Glenn Meade

(391)

Lovelybooks Bewertung

  • 504 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 73 Rezensionen
(132)
(152)
(75)
(20)
(12)

Lebenslauf von Glenn Meade

Der irische Schriftsteller Glenn Meade wurde 1957 in Dublin geboren und arbeitete zunächst als Journalist und als Experte im Piloten-Training. Heute lebt er in Dublin und widmet sich nun ganz dem Schreiben. Seine Kriminalromane sind meist Bestseller und werden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

Bekannteste Bücher

Unternehmen Brandenburg: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Operation Romanow

Bei diesen Partnern bestellen:

Die letzte Zeugin

Bei diesen Partnern bestellen:

Operation Schneewolf: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Der zweite Messias: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Operation Schneewolf

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Jünger des Teufels

Bei diesen Partnern bestellen:

Der zweite Messias

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Achse des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mission Sphinx

Bei diesen Partnern bestellen:

Unternehmen Brandenburg

Bei diesen Partnern bestellen:

Projekt Wintermond

Bei diesen Partnern bestellen:

The Last Witness: A Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Snow Wolf: A Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

De jacht / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

The Last Witness

Bei diesen Partnern bestellen:

Romanov Conspiracy

Bei diesen Partnern bestellen:

The Second Messiah

Bei diesen Partnern bestellen:

Las Arenas De Saqqara

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • von kyrillischen grabsteinen auf irland und lenin ist ein arschloch

    Operation Romanow
    Pashtun Valley Leader Commander

    Pashtun Valley Leader Commander

    28. February 2017 um 11:48 Rezension zu "Operation Romanow" von Glenn Meade

    Glenn Meade ist ja manchmal der Ver- und Entsorgungstechniker (früher hiess das Klempner) unter den Thrillerautoren. Das Berufsbild impliziert, dass der Werktätige mit Flüssigkeiten aller Art in Kontakt kommt..... Das was die vier Hobbits für das Auenland waren sind die Protagonisten dieses Romans. Ein wenig planlos, ein wenig zufällig, ein wenig beliebig, ein wenig konturlos, ABER entweder ganz schwarz oder ganz weiss. wir lernen ein wenig über die zeit nach der russischen revolution. im gegensatz zu DAESH wurde die ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2150
  • Ein meisterhafter Roman!

    Die letzte Zeugin
    Sonnenwind

    Sonnenwind

    20. December 2016 um 14:49 Rezension zu "Die letzte Zeugin" von Glenn Meade

    In jeder Hinsicht ausgewogen: sprachlich, stilistisch und vor allem inhaltlich. Vor dem Hintergrund des Jugoslawien-Krieges wird eine Geschichte erzählt, die zum großen Teil auf Tatsachen beruht. Lana stammt aus Jugoslawien und verliebt sich in David, einen Amerikaner. Die beiden haben zwei Kinder, die bei Kriegsausbruch noch recht klein sind, und sie schaffen es nicht, rechtzeitig aus dem Land zu fliehen.Deshalb müssen sie alles durchmachen, was dort geschieht, und das erinnert fatal an die braune Macht in Deutschland – manche ...

    Mehr
  • Ein packender Thriller nach Schema F

    Projekt Wintermond
    EliasBohst

    EliasBohst

    11. December 2016 um 12:31 Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Was braucht man für einen Guten Thriller? Eine Protagonistin, die von ihrer rätselhaften Vergangenheit eingeholt wird, einen Geheimdienst, eine Verbrecherbande und viele Kugeln. Dieses Rezept kennt auch Glenn Meade - und viele andere.Es ist schon etwas her, seit ich dieses Werk gelesen habe, doch im Rückblick ist es ein Roman von der Stange. Wie jeder gute Thriller beginnt er mit einer ProtagonistIn, die eine schreckliche Vergangenheit hat und die sie plötzlich wieder einnimmt. Zweifelsohne fragt sich der Leser somit direkt zu ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. October 2016 um 18:18
  • Ein ungelöstes Rätsel

    Operation Romanow
    Helene2014

    Helene2014

    23. August 2016 um 21:09 Rezension zu "Operation Romanow" von Glenn Meade

    Operation Romanow von Glenn Meade spielt 1917 in Russland, ein Land, das durch die Revolution im Chaos versinkt. Die Zarenfamilie wird gefangengehalten und niemand weiß Näheres über ihr Schicksal. Und nun beginnt eine tödliche Mission, angeführt von dem Kanadier Boyle, mit dem Ziel, die Romanows vor dem sicheren Tod zu retten. Eine kurze Rahmenhandlung am Anfang und am Ende des Buches schildert die Entdeckung eines Massengrabes in der Gegenwart durch die junge Archäologin Laura Pawlos. Sie findet unter vielen anderen Leichen die ...

    Mehr
  • Mein erstes Buch von Glenn Meade...

    Die letzte Zeugin
    Mary-and-Jocasta

    Mary-and-Jocasta

    18. July 2016 um 12:05 Rezension zu "Die letzte Zeugin" von Glenn Meade

    ... und ich bin begeistert!Ein wahnsinnig spannender und emotionaler Thriller, der mitreißt. Glenn Meade hat einen tollen Hauptcharakter in einer absolut fesselnden Geschichte erschaffen. Indem er Carla Lane nicht auf eine Seite - Gut oder Böse - stellt, sondern beides in ihr vereint, wirkt sie authentisch und menschlich. Man kann ihre Handlungen und Emotionen sehr gut nachvollziehen und mit ihr mitfiebern.Auch die Story hat es in sich. Grundsätzlich besteht der Thriller aus zwei Handlungssträngen, wobei einer Carlas ...

    Mehr
  • Fulminanter Thriller mit kleinen Schwächen!

    Die letzte Zeugin
    Jare

    Jare

    29. June 2016 um 20:29 Rezension zu "Die letzte Zeugin" von Glenn Meade

    Das Leben von Carla Lane gerät komplett aus den Fugen. Bei einem Attentat kommt ihr Ehemann, ein bekannter Pianist, ums Leben. Traumatisiert durch dieses Ereignis, erinnert sich Carla an Ereignisse, die tief in ihrem Innersten geschlummert haben. Als junges Mädchen hat sie ein Massaker in einem bosnischen Gefangenenlager überlebt. Jetzt will sie ihren verschwundenen Bruder finden und ist dabei auch fest entschlossen, die Mörder ihrer Eltern zu suchen.  Der irische Autor Glenn Meade legt mit „Die letzte Zeugin“ seinen neunten ...

    Mehr
  • Mitreissender Thriller zu einem dunklen Thema der europäischen Geschichte

    Die letzte Zeugin
    ech

    ech

    29. September 2015 um 14:49 Rezension zu "Die letzte Zeugin" von Glenn Meade

    Wieder einmal gelingt es Glenn Meade historische Ereignisse (hier den Krieg im ehemaligen Jugoslawien und die dabei verübten ethnischen Säuberungen) in einem spannenden und mitreissenden Thriller zu verarbeiten. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die ehemalige Staatsanwältin Carla Lane, die sich nach dem Mord an ihrem Mann ihrer Vergangenheit stellen muss. Sie ist in Jugoslawien geboren und als Kind zusammen mit ihrer Familie in einem der vielen Gefangenenlager gelandet und hat (scheinbar) als einzige überlebt. Aufgewachsen ist ...

    Mehr
  • Verschwörungstheorien sterben nie aus

    Der zweite Messias: Thriller
    Jenny3003

    Jenny3003

    24. August 2015 um 10:39 Rezension zu "Der zweite Messias: Thriller" von Glenn Meade

    Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich: Klingt nach Dan Brown. Das ist was für mich. Ich muss sagen, dass mich das Buch schon auf den ersten Seiten gekriegt hat. Dass mich etwas so schnell fesselt, passiert ab und an, aber doch nicht schon nach 5 Seiten. :D Die Thematik rund um die katholische Kirche und Ausgrabungen fand ich total interessant. Ich liebe ja solche Bücher. Im Zentrum der Geschichte steht der Fund einer alten Schriftrolle, die etwas enthült, was der Kirche den Kopf kosten könnte. Zudem wird schon am ...

    Mehr
  • weitere