Gisela Maria Stiens

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(2)
(3)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gut geschrieben

    Die letzte Fuhre

    Justy11

    02. December 2017 um 21:14 Rezension zu "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    Das so eine kurze Geschichte so spannend und unterhaltsam sein kann hätte ich wirklich nicht gedacht. Sehr kurz knapp trotzdem spannend mit interessante wende nur das Ende der Geschichte. Das Cover passt sehr gut zum Thema - sehr gut getroffen. Ich würde weiterempfehlen. 

  • Buchverlosung zu "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    Die letzte Fuhre

    booksnacks_Verlag

    zu Buchtitel "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    *** Booksnack-E-Book-Verlosung ***Allein in tintenschwarzer NachtLiebe booksnacks-Fans und liebe Kurzgeschichten-Fans,heute verlosen wir einen spannenden booksnack! Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare von Die letzte Fuhre von Gisela Maria Stiens!Darum geht es: Regelmäßig fährt Hermann Waldbrunn in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit seinem Pferdegespann in die Stadt, um Kartoffeln zu seinen Kunden zu bringen. Waldbrunn führt auf der Heimfahrt immer eine gut gefüllte Geldtasche mit sich und treibt seine Pferde zu Eile ...

    Mehr
    • 27
  • Der Fehler des Mörders

    Die letzte Fuhre

    Frank1

    29. November 2017 um 11:22 Rezension zu "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    Klappentext: Allein in tintenschwarzer Nacht Regelmäßig fährt Hermann Waldbrunn in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit seinem Pferdegespann in die Stadt, um Kartoffeln zu seinen Kunden zu bringen. Waldbrunn führt auf der Heimfahrt immer eine gut gefüllte Geldtasche mit sich und treibt seine Pferde zu Eile an. Doch ausgerechnet die letzte Fuhre in einer kalten Herbstnacht wird ihm zum Verhängnis, und seine Pferde traben allein durch die Dunkelheit. Rezension: Alle Kartoffeln sind verkauft, das Portemonnaies des ...

    Mehr
  • Hermanns letzte Fuhre

    Die letzte Fuhre

    mabuerele

    27. November 2017 um 13:40 Rezension zu "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    Es ist der Oktober des Jahres 1955. Der Bauer Hermann Waldbrunn hat seinen Kunden in der Stadt Kartoffeln gebracht. Doch er wird nicht mehr lebend zu Hause ankommen. Bei einem Überfall wird ihm das Geld und die Uhr geraubt. Seine Frau steht nun mit dem hof allein da. Die damaligen Verhältnisse werden kurz und prägnant wiedergegeben. Die Autorin kommt schnell auf den Punkt. Der Schriftstil lässt sich angenehm lesen und zeichnet ein lebendiges Bild. Allerdings hätte ich mir ein paar Sätze mehr zu den Ermittlungen gewünscht. Das ...

    Mehr
  • Leider vorhersehbar

    Die letzte Fuhre

    EvelynM

    25. November 2017 um 09:09 Rezension zu "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    Kurz und knackig ist diese Geschichte zwar, doch leider viel zu vorhersehbar.Es geht um den Kartoffelbauer Waldbrunn, der Mitte des 20. Jahrhunderts eine letzte Fuhre an seine Kunden ausliefert. Auf der Rückfahrt wird er ausgeraubt und getötet. Zurück bleiben seine Frau mit den gemeinsamen Kindern.Die Spannung hält leider nur kurz an, denn schnell wird klar, wer der Täter ist. Durch den Schreibstil fühlte ich mich an eine Sage erinnert. Schade, ich bin enttäuscht von der Geschichte.

  • Späte Sühne

    Die letzte Fuhre

    Lesewunder

    24. November 2017 um 17:02 Rezension zu "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    Der Bauer Waldbrunn liefert im Winter 1955 mit seinem Pferdefuhrwerk Kartoffeln die nahe gelegene Stadt. Auf dem Rückweg wird er überfallen, ausgeraubt und getötet. Der Täter wird nicht gefunden.Die Geschichte erinnert in ihrem Erzählstil an Sagen und Märchen. Es geht um die späte Sühne eines Raubmordes.Die Atmosphäre des Raubes wird sehr gut getroffen. Fast glaubt man dabei zu sein. Das Ende ist leider sehr vorhersehbar. 

  • zu kurz...

    Die letzte Fuhre

    Manuela_Prien

    22. November 2017 um 18:23 Rezension zu "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    Titel und Cover sind passend zum Inhalt.Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen.Das Ende kommt sehr überraschend,für meinen Geschmack viel zu früh,man hätte mehr aus dieser Geschichte raus holen können.Sicherlich ist es eine Kurzgeschichte aber diese ist wirklich definitiv zu kurz.

  • Spannend geschrieben

    Die letzte Fuhre

    Yoyomaus

    16. November 2017 um 11:39 Rezension zu "Die letzte Fuhre" von Gisela Maria Stiens

    Zum Inhalt:Allein in tintenschwarzer Nacht.Regelmäßig fährt Hermann Waldbrunn in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts mit seinem Pferdegespann in die Stadt, um Kartoffeln zu seinen Kunden zu bringen. Waldbrunn führt auf der Heimfahrt immer eine gut gefüllte Geldtasche mit sich und treibt seine Pferde zu Eile an. Doch ausgerechnet die letzte Fuhre in einer kalten Herbstnacht wird ihm zum Verhängnis, und seine Pferde traben allein durch die Dunkelheit.Eigene Meinung. Wie jedes Jahr fährt Herr Waldbrunn seine Kartoffeln ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.