Gitta Gampe Plüschseele und Drahtseilnerven

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Plüschseele und Drahtseilnerven“ von Gitta Gampe

Bruce, der Held der Geschichte, wird in China genäht. Seine Erinnerungen an diesen Tag in der Näherei verblassen bereits. Genau wie sein Fell, das durchs Waschen auch schon viel von seinem jugendlichen Glanz verloren hat. Er erzählt von der beschwerlichen Reise im Containerschiff nach Hamburg. Die Trennung von seinen Brüdern dort, ist ein traumatisches Erlebnis. In seinem neuen Zuhause erwarten ihn jedoch schon vier der verloren Geglaubten. Er arbeitet hart an der Verwirklichung seines Planes, alle Bärenbrüder zu finden und im Hause unterzubringen. Soweit hart arbeiten mit einer weichen Plüschseele eben möglich ist. Als Reisebegleitbär ist er überall dabei. Manchmal, aus Rücksicht auf Menschen ohne Bärenverständnis, auch undercover. Und immer macht er sich seine ganz eigenen Gedanken. Den Auftrag seiner Näherin, alle Plüschbrüder wiederzufinden, verliert er dabei nie aus den Knopfaugen. Bei Fertigstellung dieses Buches sind sie schon zu siebt. Aber davon mehr im nächsten Buch.

Stöbern in Humor

Dicke Eier

Gern mehr davon!

Jezebelle

Und ewig schläft das Pubertier

Pubertiere mann könnte lachen und weinen gleichzeitig

MoniqueH

Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte

Tolles Buch, sehr lustig aber auch sehr spannend, man muss unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Chrissie

Pommes! Porno! Popstar!

Witzig skurrile Reise in die Musikindustrie der 80er

dieschmitt

Was es heißt, eine Katze zu sein

Das Buch ist so lustig. Jeder, der schon einmal mit Katzen zu tun hat, wird sie darin wiedererkennen!

Tallianna

Ziemlich beste Mütter

Eine Geschichte, die alles hat. Humor, Gefühl, Familie, Freunde und Liebe.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach bärig !

    Plüschseele und Drahtseilnerven
    evilein

    evilein

    12. June 2013 um 17:12

    Das Büchlein gewährt Einblicke in die Welt der Teddy-Bären, die mehr als amüsant sind . Ausgangspunkt ist eine chinesische Teddynäherei in der eine Näherin ihrem ersten Bär das Versprechen abnimmt, das er alle seine Brüder einmal wieder zusammenführen wird. Er und seine Brüder sind Teddys die vor fast 10 Jahren in Kaffeeshops einer namhaften allbekannten Marke verkauft wurden. Alltägliches aus der Welt eines Bären der wohlgehütet und geliebt bei seinen Menschen lebt und mit allen Mitteln versucht, seine Brüder zu finden über Facebook oder gar bei "ibär", und dabei feststellt , das Menschen eine große Sammelleidenschaft entwickeln können. Auch bei mir leben schon vier seiner Brüder.........

    Mehr