Giulia Becker

 3,5 Sterne bei 88 Bewertungen

Lebenslauf von Giulia Becker

Eine starke und humorvolle Stimme für den Feminismus: Giulia Becker, geboren 1991, wuchs in einem kleinen Dorf in der Nähe von Siegen auf. Sie studierte an der Siegener Universität Medienwissenschaft und lebt seit 2013 in Köln. Für ein Seminar meldete sich Becker 2014 bei Twitter an und schrieb ab 2015 selbstironische und satirische Kurzkommentare unter dem Namen Schwester Ewald. Der Account wurde mit über 40.000 Followern so beliebt, dass der bekannte deutsche Moderator und Satiriker Jan Böhmermann auf ihn aufmerksam wurde. Becker begann im Sommer 2015 ein Praktikum bei Neo Magazin Royale und hatte noch im selben Jahr ihren ersten Fernsehauftritt im Rahmen der Sendung. Seit 2016 ist sie fest als Autorin angestellt und arbeitet in einem Team mit fast ausschließlich männlichen Kollegen. Große Bekanntheit erlangte Becker 2016 mit ihrem bei Neo Magazin Royale gesendeten feministischen Song „Verdammte Schei*e“. Das Video war das erste ohne Beteiligung von Böhmermann und war mit fast einer Million Aufrufe zugleich eines der erfolgreichsten. Becker, die bereits in ihrer Schulzeit leidenschaftlich gerne schrieb, veröffentlichte im Frühjahr 2019 ihren ersten Roman, „Das Leben ist eins der Härtesten“.

Alle Bücher von Giulia Becker

Cover des Buches Das Leben ist eins der Härtesten (ISBN: 9783499610882)

Das Leben ist eins der Härtesten

 (79)
Erschienen am 19.05.2020
Cover des Buches Das Leben ist eins der Härtesten (ISBN: 9783785780763)

Das Leben ist eins der Härtesten

 (9)
Erschienen am 31.07.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Giulia Becker

Cover des Buches Das Leben ist eins der Härtesten (ISBN: 9783499610882)
H

Rezension zu "Das Leben ist eins der Härtesten" von Giulia Becker

Leider nicht mein Fall
Holzannerlvor 6 Monaten

In der Geschichte passiert gleichzeitig unglaublich viel und trotzdem total wenig. Ich fand es sehr anstrengend zu lesen, weil die Figuren alle eine Karrikatur ihrer selbst und ohne Ende klischeebeladen sind und ich das leider nicht sonderlich ernst nehmen konnte. Es fühlte sich für mich zu gewollt an...

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Leben ist eins der Härtesten (ISBN: 9783499610882)
Mandarinebienes avatar

Rezension zu "Das Leben ist eins der Härtesten" von Giulia Becker

4 Menschen, 4 Schicksale. Und eine tolle Autorin!
Mandarinebienevor 10 Monaten

In dem Buch "Das Leben ist eins der Härtesten" wird man direkt mitten ins Geschehen geworfen. Und ich denke, dass jeder Leser anhand der ersten Seiten ausmachen kann, ob dieser Roman etwas für ihn ist oder eher nicht.

Giulia Becker ist eine Autorin, die mich wirklich überrascht hat. Das Buch hat mich vor allem wegen des Titels und des Klappentextes direkt angesprochen, aber suspekt war es mir vor Beginn des Lesens dennoch. Dies hat sich aber vom ersten Satz an direkt geändert. Die Umsetzung der Geschichte hat mich aber total von den Socken gehauen! Mit solch einer witzigen, aber dennoch sehr interessanten und auch teilweise bewegenden Geschichte habe ich tatsächlich nicht gerechnet! 

Inhaltlich dreht sich das Buch um vier Charaktere: Silke, die in einer Bahnhofsmission arbeitet und ihre eigenen Wünsche eher mal zurückhält; Willy Martin, der Kniffel und E-Zigarette liebt, aber Angst vor Hunden hat; Renate, die gerade ihren Herz Mandarineschatzi aufgrund einer Punica-Flasche verloren hat und nun exzessiv Teleshopping betreibt; und Frau Göbels, die vor dem Abdanken noch einmal zu Tropical Islands fahren möchte. Ganze vier Charaktere, die teilweise komplett überzogen, aber trotzdem total glaubwürdig und liebenswert dargestellt werden. Meiner Meinung nach macht vor allem die Charaktergestaltung dieses Buch aus, und ich kann mich nicht erinnern, wann ich jemals Bücher einfach aufgrund der Charaktere immer weiterlesen wollte! So hat es mir sehr Spaß gemacht, die vier Charaktere während ihrer Reise zu Tropical Islands zu begleiten und lesen, welche Ängste, Wünsche und Wandlungen jeder der vier Personen durchlebt. 

Der Schreibstil lässt sich sehr leicht lesen und macht Lust auf mehr. Ich musste während des Lesens ständig Schmunzeln und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte habe ich auch als Hörbuch erlebt, was ich wirklich weiterempfehlen kann. Total toll gesprochen und sehr passend zur Story! An dieser Stelle muss ich auch anmerken, dass ich das Buch nach Beenden der letzten Seiten direkt ein erneutes Mal in die Hand nehmen musste. Auch wenn ich die Geschichte schon kannte, war es immer noch erfrischend und seine Zeit wert. Weiterempfohlen habe ich es auch direkt - mein Freund liebt es!

Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der erfrischende Geschichten mag, die auch überzogen sein dürfen und nicht ernst sein müssen. Eine Prise Humor kann auf jeden Fall nicht schaden, da dieser Aspekt während des ganzen Buchs über vorhanden ist.

Seit dem Lesen warte ich sehnsüchtig darauf, ein ähnliches Buch zu finden. Ich bin immer noch total geflasht und kann gar nicht glauben, dass ich dieses Buch gefunden habe. Hoffentlich kommt noch mehr von Giulia Becker!!

Euch allen viel Spaß beim Lesen! :)



Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Leben ist eins der Härtesten (ISBN: 9783499610882)
Lenams avatar

Rezension zu "Das Leben ist eins der Härtesten" von Giulia Becker

Wohlfühl-Geschichte auf Augenhöhe
Lenamvor 2 Jahren

Das Buch ist eines meiner liebsten. Die Held:innen der Geschichte sind Menschen mitten aus der Gesellschaft, von denen warmherzig und auf Augenhöhe erzählt wird. Die vielen lustigen Stellen entstehen durch die Geschichte selbst und eben nicht durch eine herablassende Erzählperspektive auf die ganz wunderbaren Charaktere der Geschichte. Seitdem ich dieses Buch gelesen habe, bin ich auf der Suche nach genau so einem Buch wieder: Held:innen mitten aus unseren Reihen, liebevoll und humorvoll erzählt. Becker trifft einen ganz wunderbaren Ton in ihrer Sprache.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

504 Beiträge
R
Letzter Beitrag von  Renate_Blaesvor einem Jahr

Hie geht es zu dem Debütroman von Gabriele Dietrich. Sie hat einen sehr emotionalen Pferderoman geschrieben, der mir an mehreren Stellen die Tränen in die Augen getrieben hat – denn ich liebe Tiere.

https://www.lovelybooks.de/autor/Gabriele-Dietrich/Pferde-brauchen-Geborgenheit-4338028361-w/

Hallo,

von Zeit zu Zeit sehe ich all meine Bücher durch und versuche dann auszusortieren und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich merke, dass es mir zunehmend keine "Freude bereitet" zu viele ungelesene Bücher zu Hause zu haben. Denn irgendwie greife ich nur ganz selten nach den Büchern, die schon hier stehen und lese stattdessen die ganz neuen. Ideal wäre es also wohl in meiner Vorstellung, wenn ich einfach nur noch bei Bedarf 1-2 neue Bücher kaufen und direkt lesen würde. Nun kommt das große ABER: 

Ich habe gestern abend alle ungelesenen Bücher aus dem Regal geholt, genau angesehen und überlegt. Am Ende hatte ich 3 Stapel: 1. Definitiv behalten, 2. Anlesen und dann entscheiden, 3. Definitiv weggeben

Leider war der Stapel Nr. 3 dann am Ende mit 37 Büchern verhältnismäßig klein, Stapel 1 immerhin etwas kleiner als Stapel 2. Zugleich habe ich nun ein Problem - so viele Bücher kann ich einfach nicht anlesen und so entscheiden.

Deshalb dachte ich mir, vielleicht möchtet ihr mir bei der Entscheidung helfen? Ich hänge euch mal ein Fotos der Bücher an, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie behalten möchte. Kennt ihr etwas davon? Und was würdet ihr sagen - behalten oder weggeben? Eine Begründung für eure Entscheidung wäre natürlich spannend. Falls die  Bücher auf den Fotos nicht gut genug zu erkennen sind, hänge ich sie euch an.

Ich bin es auch ein bisschen leid, Bücher zu lesen, die mich nicht völlig begeistern. Leider werde ich immer anspruchsvoller und somit ist die Chance, ein echtes Highlight zu entdecken, immer geringer. Aber vielleicht verbirgt sich hier ja doch das ein oder andere.

Ich bin gespannt, was ihr sagt!

PS: Die GEO-Zeitschriften dürfen ignoriert werden ;-)

99 Beiträge
Daniliesings avatar
Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 3 Jahren

Hallo,

ich habe tatsächlich ganz viel verschenkt oder einfach raus an die Straße gestellt. Mittlerweile haben sich aber irgendwie auch schon wieder einige angesammelt. Eine neue Runde ist wohl in Kürze nötig.

Danke dir auf jeden Fall für dein Feedback!

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Giulia Becker wurde am 22. Januar 1991 geboren.

Giulia Becker im Netz:

Community-Statistik

in 143 Bibliotheken

auf 22 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks