Gitta Becker

 4.3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autorin von Gänseblümchen, Das Rosenspiel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Gitta Becker

In Ludwigshafen geboren, wo ich mit wenigen kurzen Unterbrechungen die meiste Zeit meines Lebens verbracht habe. Ich habe hier meine Schulausbildung bis zur Mittleren Reife, meine Berufsausbildung absolviert. Nach meiner Hochzeit habe ich für 6 Monate in Berlin gelebt, danach in Erlangen. Nachdem klar war, dass unser Andreas ein behindertes Kind war, sind wir zurück nach Ludwigshafen gezogen. Nach dem Fall der Mauer sind wir nach Berlin gezogen. Hier habe ich dann meinen Traum verwirklicht und habe mein Abitur gemacht und begonnen zu studieren. Aus persönlichen Gründen habe ich dann mein Studium unterbrochen. Während dieser Zeit habe ich meinen Roman "Das Rosenspiel" geschrieben und im letzten Jahr ist das "Gänseblümchen" erschienen. Obwohl von meinen LeserInnen ein zweiter Teil des Rosenspiels erwartet wird, habe ich dies bislang noch nicht umgesetzt, sondern arbeite an einem Kriminalroman, aber das wird noch dauern.

Alle Bücher von Gitta Becker

Gänseblümchen

Gänseblümchen

 (4)
Erschienen am 01.09.2009
Das Rosenspiel

Das Rosenspiel

 (4)
Erschienen am 19.05.2008
Rosenspiel

Rosenspiel

 (1)
Erschienen am 21.07.2013

Neue Rezensionen zu Gitta Becker

Neu
Buchdaisys avatar

Rezension zu "Das Rosenspiel" von Gitta Becker

Gute Unterhaltung für zwischendurch
Buchdaisyvor 3 Jahren

Was macht Frau, wenn sie merkt, dass ihr Mann sie betrügt? Sie beginnt keinen Rosenkrieg, sondern ein Rosenspiel. Wobei das Rosenspiel in diesem Buch auch noch eine doppelte Bedeutung bekommt. Der Roman ist eine heitere Unterhaltung für zwischendurch, auch wenn es um ein durchaus ernstes Thema geht. Aber ich musste schon ab und zu mal grinsen. Der Stil ist recht einfach gehalten, aber flüssig und gut lesbar. Am Schluss hätte ich mir eine überraschende Wendung gewünscht, die allerdings nicht eingetreten ist. So ist das Ende recht voraussehbar.
Da es mir Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen, vergebe ich gute 4 Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen
Buchdaisys avatar

Rezension zu "Gänseblümchen" von Gitta Becker

Ergreifendes Buch einer mutigen Mutter
Buchdaisyvor 5 Jahren

Gitta Beckers Buch "Gänseblümchen" hat mich tief bewegt. Ich bewundere ihren Mut, über das viel zu kurze Leben ihres Sohnes, bei dem schon im ersten Lebensjahr eine Behinderung festgestellt wurde, so offen zu schreiben. Man spürt die Liebe der Mutter, die sie ihrem Andreas entgegen bringt, jedoch ohne ihn mit ihrer Liebe zu erdrücken. Es gibt Passagen, die mich traurig gemacht haben; und dennoch strahlt das Buch eine optimistische Grundhaltung aus, die Mut macht, die Kinder einfach so anzunehmen, wie sie nun einmal sind und das Leben zu genießen, so kurz es auch sein mag. Ich wünsche vielen Menschen den Mut, dieses Buch zu lesen.

Kommentieren0
2
Teilen
abuelitas avatar

Rezension zu "Das Rosenspiel" von Gitta Becker

Rezension zu "Das Rosenspiel" von Gitta Becker
abuelitavor 8 Jahren

Was ist nur der Reiz daran, aus einer Ehe, einer festen Partnerschaft, auszubrechen?Der Kick des Neuen oder die Langeweile des Alten?
Das fragt sich auch Susanne, die seit 25 Jahren verheiratet ist, Hausfrau und Mutter, die ihren eigenen Lebenstraum zugunsten von Mann und Familie aufgegeben hatte und nun feststellen muss, dass ihr Mann sie betrügt. Wie geht man damit um? Ihn vor die Tür setzen? Selbst gehen?
Susanne entscheidet sich für etwas anderes - das „Rosenspiel“… was das genau bedeutet und wie sich das auswirkt, mag jeder selber nachlesen.

Ich war mir bei den ersten Seiten dieses Buches noch nicht so ganz sicher, ob es mir gefallen würde - was kann man schon gross tun in so einer Situation - gehen oder bleiben, sich trennen oder zusammenbleiben…
Aber wie die Autorin die sich widersprechenden Gefühle Ihrer Protagonistin Susanne, die zwischen Wut und Verzweiflung, zwischen Mord/Rachegedanken und Erinnerungen an gute Zeiten schwankt, beschreibt, ist einfach nur gut, sehr realitätsnah und auch spannend, denn man weiss nie, was als nächstes geschieht.
Susanne macht es zwar Freude, das Rosenspiel - einerseits; anderseits aber wird sie immer wieder von einem großen Gefühl der Leere heimgesucht: will ich diesen Mann eigentlich wirklich noch? Liebe ich ihn überhaupt noch? Wie konnte es soweit kommen?

All diese Fragen lassen einen zwischendurch innehalten und überlegen: und wie würde ich selbst denn nun handeln? Auch das Ende dieses Buches und dieser Geschichte, die zwar damit endet, dass Susanne „ihren Weg „ findet, bleibt imgrunde erst einmal offen - IST es ein glückliches Ende, so? Das mag jeder für sich selbst beantworten….

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Gitta Becker im Netz:

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks