Gitta Edelmann Kleine Morde für Zwischendurch #1

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleine Morde für Zwischendurch #1“ von Gitta Edelmann

Stöbern in Krimi & Thriller

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

Der Todesmeister

Toller Debütthriller, der mit Spannung und einem guten Schreibstil aufwartet.

Thrillerlady

Crimson Lake

Ein spannendes Buch der Hades-Reihe

Jonas1704

NEXX: Die Spur

Ein Thriller der durch seine Genialität aus des Masse hervor sticht

ViktoriaScarlett

Das Vermächtnis der Spione

Langatmig und langweilig

Jonas1704

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kleine Morde für Zwischendurch #1" von Gitta Edelmann

    Kleine Morde für Zwischendurch #1

    Aer1th

    06. June 2012 um 20:46

    Meine Meinung Mit der Idee zu “Kleine Morde für Zwischendurch” hat Gitta Edelmann eine Reihe von Kurzkrimis geschaffen, die man einzeln tatsächlich leicht innerhalb einer Mittagspause lesen kann. Die Idee an sich finde ich wirklich gut und ich konnte alle drei Kurzkrimis hier innerhalb von 45 Minuten auslesen. Der Schreibstil der Autorin ist recht flüssig und angenehm zu lesen. Lediglich bei der textlichen Gestaltung hätte ich mir, besonders im zweiten Krimi, eine Kennzeichnung der Gedanken (?) gewünscht. So waren es Textzeilen zwischen der eigentlichen Geschichte, die mich doch ab und an verwirrt haben. Anders als in vielen Krimis stehen hier der Täter und das Opfer im Vordergrund. Ein Blick auf die Ermittler und deren Arbeit wird nicht geworfen. Die Hintergründe und die Tat an sich werden hier beleuchtet. Leider endet jeder der Kurzkrimis mit einem halboffenen Ende, das mich irgendwie unbefriedigt zurückgelassen hat. Auch war mir die Handlung oftmals zu vorhersehbar und konstruiert, so dass ich mir die nächsten Teile dieser “Reihe” nicht kaufen werde. Dennoch habe ich mich über dieses kostenlos zur Verfügung gestelltes eBook gefreut und kann es, trotz meiner Kritikpunkte, weiterempfehlen. Fazit Für die Mittagspause oder der Wartezeit im Wartezimmer gut geeignet und nicht schwer zu lesen. Dennoch haben mich die Art der Krimis und der Schreibstil nicht genug fesseln können, um auch zu dem nächsten Teil der Reihe zu greifen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks