Neuer Beitrag

hallolisa

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Fragefreitag mit Gitti Müller

Als junge Frau war Gitti Müller als Backpacker in vielen Länder unterwegs. Mehr als drei Jahrzehnte später schultert sie erneut den Rucksack, um ihren Traum von Südamerika noch einmal zu verwirklichen. Dabei erfährt sie, wie sich das Unterwegssein in Zeiten von Google Maps und Smartphones verändert hat, warum ein Rucksack nicht mehr einfach nur ein Rucksack ist und dass auch für eine alleinreisende Frau über fünfzig das Hostel problemlos zum zweiten Zuhause wird. Voller Leidenschaft und Inspiration offenbart sie in ihrem Buch, dass die große Freiheit kein Verfallsdatum kennt.

Interessiert es euch, welche Erlebnisse Gitti Müller am stärksten in Erinnerung behielt und was sie dazu brachte, dieses Buch zu schreiben? Dann stellt der Autorin im Rahmen dieses Fragefreitags einfach eure Fragen und gewinnt mit etwas Glück eines von 5 Exemplaren von "Comeback mit Backpack"!

Mehr über das Buch:

1980 zog Gitti Müller als Backpackerin in die Welt. Mit einem One-Way-Ticket gelangte sie an den Amazonas, erkundete die Anden und lauschte den Wellen am Pazifikstrand. Fünfunddreißig Jahre später schultert sie erneut den Rucksack in Richtung Südamerika … Familie und Freunde halten die Idee für verrückt, doch unbeirrt macht sie sich auf, ihren Traum ein zweites Mal zu verwirklichen. Mitreißend und offenherzig schildert sie, wie sie als 24-Jährige ohne Google Maps und Smartphone ahnungslos in Militärdiktaturen stolperte, sich im Urwald verlief oder Travellerschecks unter die Kleidung klebte, und spiegelt daran augenzwinkernd ihre Erfahrungen von heute, berichtet von generationsübergreifenden Begegnungen in Hostels und verrät, wie faszinierend das Alleinreisen als Frau immer noch sein kann. Ein leidenschaftlicher Beweis, dass die große Freiheit kein Verfallsdatum kennt.

>> Hier geht's zur Leseprobe!


Mehr über die Autorin:

Gitti Müller, geboren am 6. November 1956 in Köln, ist Autorin, Ethnologin und Journalistin für WDR und ARD. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Reisekauffrau und lebte jahrelang in Paris und Südamerika. Anschließend kehrte sie zurück nach Deutschland, holte ihr Abitur nach und studierte Ethnologie, Germanistik und Romanistik in Bonn und Puno, Peru. Seit 1994 produziert sie als Journalistin und Autorin Beiträge und Reportagen für Fernsehen und Magazine, die auch ausgezeichnet wurden. Heute lebt Gitti Müller in Bonn und betreibt den Blog "Comeback mit Backpack".
 
Gemeinsam mit PIPER Malik vergeben wir unter allen Fragestellern 5x "Comeback mit Backpack" von Gitti Müller. Stellt der Autorin einfach am 05.05.2017 direkt unter diesem Beitrag eure Fragen zum Buch, dem Schreibprozess, ihren Erlebnissen und zu ihrer Person.

Ich wünsche euch viel Spaß und Glück!

Autor: Gitti Müller
Buch: Comeback mit Backpack

Ellebasi

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich bin auch über 50 und habe nie aufgehört, mit Backpack zu reisen, die letzte grosse Reise den Amazonas hoch von Manaus über Peru bis nach Ecuador. Ich bin immer interessiert übers Reisen, wie es andern ergeht!

classique

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

War es für Sie eine große Überwindung alleine auf Reisen zu gehen, und wie haben Sie den Mut dazu gefunden? Haben Sie das Buch parallel bei Ihren Reisen geschrieben, oder erst später auf's Papier gebracht? Danke für die Antwort /Antworten !😊

Beiträge danach
129 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

mamamal3

vor 6 Monaten

Die Gewinner stehen fest!

💜-lichen Dank, mein Buch kam heute ebenfalls an.
Ich freu mich drauf!

LG, Melanie 🌸

Durga108

vor 6 Monaten

Die Gewinner stehen fest!

Meins ist leider noch nicht da....

Durga108

vor 6 Monaten

Plauderecke

Liebe Gitti, habe mal auf deinem Blog gestöbert und das Fernweh hat mich wieder mal gepackt. Bin gespannt auf das Buch.

Durga108

vor 6 Monaten

Plauderecke

Das Buch ist da und ich habe schon gleich mal durchgeblättert. Die Fotos finde ich sehr interessant sowie die Karte der analogen und digitalen Reise. Ich bin sehr gespannt und freue mich aufs Lesen.

KerstinTh

vor 6 Monaten

Plauderecke

Ich habe das Buch nun beendet und bin begeistert! Es hat mir wirklich sehr gefallen. Vor allem die Vergleiche der Reisen in den Achtzigern und heute.

Hier ist meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Gitti-M%C3%BCller/Comeback-mit-Backpack-1358255640-w/rezension/1459146331/

Durga108

vor 6 Monaten

Plauderecke

Liebe Gitti,

ich habe nur noch wenige Seiten vor mir und möchte dir, bevor ich die Rezension schreibe, mein Feedback geben:

Das Buch hat mein Fernweh noch gesteigert. Ich habe es innerhalb von zwei Tagen gelesen. Es liest sich flüssig und ist sehr interessant. Die Vergleiche zwischen analogen und digitalen Reisen sind gut herausgearbeitet und der Leser versteht schnell, dass beide Reisearten Vor- und Nachteile haben.

An zwei Stellen fand ich die Beschreibung jedoch etwas langatmig. Zum einen bei deiner Beschreibung der Asanas, zum anderen die Anleitung zur Thromboseprophylaxe. Da es sich um keinen Reiseführer handelt, finde ich dein Buch nicht die richtige Plattform für solche ausführlichen Tipps. Ich kann aber deine Motivation verstehen, mache selbst Yoga und ab einem gewissen Alter steigt auch die Thrombosegefahr. Es hat mich jedoch erstaunt, dass du nicht wusstest, dass man 1-2 Stunden vor der Yogapraxis nichts essen sollte. Mich hat außerdem gestört, dass du rauchst, obwohl du Yoga praktizierst. Behindert dich das nicht bei den Atemübungen?

Du beginnst die analoge Beschreibung im Jahr 1980 und springst von dort ins Jahr 2015. Ich kann dir sehr gut folgen und habe die Unterschiede verstanden. Dann springst du jedoch ins Jahr 1986, dann wieder nach 1980. Auf der digitalen Seite machst du einen Abstecher nach 2005. Diese unvorhersehbaren Sprünge haben mich irritiert und ich habe den roten Faden verloren. Deshalb bin ich dazu übergegangen, jedes Kapitel als separate Reisereportage zu lesen. Ich könnte deinen Erzählungen besser folgen, wenn sie chronologisch aufgebaut wären.

Nichts desto trotz, du hast so viel zu erzählen und es macht Freude, dir zuzuhören. Du schreibst so, dass man als Leser mit dir auf dem holprigen LKW steht oder in einem wackligen Flugzeug sitzt. Deine Art zu reisen ist vorbildlich, da du dich mit Herz und Verstand mit Land und Leuten auseinandersetzt und dich integrierst. Gerne lese ich wieder von deinen Reisen, da ich davon ausgehe, dass dich immer wieder das Fernweh packen wird. Wie wäre es mal mit Asien oder Afrika?

Durga108

vor 6 Monaten

Plauderecke

Die Rezension ist geschrieben und steht schon bei Lovely Books und Was liest du?. Ich werde sich noch bei Thalia, Amazon und Lesejury hochladen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks