Giusy Lo Coco

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Das Erbe von Osiltee, Das Erbe von Osiltee: Band 1 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Giusy Lo Coco

Die 1975 in Italien geborene Autorin, entdeckte sehr früh die Welt der Bücher. Im Teenager-Alter, schrieb sie diverse Kurzgeschichten und wagte im Jahr 2015 den Sprung in die Literaturwelt.
Giusy Lo Coco, lebt mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann im Süden Deutschlands.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Giusy Lo Coco

Cover des Buches Das Erbe von Osiltee (ISBN: 9783748108818)

Das Erbe von Osiltee

 (2)
Erschienen am 02.10.2018
Cover des Buches Das Erbe von Osiltee: Band 1 (ISBN: B078SZTZ6S)

Das Erbe von Osiltee: Band 1

 (1)
Erschienen am 03.01.2018
Cover des Buches Das Erbe von Osiltee: Band 2 (ISBN: 9781519469649)

Das Erbe von Osiltee: Band 2

 (0)
Erschienen am 22.11.2015

Neue Rezensionen zu Giusy Lo Coco

Neu

Rezension zu "Das Erbe von Osiltee" von Giusy Lo Coco

Wenn du fällst, falle ich auch
PassioneperLibrivor 3 Monaten

Achtung, das ist der 2.Teil und könnte Spoiler enthalten!






Wenn du fällst, falle ich auch




Nachdem Haleth gerettet wurde und auf dem Weg der Besserung ist, fangen die Probleme erst richtig an. 
In erster Linie sind sie hinter der Frau her, die Haleth gerettet hat. Denn die Frage ist, warum und weshalb hat sie das getan? Und wer ist sie?
Die Gregarier sind noch immer hinter dem „Schlüssel“ her und diese Partei macht ihnen wirklich das Leben schwer. Was es aber mit diesen Gul-an zu tun hat, der anscheinend eine Verbindung zu den Gregariern hat? Das ist wohl die Frage.
Auch das Band zu Myles wird mit jedem Tag intensiver. Das macht nicht nur Haleth zu schaffen, sondern auch Myles. Ob sie standhaft bleiben oder sich ihre Gefühle eingestehen … tja, das müsst ihr selbst herausfinden. 😏


Dieser Teil war wieder sehr gut und flüssig geschrieben. Die Spannung blieb erhalten und es gab einige unerwartete Wendungen. Alle Fragen, die im 1.Band unbeantwortet sind, werden hier aufgelöst. 

Es war eine tolle Reise und ich war darin gefangen. Ein rundum schöner und gelungener Abschluss. 🥰


Ich verbleibe mit meinen 2 Lieblingssätzen aus dem Roman: 


»Wirst du mich wieder verlassen?«
»Nie wieder, Haleth. Unter keinen Umständen, selbst wenn die Welt untergehen sollte.«



5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ von 5 Sterne und eine absolute Kauf- und Leseempfehlung 


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das Erbe von Osiltee: Band 1" von Giusy Lo Coco

Ein Buch voller Magie, Spannung und unglaublicher Thesen in einer modernen Welt.
Buchfeelingvor 5 Jahren

Haleth ist eine ganz normale Frau, die nichts mehr haßt, als ihren Geburtstag zu feiern. Und doch lässt sie sich von ihrer besten Freundin mal wieder breitschlagen und feiert mit ihr. Doch schon daheim spürt Haleth eine Veränderung… an ihrem Körper, ihren Empfindungen, ihrem Umfeld. Sie kann es nicht beschreiben und ignoriert es.

Als sie aber mitten in der Nacht von einem Fremden überredet wird, ihm zu folgen und ihrer Neugier auf Informationen zu ihrer verschwundenen Mutter nachgibt, ändert sich ihr Leben schlagartig.

Sie findet sich an einem unbekannten Ort wieder, wird zum Mittelpunkt einer Prophezeiung gemacht und bekommt Unglaubliches in Sachen Jesus und seinen Fähigkeiten zu hören.

Haleth weiß nicht, was sie davon halten soll. Doch noch weniger kann sie sich die unglaublichen Gefühle gegenüber dem verschlossenen und grimmigen Myles erklären.

Und so folgt der Leser Haleth auf eine unwirkliche Reise voller Aberglauben und wissenschaftlicher Erklärungen, die doch nicht zu Erklären sind.

Haleth geht durch Himmel und abgrundtiefe Hölle und muß am Ende erkennen, dass manchmal der Tod gar nicht so schlimm ist wie das Leben.

Die Handlung ist fantastisch und mystisch, theologisch und abenteuerlich.

Oft genug kommt mir Haleth allerdings nicht wie 26 Jahre sondern eher wie 16 Jahre vor. Bei einigen Reaktionen und Gedanken Haleth´s mußte ich mich dann wirklich zwingen mir immer wieder vor Augen zu führen, dass dies hier kein Teenie-Roman ist. Für meinen Geschmack könnte die Story mehr erwachsene Elemente vertragen. Mehr wissenschaftliche Hintergrundinformationen, mehr theologische Aussagen und ausführlichere Erklärungen. Für einen Erwachsenen-Fantasyroman wird alles ein wenig zu schwammig-romantisch gehalten.

Ansonsten ist die Handlung aber wirklich spannend und der Auftakt einer hinreißenden Story.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks