Giulia Enders Darm mit Charme

(584)

Lovelybooks Bewertung

  • 477 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 58 Leser
  • 66 Rezensionen
(288)
(202)
(76)
(14)
(4)

Inhaltsangabe zu „Darm mit Charme“ von Giulia Enders

Ausgerechnet der Darm! Das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch bisher eher unangenehm war. Aber dieses Image wird sich ändern. Denn Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammen. Das heißt umgekehrt: Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Das zumindest legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders vergnüglich, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und einem gesunden Geist und eröffnet uns einen ganz neuen Blick durch die Hintertür.

Verständlich geschrieben, mit Witz und putzigen Illustrationen. :-) Man erfährt viel "nebenbei", was sich auf den Alltag anwenden lässt.

— Fluf

Für mich daaaaas Buch des 21ten Jahrhundert. Ein witziges Aufklärungswerk über den "Bauch".

— Barbara_Frantal

Super interessant und lehrreich! Einfach geschrieben, so dass auch Laien klarkommen. :) So wird unser Darm plötzlich spannend.

— Roebbe

Toll geschrieben Sehr interesant und witzig geschrieben So lernt man doch gerne was dazu

— loana192

Sehr interessant und lehrreich!

— pizzur2000

Lehrreiches Thema, humorvoll verpackt.

— Alinchen4

Toll geschriebenes Sachbuch, das auf humorvolle, leicht leserliche Weise viel Neues und Interessantes zu einem "Tabuthema" vermittelt.

— Kellerkatze

Kurz und knackig mit viel Humor

— chipie2909

Unterhaltsames und verständliches Buch über unseren Darm und was wir für seine Gesundheit tun können.

— BettinasBuechereck

Viel nützliches Wissen humorvoll verpackt.

— Silbendrechsler

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

Ess-Medizin für dich

Interessante Ansätze

albiorix

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Darm mit Charme - Giulia Enders

    Darm mit Charme

    SonnenBlume

    10. February 2018 um 20:26

    Endlich mal eine würdige Klolektüre! Das Buch beschreibt unser Verdauungssystem, wie es so tickt und funktioniert, angefangen im Mund, geendet damit, was dann halt so als unbrauchbarer Rest aus uns rauskommt.Ich denke man muss hier klar zwischen Wissenschaft und Unterhaltung mit dem Nebeneffekt von Wissenserwerb unterscheiden. Dieses Buch ist unter keinen Umständen ein vollständiges wissenschaftliches Werk und das sollte dem Leser auch klar sein. Wenn man sich einfach mal ein bisschen damit auseinander setzen möchte, was so mit dem Essen in uns passiert und noch nicht allzu viel Vorwissen hat, ist diese Lektüre sicher die richtige.Ist man allerdings angehender Arzt und sucht Fachliteratur, ist das ganz eindeutig nicht das richtige Werk.Das Buch zielt definitiv auf eine eher jüngere Zielgruppe ab, was man auch an der lockeren und und vor allem leicht verständlichen Sprache merkt. Hier geht es nur zweitrangig um den Lerneffekt, in erster Linie soll der Leser unterhalten werden, was völlig legitim ist. Illustrationen machen es leichter den Beschreibungen zu folgen und für mich was es auch völlig in Ordnung, dass manche Prozesse, die in unserem Körper ablaufen, einfach mal ungeschönt auf den Punkt gebracht werden. Letztlich sitzen wir dann alle mal auf dem Klo und müssen halt das Unverwertete rauspressen.Wissenschaftliche habe ich keine der Behauptungen überprüft, aber ich finde manche Ansätze sehr interessant und falls hier Interesse besteht, ist man als Leser selbst gefragt, um sich weiter zu informieren. Wie gesagt würde ich das Buch nicht als wissenschaftliche Lektüre zitieren, aber trotzdem finde ich es empfehlenswert, denn letztendlich ist unser Darm doch immer noch ein Tabuthema, das ruhig öfter angesprochen werden darf. 

    Mehr
  • Unterhaltsam und lustig geschrieben

    Darm mit Charme

    Sommerkindt

    07. February 2018 um 21:28

    Bin absolut begeitstert von diesem Buch. Es ist nicht nur in hohem Mase informativ sondern bringt das nötige Fachwissen auf verständliche, unterhaltsame und lustige Weise rüber. Beim Lesen ist mir das eine oder andere Mal ein Schmunzeln über die Lippen gekommen.Das Buch ist gut gegliedert und strukturiert. Begonnen wird im Mund und endet da wo es Enden muss.Die nötigen wissenschaftlichen Fachbegriffe werden erklärt. Und das muss ich hier auch noch sagen man liest in diesem Buch nicht nur Fachchinesisch sondern verständliches Fachwissen.Zudem bekommt man auch den einen oder anderen Tipp geliefert wenn es man nicht so funktioniert wie es funktionieren soll. Besonderes einige Tipps für ältere Menschen, wo die Verdauung bereits verlangsamt ist, war extrem hilfreich.Mein Fazit absolut lesenswert.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer: GrOtEsQuE Arachn0phobiA Code-between-lines hannipalanni lisam natti_ Lesemaus karinasophie jenvo82 Buchgespenst Frau-Aragorn Buchperlenblog KymLuca jala68 Beust Somaya tlow Janina84 Frenx51 Kerdie ChattysBuecherblog Bellis-Perennis Akantha Wuschel Meeko81 niknak kattii Icemariposa TodHunterMoon glanzente Kleine1984 MissB_ schokoloko29 Salander007 LadySamira091062 Yolande janaka Hortensia13 PMelittaM SomeBody Ritja once-upon-a-time paevalill Curly84 ReadingEmi carathis Kuhni77 Fadenchaos Schluesselblume eilatan123 Steffi_Leyerer miau0815 BettinaForstinger linda2271l Sutchy Larii-Mausi erazer68 nordfrau QueenSize Sommerkindt lieblingsleben StefanieFreigericht darkshadowroses secretworldofbooks EnysBooks Ecochi pinucchia Sandkuchen mistellor Nannidel Veritas666 papaverorosso DieBerta Musikpferd  Sportloewe

    Mehr
    • 841
  • Wissenschaft mit Humor verpackt

    Darm mit Charme

    chipie2909

    28. December 2017 um 08:18

    Eigentlich lese ich nur wenige Sachbücher, da sie mir meistens zu trocken sind, aber bei Darm mit Charme hat es die Wissenschaftlerin Giulia Enders tatsächlich geschafft, dass ich Tränen lachte! Einfach herrlich, wie sie mit einem herrlichen Humor dem Leser nahe bringt, wie wichtig der Darm für uns ist. Witzige Illustrationen unterstreichen ihre knallharten Aussagen und auch da musste ich öfter laut auflachen! Vorallem die Beschreibung, in welcher Sitz- bzw. Hockposition sich der Darm am Besten entleeren lässt, rief Lachanfälle hervor. Dennoch ist dieses Buch bei weitem nicht nur zur Belustigung da! Nein, in diesem Werk steckt viel viel viel mehr! Es gibt einige Punkte in der Lektüre, die ich bereits vorher wußte, dennoch gab es auch viele Sachverhalte, die mir völlig neu waren und ich habe einiges gelernt! Es ist erstaunlich, wie selbstverständlich man seine inneren Organe hält, dabei leisten sie wirklich eine grandiose Arbeit. Mir war auch nie bewusst, wie enorm wichtig der Darm ist und welch Höchstleistungen dieser tagtäglich erbringt. Man sollte sich dies viel öfter vor Augen führen und darauf achten, seinem Körper viel öfter gutes zu tun. Die Autorin bringt gute Ansätze, bewusst(er) mit diesem Organ umzugehen und es nicht mehr so extrem zu unterschätzen. Denn man glaubt erstmal gar nicht, was alles vom Darm abhängt und wie er mit anderen Organen zusammen spielt. Die Kapitel sind kurz und knackig gehalten, so dass man auch mal zwischendurch ein bißchen lesen kann, trotzdem hatte ich dieses Buch an einem Tag durch, so gefesselt hat es mich. Meiner Meinung nach ist dieses Werk ein absolutes Highlight und sollte in keiner Bibliothek fehlen! Und ich würde mir mehr solche Bücher von Giulia Enders wünschen, denn so macht es richtig Spaß, auch mal Wissenschaft zu lesen!

    Mehr
  • Leicht, witzig und verständlich

    Darm mit Charme

    BettinasBuechereck

    09. December 2017 um 16:20
  • Tolles Sachbuch!

    Darm mit Charme

    EmmaZecka

    04. November 2017 um 14:26

    Dieses Buch ist mir so unfassbar oft im Buchladen begegnet. Das mag wahrscheinlich einfach daran liegen, dass es ziemlich lange auf der Bestsellerliste stand. Am Anfang hab ich den Hype um Darm mit Charme nicht so recht verstanden. Was sollte an diesem Thema bitte charmant sein? Dennoch siegte irgendwann die Neugier und das Buch zog bei mir ein. Darm mit Charme hat eine angenehme Schriftgröße und ist zudem sehr ansprechend gestaltet. Immer wieder tauchen Abbildungen in der Lektüre auf, die den Inhalt zum einen auflockern und zum anderen auch gut untermalen. Sehr toll fand ich, dass die Abbildung als Unterstützung dienten, aber nicht Voraussetzung dafür waren, den Inhalt verstehen zu können. Mir fällt es sehr schwer den Inhalt in Kürze zusammenzufassen, weil Giulia Enders das Thema Darm aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und ich das Buch nur gelesen aber nicht wirklich damit gearbeitet habe. Toll finde ich, dass sie umfassend über den Darm informiert. Sie beginnt beim richtigen Sitze nauf der Toilette, erklärt, was bei der Verdauung wirklich passiert und das anhand eines tollen Beispiels und erzählt zudem ausführlich wie der Darm und das Nervensystem zusammenhängt. In einer Talkshow erzählte sie, dass sie von den Medien gebeten wurde, den Darm-Nerven-Teil möglichst unerwähnt zu lassen, mit dem - meiner Meinung absolut dummen - Argument, dass die Menschen das ja gar nicht hören wollen. Und genau das stimmt einfach nicht. In unserer heutigen Gesellschaft leiden immer mehr Menschen an Stress, Depressionen oder Burnout. Da ist es doch interessant zu erfahren, ob und wie das mit dem Darm zusammenhängt. Giuila Enders hat einen angenehmen Schreibstil. Sie baut einiges an sprachlichen Bildern ein, was aber auch dafür gesorgt hat, dass ich Mühe hatte in das Buch hineinzukommen. Manchmal bin ich ihrem sprachlichen Bild so weit gefolgt, dass mir der Weg zurück zum Abstrakten oft etwas zu schnell ging und ich mich fragte, wie wir von der einen Stelle plötzlich bei der nächsten gelandet sind. Dennoch sind mir einige Bilder sehr präsent geblieben. Beispielsweise erzählt sie, dass der Darm wie ein Wald sei. Man könne neue Pflanzen oder Blumen setzen - übertragen auf den Darm wären das Bakterien - müssten aber auch Geduld haben, ob diese wirklich wachsen und das Bild des Waldes verändern. Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir Darm mit Charme sehr gut gefallen hat. Besonders schön fand ich, dass die Thematik so erklärt wurde, dass vor allem Nicht-Mediziner die Möglichkeit hatten, inhaltlich mitzukommen und etwas zu lernen. 

    Mehr
  • Unser Darm ist überlebenswichtig!!!

    Darm mit Charme

    Prinzessin

    16. October 2017 um 17:07

    Wow wer hätte das erwartet? Ich bin begeistert. Medizin ist sowas spannendes, was aber leider viele nicht wissen. Dank diesem Buch wissen es jetzt vllt doch noch ein paar mehr Menschen und lassen sich evtl. für die Medizin begeistern :)Ich habe innerhalb meiner Ausbildung zur Logopädin sozusagen ein halbes Medizinstudium hinter mich gebracht :P okay okay die Medizinstudenten würden jetzt sagen: DU hast KEINE Ahnung!! aber ja es hat sich für mich so angefühlt - und ich habe es geliebt. Unser Körper ist so unglaublich faszinierend. Scheinbar funktioniert er wie von allein ABER NEIN!!! Wenn mal was schief geht merken wir, dass es doch nicht alles so selbstverständlich ist was unser Körper da den ganzen Tag so treibt.Guilia Enders bringt uns mit diesem tollen Buch die Vielseitigkeit und die Wichtigkeit unseres Darms näher. Sie erklärt uns das wichtigste Nervensystem unseres Körpers <3 Allein die Einleitung hat mich geflasht!!! Ein Kerl mit Mundgeruch ein paar Wochen später Tod? - Selbstmord?Ja ich muss sagen, dieses Buch ist wirklich toll!!Ich muss aber auch gestehen, dass ich es nicht von der ersten Seite bis zur Letzten gelesen habe, sondern immer zuerst die Kapitel die mich besonders vom Thema her angesprochen hab.Fazit: Ein Buch das man gelesen haben MUSS! Herrlich!

    Mehr
  • Leicht und lehrreich

    Darm mit Charme

    blessed-pueppi

    12. September 2017 um 11:09

    Mit Neugier habe ich das Buch gekauft. Ich war gespannt darauf, was mich bei dem Titel „Darm mit Charme“ genau erwartet. Die Buchgestaltung ließ mich hoffen, dass der Inhalt auch Medizinlaien verständlich geschrieben ist und die Kost nicht allzu schwer wiegt. Dieses wurde mir auch bestätigt, als ich zu lesen begann. Der Schreibstil ist umgangssprachlich gehalten und erklärt in ein zwei Sätzen auch die etwas diffizileren medizinischen Begriffe. Inhaltlich befasst sich das Buch mit der Funktionsweise des Darms und seiner Mitbewohner. Es gibt auch nützliche Informationen zum Beispiel über Durchfall, Parasiten oder Unverträglichkeiten. Diese doch etwas „kritischen“ Themen werden ganz gelassen angesprochen und der Leser braucht sich so nicht ekeln oder ängstigen. Ich fand für mich heraus, dass ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht hatte, dass zum Teil Gefühle im Darm „entstehen“/“gesteuert“ werden können. Das Buch ist sehr lehrreich auf eine lockere Art und Weise und sorgt, aufgrund der anschaulichen Schreibweise, dafür dass ich einiges nach dem Lesen in Erinnerung behalten werde. Das Buch empfehle ich jeden, der etwas über seinen Körper und explizite seinen Darm erfahren möchte. Für Medizinstudenten und Personen mit fachspezifischem Wissen könnte es vielleicht zu oberflächlich sein. Es ist keine Fachliteratur im klassischen Sinne, denn das Buch bringt die Leser dem für die Autorin sehr interessanten Bereich des inneren Organes, Darm, näher. Mir als Laien, der sich noch gar nicht groß mit dem menschlichen Körper beschäftigt hat, hat es gut gefallen.

    Mehr
  • Sehr informativ

    Darm mit Charme

    Cleo15

    28. August 2017 um 10:20

    Seit einiger Zeit schon wird in den Medien immer wieder berichtet, dass man auf seine Darmgesundheit Wert legen soll. Ich habe wie jeder andere Mensch auch hin und wieder mal ein paar Verdauungsbeschwerden, aber nichts dramatisches, weshalb mich dieses Thema bisher nicht sonderlich interessiert hat. Weshalb ich dann trotzdem „Darm mit Charme“ von Giulia Enders gelesen habe liegt schlicht weg daran, dass sehr viele Leute von diesem Buch schwärmen, was in meinen Augen durchaus gerechtfertigt t ist. Inhalt: Ausgerechnet der Darm! Das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch bisher eher unangenehm war. Aber dieses Image wird sich ändern. Denn Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammen. Das heißt umgekehrt: Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Was mich an dem Buch besonders interessiert/ begeistert hat, war die Aufbau unseres Verdauungssystems und die genauen Funktionen. Ich habe bisher zum Beispiel nicht gewusst, für was denn nun genau der Wurmfortsatz am Blinddarm notwendig ist. Auch einige Details in den Unterschieden der Funktionen zwischen Dünndarm und Dickdarm waren mir nicht so klar. Dagegen muss ich zugeben, dass ich vieles über die unterschiedlichen beschriebenen Bakterien schon wieder vergessen habe.  Fazit: Ich vergebe für dieses sehr informative Buch 4 Sterne. Vielleicht hätte man mehr Beispiele mit einbauen können, die in der Praxis helfen, den Darm gesund zu halten.

    Mehr
  • Manchen Hype kann ich einfach nicht nachvollziehen...

    Darm mit Charme

    Charmed

    31. May 2017 um 13:20

    Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut. Überall ist es zu sehen und hochgelobt. Warum da so ist, kann ich leider nicht nachvollziehen. Ohne seine Karikaturen hätte ich es im leben nicht beendet. Und das ist auch der einzige Grund, weswegen ich noch 2 Sterne vergebe. Die Bildchen sind ganz nett und der Schreibstil ist sehr locker.Inhaltlich habe ich mir sehr viel mehr versprochen.Was dort auf 271 Seiten geschildert wird, hätte ich auch auf drei Seiten im Biobuch meines Sohnes nachlesen können...Sehr, sehr schade....  

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Rushing Woman Syndrom" von Dr. Libby Weaver

    Das Rushing Woman Syndrom

    TanjaMaFi

    Vom Dauerstress zu mehr Gelassenheit  Kennt ihr das Gefühl ständig von A nach B zu hetzen? Habt ihr am Montagmorgen schon einen prall gefüllten Terminplan für die ganze Woche und jedes Familienmitglied? Dann hat Dr. Libby Weaver ein wunderbares Buch für euch geschrieben!In „Das Rushing Woman Syndrom“ erklärt Dr. Libby Weaver nicht nur, wie unser Körper auf Dauerstress reagiert und welche Folgen er haben kann, sondern gibt auch wertvolle Tipps für ein gelasseneren Alltag.„Das Rushing Woman Syndrom“ klingt nach dem idealen Buch für euch? Dann bewerbt euch direkt für unsere Leserunde! Mehr zum Inhalt Die Biochemikerin Dr. Libby Weaver, Bestseller-Autorin aus Australien, erklärt, welche gesundheitlichen Folgen unser Lebensstil mit Dauerstress hat und gibt wertvolle Impulse, wie wir aus dieser Spirale herausfinden. Erfahrt, wie sich der Dauerlauf im Hamsterrad auf unser Seelenleben auswirkt, aber vor allem auch welche fatalen biochemischen und hormonellen Prozesse er in unserem Körper auslöst. Entdeckt, warum Dinge wie PMS oder Verdauungsbeschwerden eng damit verknüpft sind, was wir uns täglich auflasten - und findet mit den empathischen und alltagsnahen Lösungsansätzen von Dr. Libby zu mehr Gelassenheit!    Mehr zur Autorin Dr. Libby Weaver, geboren in Tamworth, Australien, ist Biochemikerin und spezialisiert auf Ernährung. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst vielen Menschen gesunde Ernährung und einen fitten Lebensstil näher zu bringen, indem sie komplexe chemische Fakten auch für Laien verständlich macht. „Dr. Libby“, wie sie in ihrer Heimat genannt wird, hat bereits mehrere Bücher äußerst erfolgreich international veröffentlicht und ist eine der führenden Spezialistinnen auf ihrem Gebiet.Gemeinsam mit dem TRIAS Verlag verlosen wir 25 Exemplare von „Das Rushing Woman Syndrom“ unter allen, die sich bis zum 26.04.2017 über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* bewerben und folgende Frage beantworten:Welcher Stresstyp seid ihr? Schaut euch unsere große „Das Rushing Woman Syndrom“-Aktionsseite an und macht dort den Stresstest.>> Zur AktionsseiteIch drücke euch die Daumen! * Bitte beachtet unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!

    Mehr
    • 558
  • Nette Lektüre

    Darm mit Charme

    ThomasB

    09. April 2017 um 18:29

    ... aber der Hype darum war doch etwas übertrieben.

  • Darm mit Charme

    Darm mit Charme

    Summer_Rain

    05. April 2017 um 12:52

    Auf Empfehlung hin habe ich das Buch gelesen. Ich fand es sehr informativ und unterhaltsam. Es ist wirklich einfach erklärt und ich habe nun zumindest eine gute Ahnung davon bekommen wie viel ein gesunder Darm zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt. Bzgl. gesunder Ernährung bietet es leider nicht allzu viel neues bzw. nur wenig Einsichten, dennoch würde ich es ganz klar weiterempfehlen!

  • Tabu erfolgreich gebrochen

    Darm mit Charme

    Abundantia

    15. January 2017 um 18:22

    Ein Thema, das weitgehend vermieden wird, obwohl es jeden Menschen betrifft : Die Verdauung. Es ist einer der natürlichsten und notwendigsten Vorgänge im Körper und fälschlicherweise mit Ignoranz gestraft. Dieses Buch greift die eigentlich sehr komplexe Thematik leicht verständlich auf und beschreibt die einzelnen Abschnitte und Verläufe einfach und nachvollziehbar. Giulia Enders hat aufgrund eigener gesundheitlicher Probleme ihren Berufsweg gefunden und zeigt Laien wichtige Informationen auf, die auf witzige und charmante Weise überzeugen. Fachliches Wissen wird anhand kindlicher Zeichnungen dem Leser verspielt nahe gelegt und man sieht den Darm mit anderen Augen. Aufgrund meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin bin ich mit den Organsystemen und Körperfunktionen schulmedizinisch vertraut. Da auch ich meinen Weg aufgrund eigener körperlicher Beschwerden gewählt habe, kann ich also sowohl die professionelle, als auch die Laienhaltung einnehmen und empfehle dieses Buch jedem Menschen. Die Gesundheit hängt zu großen Teilen von der Verdauung ab, dem Essen und die Verknüpfung zu Gehirn und Psyche wird ebenfalls stark unterschätzt.  Ohne Ekel, oder Abscheu zu erregen, liefert 'Darm mit Charme' aufschlussreiche Erkenntnisse und ist ein toller Ratgeber für Jedermann

    Mehr
  • sehr lustig beschrieben über den eigenen körper

    Darm mit Charme

    hdghdg

    27. November 2016 um 21:16

    was mich an den Buch so neugierig gemacht hat 
    ich hab die autorin im fernsehen gesehen bei einer talkshow 
    sie hat es sehr gut beschrieben was passiert wenn man einige speisen zu uns nehmen 
    wird gut beschrieben ohne des ärzte jargon 
    es ist für die leser die Medizin studieren wollen eine gute hilfe 
    auf deren  lustigen seite   

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks