No Place to Hide. Die globale Überwachung, englische Ausgabe

von Glenn Greenwald 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
No Place to Hide. Die globale Überwachung, englische Ausgabe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "No Place to Hide. Die globale Überwachung, englische Ausgabe"

In June 2013, reporter and political commentator Glenn Greenwald published a series of reports in the Guardian which rocked the world. He reports revealed shocking truths about the extent to which the National Security Agency had been gathering information about US citizens and intercepting communication worldwide, based on documents leaked by former NSA employee Edward Snowden to Greenwald.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780241146705
Sprache:Englisch
Ausgabe:Buch
Umfang:250 Seiten
Verlag:Penguin UK
Erscheinungsdatum:06.03.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Erschütternd, aber auch ermutigend.

    Der Journalist Glenn Greenwald schildert in seinem Buch die Geschehnisse sowie deren Konsequenzen rund um die Enthüllungen von Edward Snowden.

    Das Buch ist in 5 Kapitel unterteilt. Die ersten beiden davon lassen jeden Agententhriller langweilig wirken. Es wird die Zeit beschrieben in der sich Greenwald mit Snowden in Hong Kong getroffen hat um die Veröffentlichung der "entwendeten" Dokumente anzustoßen. Dieser Teil ist ein sehr subjektiver Erfahrungsbericht und liest sich sehr flüssig.

    Im weiteren Verlauf erklärt der Autor warum die Erkenntnisse aus diesen Dokumenten so wichtig sind und was diese überhaupt bedeuten. Es ist erschütternd zu erfahren, was aus der ganzen Datensammelei alles abgeleitet werden kann und vor allem was das für Gesellschaften eigentlich bedeutet. Außerdem gibt Greenwald bedenkliche Einblicke in die amerikanische Medienlandschaft. Wahrscheinlich notwendigerweise sind in diesem Teil sehr viele Dokumente abgedruckt und es wird sehr viel wörtlich zititert, was das Lesen zuweilen doch etwas anstrengend macht.

    Meiner Meinung nach jedoch ein sehr wichtiges Buch.

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks