Giuseppe Alfé

 4.1 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Solijon, Hovokk und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Solijon (Solijon-Zyklus 1)

Neu erschienen am 04.06.2019 als E-Book bei Spitfire Publishing.

Alle Bücher von Giuseppe Alfé

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Solijon (ISBN:9783742724687)

Solijon

 (11)
Erschienen am 13.09.2018
Cover des Buches Hovokk (ISBN:9783746719023)

Hovokk

 (6)
Erschienen am 24.04.2018
Cover des Buches Solijon (Solijon-Zyklus 1) (ISBN:B07S8NZJ1V)

Solijon (Solijon-Zyklus 1)

 (0)
Erschienen am 04.06.2019
Cover des Buches Solijon-Zyklus / Die Vigilanten (ISBN:9783748512097)

Solijon-Zyklus / Die Vigilanten

 (0)
Erschienen am 15.02.2019
Cover des Buches Solijon-Zyklus / Solijon (ISBN:9783746757742)

Solijon-Zyklus / Solijon

 (0)
Erschienen am 30.08.2018

Neue Rezensionen zu Giuseppe Alfé

Neu

Rezension zu "Die Vigilanten: Solijon II (Solijon-Zyklus 2)" von Giuseppe Alfé

Spannender Science Fiction Roman
Jacky2708vor 3 Monaten

Inhalt:

Die Crew der Sernia Black steckt in der Klemme. Die Glooms haben ihren ersten Angriff gestartet und das Kriegsschiff beschädigt. Von den Glooms verfolgt, wurde Solijon dazu gezwungen, seine Freunde zurückzulassen. 
Doch die Frauen und Männer um Captain Matthew Miles und Ulysses Magnus tun sich zusammen und folgen Solijon in die Verbotene Zone. Dort liegt der Schlüssel zur Lösung des Rätsels um die Glooms verborgen. 
Eine gefährliche Reise beginnt, die sie zu rätselhaften Bauwerken und auf isolierte Welten führt. Und schon bald wird klar, dass die Glooms finstere Absichten verfolgen, denen sich unsere Helden entgegenstellen müssen. Doch falls sie Solijon in den schwer zugänglichen Gaswolken der Zone nicht wieder aufspüren sollten, droht ihnen der sichere Untergang.

Fazit:
Mir hat auch der zweite Teil total gut gefallen. Der Schreibstil liest sich angenehm und flüssig. Solijon war schon im ersten Teil ein sehr interessanter Charakter. Dies bleibt im zweiten Teil erhalten und man erfährt auch ein wenig mehr über ihn. Captain Miles gefällt mir auch unheimlich gut als Protagonist. Er ist so wie ich mir einen Helden vorstellen würde. Die Glooms sind interessant, aber auch unheimlich. Denen möchte ich nicht begegnen. Der Autor schafft hier wieder eine sehr gelungene Atmosphäre und man fühlt sich wie mittendrin. Ich bin schon jetzt auf den dritten Band gespannt und kann den zweiten Teil nur empfehlen. Allerdings ist es besser den ersten Teil zu kennen. Ansonsten könnte es verwirrend sein mit den Charakteren. 

Kommentieren0
33
Teilen

Rezension zu "Die Vigilanten: Solijon II (Solijon-Zyklus 2)" von Giuseppe Alfé

spanneneder zweiter Teil - das Rätsel Verbotene Zone
Claudia_Reinländervor 3 Monaten

Klappentext:

Die Crew der Serbia Black steckt in der Klemme. Die Glooms haben ihren ersten Angriff gestartet und das Kriegsschiff beschädigt. Von den Glooms verfolgt, wurde Solijon dazu gezwungen, seine Freunde zurückzulassen.
Doch die Frauen und Männer um Captain Matthew Miles und Ulysses Magnus tun sich zusammen und folgen Solijon in die Verbotene Zone. Dort liegt der Schlüssel zur Lösung des Rätsels um die Glooms verborgen.
Eine gefährliche Reise beginnt, die sie zu rätselhaften Bauwerken und auf isolierte Welten führt. Und schon bald wird klar, dass die Glooms finstere Absichten verfolgen, denen sich unsere Helden entgegenstellen müssen. Doch falls sie Solijonin den schwer zugänglichen Gaswolken der Zone nicht wieder aufspüren sollten, droht ihnen der sichere Untergang.

Cover:
Ein sehr beeindruckendes Cover, mit einer starken Persönlichkeit/Gestalt auf dem Cover. Das Gesicht verschwimmt fasst mit dem Hintergrund und nur einige Lichtpunkte sind höher herausgearbeitet, so bekommt das Bild an Spannung und Stärke.

Meinung:
Der Schreibstil ist recht flüssig und liest sich sehr angenehm.
Es ist der zweite Band.
Man kann die Teile unabhängig von einander lesen, jedoch muss man sagen, dass es mir zu Beginn etwas schwer fiel in den zweiten Teil hineinzukommen, da ich den ersten Teil nicht kannte. Ich war zu Beginn ein wenig mit den Namen und Geschehnissen überfordert, aber dies gab sich nach einigen Seite.
Vielleicht könnte man dem, durch ein Namenverzeichnis im Anhang Abhilfe schaffen.
Gleich von Beginn geht es spannend los und die Spannung hält von Beginn bis zum Ende an. Wenn man sich erst mal in das Buch gefunden hat, so kann man dann auch die Spannung genießen. Ab und an gibt es einige Passagen, die sich etwas hinziehen und leicht langatmig sind, aber im großen und ganzen ist die Spannungsdynamik über das ganze Buch hinweg sehr hoch.
Die Charaktere werden sehr gut beschrieben. Vor allem der Captain ist mir sehr sympathisch und man kann sich gut in ihn hinein versetzen und leidet das ein oder andere mal mit ihm mit.
Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen und so bin ich nun gespannt auf den dritten Teil dieser Serie.

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Die Vigilanten: Solijon II (Solijon-Zyklus 2)" von Giuseppe Alfé

Guter zweiter Teil
bibra88vor 3 Monaten

Klappentext:
"Am Anfang läuft alles gut…
…für Captain Miles und die Crew der Sernia Black. Doch nach dem Angriff der Glooms, einer unbekannten Alien-Spezies, driftet das schwarze Kriegsschiff angeschlagen durchs All. Seit dem Kampf ist der Captain nebst einiger anderer Soldaten verschollen. Seine Stellvertreter suchen fieberhaft nach ihnen und hadern gleichzeitig damit, was sie als nächstes tun sollen. Die Gruppe der Abtrünnigen um den alten Raumfahrer Ulysses Magnus sind nach wie vor Gefangene der Sernia-Crew.
Nur ihrem jüngsten Mitglied, dem eigenartigen Jungen namens Solijon, gelang es, die Glooms fortzulocken und in die Verbotene Zone zu fliehen. Dabei scheint ausgerechnet er in seiner nebulösen Vergangenheit bereits in Kontakt mit den Glooms gestanden zu haben. Alles spricht dafür, dass nur Solijon das Rätsel lösen kann, wo der außerirdische Feind herkommt und was er als nächstes beabsichtigt. In der Hoffnung, den Jungen aufzuspüren, wagen die unfreiwilligen Helden um Captain Miles und Ulysses die gefährliche Reise in die sagenumwobene Verbotene Zone. Sie ahnen nicht, welchen Gefahren sie entgegenfliegen…"

Meine Meinung:
Mir hat der zweite Teil gut gefallen. Die Handlung ist sehr spannend und man muss einfach immer weiter lesen. Leider muss ich aber auch sagen, dass sich manche Teile doch sehr ziehen und man diese etwas verkürzen gekonnt hätte.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Buch hat sich flüssig und unkompliziert lesen lassen.
Das Cover sieht toll aus und ist passend gewählt.
Alles in allem ein gutes Buch. Ein Kauf lohnt sich.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde

DIE VIGILANTEN von Giuseppe Alfé

 

erscheint am 22. Februar 2019 in allen Buchhandlungen. Es handelt sich um den zweiten Band einer mehrteiligen Space Opera-Reihe, der SOLIJON-ZYKLUS.


Aus diesem Anlass veranstalte ich eine Leserunde zu "Die Vigilanten".

 

Auch, wenn man den ersten Roman „Solijon“ nicht gelesen hat, kann man gut in Teil 2 einsteigen. Im Rahmen der Veröffentlichung von „Die Vigilanten“ wird außerdem eine kurzfristige Gratisaktion für die eBook-Version von „Solijon“ starten, damit ihr euch ein umfassendes Bild vom Solijon-Universum machen könnt.

 

Hier auf Lovelybooks habt ihr nun die Möglichkeit; den zweiten Band mit anderen zu lesen und zu rezensieren.

 

Die Story:

 

"Die Crew der Sernia Black steckt in der Klemme. Die Glooms haben ihren ersten Angriff gestartet und ihr Kriegsschiff beschädigt. Von den Glooms verfolgt, wurde Solijon dazu gezwungen, seine Freunde zurückzulassen.

 

Doch die Frauen und Männer um Captain Matthew Miles und Ulysses Magnus tun sich zusammen und folgen Solijon in die Verbotene Zone. Dort liegt der Schlüssel zur Lösung des Rätsels um die Glooms verborgen.

 

Eine gefährliche Reise beginnt, die sie zu rätselhaften Bauwerken und auf isolierte Welten führt. Und schon bald wird klar, dass die Glooms finstere Absichten verfolgen, denen sich unsere Helden entgegenstellen müssen. Doch falls sie Solijon in den schwer zugänglichen Gaswolken der Zone nicht wieder aufspüren sollten, droht ihnen der sichere Untergang."

 

[Quelle: Neobooks Berlin]

 

Hier ist eine kleine Kostprobe für euch: https://wp.me/P9RDSV-ex

 

Achtung! Gesucht werden insgesamt 25 freiwillige LeserInnen, die Lust haben, diesen Roman zu lesen. Insgesamt gibt es 25 Exemplare im Print zu gewinnen. Ich werde im Laufe der Leserunde allen Fragen, Anregungen und Kritiken Rede und Antwort stehen.

Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt euch über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet die folgende Frage:

Was macht für euch eine/n echte/n Heldin/ Helden aus?


Bitte beachtet die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks  

 

Kleine Info zur Erinnerung, was von euch erwartet wird:
Wer ein Exemplar gewinnt muss auch an der Leserunde teilnehmen und am Ende eine Rezension schreiben. (Nach Erhalt des Buches bitte direkt an der Leserunde teilnehmen und nicht erst einige Wochen später. Die Rezension erfolgt bitte auch innerhalb von 4 Wochen.) Rezensionen auf verschiedenen Plattformen sind ausdrücklich erwünscht. Des Weiteren müsst ihr in das Bewerbungsformular eure Anschrift schreiben, denn nur so kann das Buch zu euch gelangen. Die Anschriften werden nach Beendigung der Leserunde selbstverständlich gelöscht.

Natürlich kann auch jeder andere an der Leserunde teilnehmen, der das Buch im Handel erwirbt!

 

 

Zur Leserunde

Liebe LovelyBooks-Community,

 

am 13. September 2018 erscheint mein zweiter Science-Fiction-Roman SOLIJON als eBook und als Taschenbuch.

 

Aus diesem Anlass plane ich  eine Leserunde auf LovelyBooks.

 

Dafür verlose ich 12 Exemplare meines Romans im Taschenbuchformat. Ich freue mich über jede/n Teilnehmer/in, die meine Geschichte lesen und rezensieren möchte.

 

Der Roman ist der klassischen Space Opera zuzuordnen. Die Figuren, ihre Emotionen und Motivationen stehen im Vordergrund, nicht so sehr die harten, technischen Aspekte, wie man sie aus der Hard Science Fiction kennt.

 

In der Erzählung lernen wir zunächst den alten Raumfahrer Ulysses Magnus kennen, der bei seinen Reisen durch den intergalaktischen Völkerbund namens Hexagon einen Jungen aus den Händen von Sklavenhändlern befreit. Der Junge kann sich an nichts aus seinem vorherigen Leben erinnern. Nur nach und nach stellt sich heraus, dass er voller ungewöhnlicher Begabungen steckt. Die Spuren seiner Herkunft führen die beiden Freunde und eine Gruppe Abtrünniger – darunter auch die Familie von Brent Carpico (siehe den Roman HOVOKK) – in ein schwer zugängliches Sonnensystem mit dem Namen „Die Verbotene Zone“.

Am anderen Ende des Hexagons tritt Matthew Miles, Captain der Astroflotte, eine Mission an, die das mysteriöse Verschwinden eines Kriegsschiffes aufklären soll. Schon bald stellt sich heraus, dass ein unbekannter, technisch überlegener Gegner dafür verantwortlich ist. Ob der Gegner in Wirklichkeit ein vermeintlich besiegter und nun wiedererstarkter Feind ist, bleibt vorerst unklar. Als die Crew um Captain Miles am Rande der Verbotenen Zone auf Ulysses und seine Begleiter stößt, herrscht erst mal gegenseitiges Misstrauen. Doch dann startet der unbekannte Feind seinen ersten offenen Angriff…


Mehr über SOLIJON erfahrt ihr in der Leseprobe:

https://solijon.com/solijon-eine-science-fiction-story/leseprobe-aus-solijon/

 

Um eines der 12 Exemplare zu gewinnen, möchte ich gerne folgendes von euch wissen:


Wie würde ein Erstkontakt mit Aliens eurer Meinung nach ablaufen? Friedlich? Und wie stellt ihr sie euch vor? Je bizarrer, desto besser 😉

 

Ich freue mich sehr auf eure Antworten  bis 09. September 2018 und natürlich auf die bevorstehende Leserunde!

 

Leserinnen/ Leser, die kein Freiexemplar gewinnen konnten, sind ebenfalls in der Leserunde willkommen!

 

Beste Grüße

GA
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Giuseppe Alfé im Netz:

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks