Giuliano Ferri Wachse - kleine Kaulquappe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wachse - kleine Kaulquappe“ von Giuliano Ferri

Die kleine Kaulquappe, die mit unzähligen anderen Kaulquappen glücklich im Teich herumschwimmt, macht sich ziemliche Sorgen, als ihr eines Tages vier Froschbeine wachsen.§§Was soll sie damit anfangen? Sie will diese Beine nicht! Erst als sie der gefährlichen Wasserschlange begegnet, erkennt sie sprunghaft, dass manche Veränderungen im Leben besser sind, als man anfangs glaubte...

Stöbern in Kinderbücher

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von der Kunst, Veränderungen im Leben zu akzeptieren.

    Wachse - kleine Kaulquappe
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    16. April 2013 um 09:05

    Vordergründig geht es in diesem schönen Bilderbuch über die Entwicklung einer kleinen Kaulquappe zu einem ausgewachsenen Frosch. Da ist Quappito, einer von Tausenden der aus den von Mutter Frosch gelegten Eiern  sich entwickelnden Kaulquappen. Er freut sich seines Lebens, staunt, was er alles mit seinem Schwanz machen kann und wehrt sich schon recht erfolgreich gegen streitbare Burschen,  die es in jedem Teich gibt.   Doch als ihm plötzlich Beine aus dem Körper wachsen, ist Quappito erschrocken, doch der Feuersalamander tröstet ihn und seine Mutter beobachtet ihn stolz. Kaum hat er sich an die beiden Beine gewöhnt, da wachsen ihn noch zwei aus dem Körper. Aller Trost anderer Tiere nutzt nichts; Quappito ist untröstlich. „Er fühlte sich wie ein missratenes Untier.“   Doch die Begegnung mit der Wasserschlange, die ihn lockt, weil sie ihn  fressen will, belehrt ihn eines Besseren. Er flieht und zum ersten Mal erlebt er den Segen seiner Beine, die ihm das Leben retten. Er lernt, dass manche Veränderungen  im Leben besser sind, als man zunächst glaubt.   Und so ist dieses schöne Bilderbuch auch eine Geschichte über das Größerwerden und erzählt zwischen den Zeilen von der Kunst, Veränderungen im  Leben zu akzeptieren.

    Mehr