Gita Mehta Die Maharani

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(7)
(7)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Maharani“ von Gita Mehta

Jaya ist fünf, als ihr Vater, der Maharadscha, sie zur Pantherjagd in den Dschungel mitnimmt - ihre erste Lektion auf dem Weg zur Herrscherin. Im Indien der Kolonialzeit, das sich mehr und mehr gegen das Empire aufbäumt, wird Jaya zur Frau. Eine Welt zwischen erster Liebe und Pflichtehe, Hyderabad und London, Tempelritualen und Polospielen eröffnet sich ihr; und als sie schließlich selbst die Herrschaft über ein dreitausend Jahre altes Fürstentum antritt, muß sie sich als Maharani beweisen. Ein farbenprächtiges Epos, ein packender historischer Roman, der die Geschichte Indiens von der Jahrhundertwende bis zur Unabhängigkeit 1947 erzählt, das Lebensmärchen einer starken Frau. Die Maharani, der Erfolgsroman der indischen Bestsellerautorin Gita Mehta, jetzt neu im Taschenbuch!

Indien um 1900. Der Roman handelt von einer Maharaja-Tochter, Jaya Singh, die mitten in den politischen Umbruch Indiens geboren wird.

— buchbunt

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine indische Prinzessin mitten im Umbruch

    Die Maharani

    buchbunt

    25. May 2016 um 09:31

    Indien um 1900. Der Roman handelt von einer Maharaja-Tochter, Jaya Singh, die mitten in den Umbruch Indiens durch die britische Herrschaft hinein geboren wird. Sie heiratet zwar traditionellerweise noch einen anderen Maharaja, aber das Land ist bereits im Wandel - sie erlebt die Unabhängigkeitsbewegungen und die Entmachtung der indischen Rajas... Die Geschichte beschreibt das Schicksal der jungen Frau vor dem Hintergrund der geschichtlichen Ereignisse des 20. Jahrhunderts in Indien. Persönlich fand ich das Buch allerdings etwas langweilig, weshalb ich es nicht ganz fertig gelesen habe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks