
Erschienen am 01.07.2005
Cover des Buches Sind sie nicht süß? (ISBN: 9783426632215)

Sind sie nicht süß?

 (3)
Erschienen am 01.08.2006
Cover des Buches Verhängnisvolle Begierde (ISBN: 9783453490253)

Verhängnisvolle Begierde

 (2)
Erschienen am 05.10.2005

Neue Rezensionen zu Gisela Klemt

Cover des Buches Schicksalstage (ISBN: 9783426662144)

Rezension zu "Schicksalstage" von Danielle Steel

Rezension zu "Schicksalstage"
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Inhaltsangabe:

Peter Morgan’s Leben war eigentlich gar nicht so schlecht. Er hat eine gute Ausbildung genossen, in eine reiche Familie eingeheiratet und eigentlich liebte er seine zwei Töchter, nur hat er bislang jede Chance genutzt, um es ausdrücklich zu vermassen. Deine sorglose Lebenseinstellung und sein Kokainkonsum führten schließlich dazu, das er für vier Jahre in Pelican Bay sitzt. Kaum ist er aus dem Gefängnis wieder aus, sieht er sich mit der Tatsache konfrontiert, das er wohl kaum eine Chance auf eine ehrliche Arbeit hat. So muss er notgedrungen den scheinbar integren Geschäftsmann Addison anrufen.

Philipp Addison besitzt mehrere Firmen, gutgehende Kontakte nach Südamerika und ein offensichtlich funktionierendes Drogen-Labor in Mexiko. Für seine Geschäftsfreunde wäscht er Geld im siebenstelligen Bereich. Allerdings hat auch er einige Fehlinvestitionen getätigt. Er steckt in einer finanziellen Krise und daher kommt ihm ein verzweifelter Ex-Knacki wie Peter Morgan ganz recht. Eigentlich schuldet Peter ihm auch noch viel Geld. Aber auch so schafft Addison es, das Peter ein großes Ding übernimmt: Die Entführung eines der Barnes Kinder.

Addison glaubt, das das Barnes-Vermögen sich auf knapp eine halbe Milliarde Dollar beläuft. Allan Barnes hat zu Lebzeiten Glück mit dem neuen Markt gehabt und einige lukrative Investitionen getätigt. Doch als dieser neue Markt zusammen brach, verlor er das ganze Geld wieder. Was nie nach außen hin drang: Allan Barnes hatte kein Geld mehr gehabt und vor seinem mysteriösen Tod sogar noch Schulden angehäuft. Die zurückgebliebene Familie, Fernanda und die drei Kinder Will, Ashley und Sam mussten damit nun zwangläufig leben.

Durch ein zufälliges Verbrechen in der gleichen Straße, wo auch die Barnes-Familie lebt, lernt Detective Lee Fernanda Barnes kennen. Und ein noch größerer Zufall deckt auf, in welcher Gefahr sich die Familie befindet. Doch da ist es bereits zu spät, das Unheil läßt sich nicht mehr aufhalten.

Mein Fazit:

Danielle Steel ist mit diesem Buch einen etwas anderen Weg als üblich gegangen. Der Anfang war etwas müssig, wahrscheinlich, weil man es eben nicht kannte, so etwas von der Autorin zu lesen. Die Sicht des Verbrechers … Natürlich stehen Fernanda und Ted im Mittelpunkt dieser Geschichte, aber auch Peter Morgan wird ganz genau unter die Lupe genommen. Und seine Not wird ersichtlich und sein Verhalten im Buch macht ihn ja schon zum Märtyer. Ein Buch, das ein kleines bißchen was vom Krimi hat. So schnell wird man es nicht vergessen!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus April 2006.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Landsitz (ISBN: 9783426662502)

Rezension zu "Der Landsitz" von Danielle Steel

Rezension zu "Der Landsitz"
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Inhaltsangabe:

Cooper Winslow ist eine Hollywood-Legende. Mit seinen siebzig Jahren hat er genauso eine Anziehungskraft auf Frauen wie mit dreißig und so lebt er auch im Alter als Playboy mit jungen Bunnys in seinem mondänen Haus, seinem „Landsitz“ und genießt es in vollen Zügen mit gutem Essen, guter Kleidung und Charme!

Doch nur die wenigsten wissen um seine finanzielle Misere: Er ist so gut wie Pleite! Schon seit Jahren hatte er keinen Film mehr gedreht und väterliche Rollen liegen ihm einfach nicht. Es paßt nicht ins Image eines Playboys. Und die gelegentlichen Werbeauftritte brachten ihm nicht die nötigen Mittel ein, die er zur Unterhaltung seines Anwesens benötigte. So schlägt ihm Abe, sein Steuerberater vor, Teile seines Hauses zu vermieten.

Obwohl er sich gegen die Zwangsmaßnahmen streubt, die seine finanzielle Lage fordert, akzeptiert er zwei Mieter: Mark und Jimmy! Mark wurde vor ein paar Wochen von seiner Frau verlassen wegen eines anderen und Jimmy trauert um seine verstorbene Frau, die den Kampf gegen den Krebs verloren hatte!

Zu guter Letzt lernt Cooper die junge Ärztin Alex kennen, die ihren Beruf nicht nur liebt und gut aussieht, sondern eine reiche junge Frau ist. Cooper beginnt mit ihr eine Beziehung, doch er kann sich nicht entschließen, ob er diese Frau heiraten möchte, schließlich war er ein Leben lang ein freier Mensch! Wie wird er aus seinem finanziellen Fiasko heraus kommen? Und welche Menschen werden noch in sein Leben treten?

Mein Fazit:

Ich konnte es kaum erwarten, diesen Roman in die Finger zu kriegen. Wie lange haben wir auf neuen Lesestoff gewartet? Nun habe ich den Roman gelesen und ich habe gemischte Gefühle!

Mir war die Person Cooper sehr unsympathisch, aber das war wohl von der Autorin so beabsichtigt! Allerdings ist schwer vorstellbar, das ein Mann in dem Alter sich noch ändern kann. Meist kommen solche Veränderungen in jüngeren Jahren! Egal, die Wandlung ist nachvollziehbar und auch glaubhaft!

Ab der Hälfte des Romanes weiß man allerdings schon, wie das Buch ausgeht. Es erinnerte mich oft an "Verborgene Wünsche", wo einige verschiedene Menschen zusammen gewürfelt werden und heraus kommen drei Paare!

Und natürlich spielte sich der Roman wieder mal in der Liga der oberen zehn Tausend ab, ein weiterer Minus-Punkt! Ansonsten war der Roman nicht schlecht! Aber es gibt auch Bessere …

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Februar 2007.

Kommentare: 4
Teilen
Cover des Buches Der Landsitz (ISBN: 9783426662502)E

Rezension zu "Der Landsitz" von Danielle Steel

Rezension zu "Der Landsitz" von Danielle Steel
essi :Dvor 12 Jahren

ich konnte es nicht zu ende lesen! einfach zu langwierig. das buch zieht sich dahin. leider.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks