Neuer Beitrag

Divan_Verlag

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine Lüge zu viel

Sommer 2011. Jasmin stößt beim Umgraben im Garten ihrer Familie auf eine Pistole und ein Skelett. Welches Geheimnis verbergen ihre Mutter Maria und deren Onkel vor ihr? Frühjahr 1977. Die zwanzigjährige Maria wartet am Grenzübergang Bahnhof Friedrichstraße auf Mahmoud. Mahmoud kommt aus Beirut. Wie tausende Bürgerkriegsflüchtlinge ist er über Schönefeld in die DDR eingereist und taucht wenig später als Asylbewerber in West­-Berlin auf.

Marias Onkel, Besitzer der legendären Diskothek Big Apple, und seine Helfer organisieren das Einschleusen der Libanesen im großen Stil. Die Kosten für Flug, Papiere und Unterkunft müssen die Flüchtlinge abarbeiten. Beispielsweise mit dem Überführen von Autos in den Nahen Osten. Maria begleitet Mahmoud auf einem Autokonvoi nach Beirut und lernt dort seine Familie kennen. Und den Krieg. Als sie ein Kind von Mahmoud erwartet, heiraten die beiden und steigen aus dem Schleuser-­Autoschieber­-Geschäft aus. Aber Mahmoud ist mittlerweile in ganz andere Deals verstrickt, aus denen es keinen Ausweg zu geben scheint …

Zur Autorin:
1956 in Konstanz geboren und aufgewachsen, arbeitete fünfzehn Jahre bei der Berliner Polizei, unter anderem der Ausländerpolizei. Mittlerweile lebt die gefühlte Berlinerin im Umland. Macht, Ohnmacht und Grenzüberschreitung sind die Themen, denen sie in ihren Kurzgeschichten, Kurzkrimis und ihrem Romandebüt Berlin–Beirut nachspürt. Das Manuskript wurde 2012 im Rahmen des Werner-Bräunig-Preis in Leipzig mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Besucht die Autorin auf www.gittamikati.de/

Für diese Leserunde verlosen wir 12 Exemplare von "Berlin Beirut" unter allen, die sich auf ein ganz besonderes Abenteuer einlassen wollen. Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, müsst ihr euch dafür über den "Jetzt bewerben"-Button bewerben*, indem ihr bis zum 13.09. auf diese Frage antwortet:

Warum interessiert euch dieses Buch?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Schön ist es für den Verlag außerdem, wenn ihr eure Rezensionen auch auf Amazon veröffentlicht.

Bitte beachtet, dass wir nur Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Viel Spaß und viel Glück!
Susanne

Autor: Gitta Mikati
Buch: Berlin – Beirut

Slaterin

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Danke für die Einladung zur LR!
Erste Bewerberin.... das ist meist ein schlechtes Omen für den Gewinnfall.....
vielleicht habe ich dennoch Glück.

Warum interessiert euch dieses Buch?
Der Titel und Klappentext machen sehr neugierig, die Inhaltsangabe klingt sehr interessant.
Die Autorin, die ihre Erfahrungen als Polizistin gesammelt hat, weiß sicher worüber sie in ihrem Roman schreibt. Das fasziniert mich und gerne würde ich ihren kriminalistischen Spürsinn erleben und lesen wollen, ob und wie der Fall gelöst wird. Ich mag Geheimnisse und wie man auf die Spur der Lösung kommt.
Ebenso ist das Thema des Buches aktueller denn je, wenn man bedenkt wie viele Asylbewerber Schleusern zum Opfer fielen, aber auch wie vielen der Asylsuchenden Flüchtlingen durch zahlreiche Menschen selbstlos geholfen werden konnte und noch wird.
Sicher kann man auch einige Parallelen zu heute finden.

Das Cover ist zweigeteilt. Auf der einen Seite das intakte Berlin auf der anderen das vom Krieg zerstörte Beirut. Die Farben zeigen die Dramatik und verheerenden Seiten des Krieges und seiner Folgen. Durch das Titelbild kann man sehr gute Rückschlüsse auf den Inhalt ziehen.
Gerne lasse ich mich auf dieses besondere Leseabenteuer ein.

Anneja

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich finde das Thema sehr interessant. Gerade jetzt sind die Medien wieder voll mit Flüchtlingsmeldungen. Egal ob Krieg oder die Hoffnung auf ein besseres Leben, wie sie hierher kommen wissen wir meist nicht.
Der Klappentext verrät ja schon fast zu viel. Macht mich aber trotzdem nur neugieriger.
Das Cover ist sehr gut gelungen, wirkt für mich aber traurig. Die Sepia-Töne haben etwas melancholisches. MFG

Beiträge danach
229 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

vicky_1990

vor 10 Monaten

4. Kapitel 11 bis einschl. 15 (bis Seite 210)
@anushka

@anushka: ja, das mit dem kulturellen Clash habe ich auch so wahrgenommen. Für Mahmoud stehen offenbar Ehre (vor allem seine Vorstellung davon) und Tradition an erster (und vielleicht auch einziger) Stelle - das ist für Maria (mit ihren deutschen/europäischen Werten) nicht nachvollziehbat was in diesem Roman finde ich gut vermittelt wird!

vicky_1990

vor 10 Monaten

5. Kapitel 16 bis zum Ende

Ali übergibt den Club also an Maria - ob sie daraus dann wirklich etwas gemacht hat? Das erfahren wir ja leider nicht...

Die Nachbemerkung finde ich interessant - Berlin dürfte zu DDR Zeiten ja ein richtiges Schleuser-Paradis gewesen sein. Das Ende hingegen kommt mir etwas unglaubwürdig vor. Wenn man Mahmouds Taten und die Sitten und Traditionen seiner Kultur betrachtet halte ich es doch für unglaubwürdig dass seine Familie ihn nicht gesucht und gefunden hat! Um sich dann an den betreffenden Personen zu rächen...

vicky_1990

vor 10 Monaten

5. Kapitel 16 bis zum Ende
Beitrag einblenden

Bücherwurm schreibt:
So, also um es nochmals aufzugreifen: Für mich ist Maria eine Frau, die sehr kurzsichtig und naiv ist.

Stimmt absolut!

Divan_Verlag

vor 10 Monaten

Fazit / Rezensionen
@Stranger

Vielen Dank, dass du mit dabei warst! Und natürlich auch vielen Dank für die Rezension :-)

vicky_1990

vor 10 Monaten

Fazit / Rezensionen

Es tut mir soooo leid! Ich habe eben erst bemerkt dass ich meine Rezension für dieses Buch noch nicht online gestellt habe....

Vielen Dank an dieser Stelle dass ich dieses interessante Buch lesen und an der Leserunden teilnehmen durfte.

Hier nun die Links zu meiner Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Gitta-Mikati/Berlin-Beirut-1251379569-w/rezension/1363621351/
https://www.weltbild.at/artikel/buch/berlin-beirut_21938303-1
http://www.thalia.at/shop/home/suchartikel/berlin_beirut/gitta_mikati/EAN9783863270360/ID45823627.html?jumpId=6298673&suchId=189226f4-1458-4ed4-b90c-130b1582cbc3
http://wasliestdu.de/rezension/farblos-bleiben-leise-dezent-und-unaufgeregt-durchschluepfen
https://www.lesejury.de/gitta-mikati/buecher/berlin-beirut/9783863270360?st=1&tab=reviews&s=2#reviews
https://books.google.at/books?id=NigeDQAAQBAJ&dq=berlin+beirut&hl=de&sitesec=reviews
http://readingarea.jimdo.com/2016/11/28/berlin-beirut-von-gitta-mikati/

Divan_Verlag

vor 10 Monaten

Fazit / Rezensionen
@vicky_1990

Liebe vicky, gar kein Problem, vielen Dank für die Rezension und die Streuung. Schön, dass du mit dabei warst :-)

Divan_Verlag

vor 10 Monaten

Fazit / Rezensionen

Hallo ihr Lieben,
damit sind nun offiziell alle durch mit dem Buch. Vielen Dank für eure Teilnahme und die tollen Rezensionen!
Jetzt habt noch eine schöne Woche und bis zum nächsten Mal.
Liebe Grüße
Susanne

Neuer Beitrag