Glenn Meade Projekt Wintermond

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 114 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(17)
(33)
(22)
(4)
(2)

Inhaltsangabe zu „Projekt Wintermond“ von Glenn Meade

Jennifer Marchs Vergangenheit wird von einem dunklen Geheimnis geprägt: Vor Jahren drang ein Unbekannter in das elterliche Haus ein, ermordeten Jennifers Mutter und verletzte ihren Bruder schwer. Zugleich verschwand ihr Vater spurlos. Diese Ereignisse holen die junge Frau wieder ein, als in den Schweizer Alpen die Leiche eines Mannes entdeckt wird, der die Papiere ihres Vaters bei sich trägt. Jennifer begibt sich in die Schweiz, um den rätselhaften Ereignissen auf den Grund zu gehen. Doch sie ist nicht die Einzige, die sich für den Toten interessiert - der CIA und Mitglieder der russischen Mafia heften sich an ihre Fersen, und Jennifer gerät unversehens in tödliche Gefahr ...

Sehr amerikanisch geschrieben. Es fehlt hier und dort etwas an Bildsprache und Glaubwürdigkeit. Filmreif.

— EliasBohst
EliasBohst

Schlecht war das Buch nicht, der Plot an sich ist spannend. Aber die Geschichte selbst ist teilweise so unrealistisch, dass es arg stört.

— Bonbosai
Bonbosai

Stöbern in Krimi & Thriller

Grandhotel Angst

Ein fesselnd dramatischer, mystischer Psychothriller !

Lanna

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Eine Mischung zwischen Thriller und Drama, die mich trotz des unerwarteten Endes nicht gänzlich überzeugen konnte.

catly

Die sieben Farben des Blutes

Anfangs sehr gut, sich dann aber in zu vielen anderen Nebensächlichkeiten verlierend.

ginnykatze

Geständnisse

Ein geniales Buch, welches lahm anfängt und mega aufhört

Lyreen

Harte Landung

Eine Ermittlerin mit Persönlichkeit, sowie eine perfekte Mischung zwischen Ermittlungen und Alltag. Ein Krimi der besonderen Art!

catly

Corruption

Schneller, harter Milieu Thriller - Macht Lust auf mehr von Winslow

RolandKa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein packender Thriller nach Schema F

    Projekt Wintermond
    EliasBohst

    EliasBohst

    11. December 2016 um 12:31

    Was braucht man für einen Guten Thriller? Eine Protagonistin, die von ihrer rätselhaften Vergangenheit eingeholt wird, einen Geheimdienst, eine Verbrecherbande und viele Kugeln. Dieses Rezept kennt auch Glenn Meade - und viele andere.Es ist schon etwas her, seit ich dieses Werk gelesen habe, doch im Rückblick ist es ein Roman von der Stange. Wie jeder gute Thriller beginnt er mit einer ProtagonistIn, die eine schreckliche Vergangenheit hat und die sie plötzlich wieder einnimmt. Zweifelsohne fragt sich der Leser somit direkt zu Beginn, was es mit den rätselhaften Ereignissen auf sich hat. Auf diese Weise ist es einfach, einen Spannungsbogen zu schaffen, der weiter ansteigt. Was 2005 noch gut funktionierte, dürfte heute keine Garantie mehr für ein spannendes Buch sein, wenn man nicht deutlich tiefer in die Gute-Idden-Kiste greift. So entwickelt sich "Projekt Wintermond" auch so, wie man es erwartet: Der Spannungsbogen steigt an, brenzlige Situation kehren wieder, eine Verschwörung gibt es auch.Meine Meinung: Packender Thriller, wenn man die Standards von Autoren und Genres nicht kennt. Kann man lesen, muss man aber nicht. Heutige Thriller tun es auch.

    Mehr
  • Projekt Wintermond

    Projekt Wintermond
    Zane2604

    Zane2604

    03. April 2015 um 17:22

    Inhalt: Jennifer Marchs Vergangenheit wird von einem dunklen Geheimnis geprägt. Ein unbekannter dringt vor Jahren in das elterliche Haus ein und ermordet Jennifers Mutter und verletzt Ihren Bruder schwer. Der Vater verschwindet spurlos.... In den Schweizer Alpen wird eine Leiche gefunden, mit den Papieren Ihres Vaters... Sie begibt sich in die Schweiz um der Sache auf den Grund zu gehen.... So stellt man sich einen Thriller vor, der vor allem nur eines will, nämlich unterhalten! Es wurden so viele Einzelheiten wie nötig eingebaut ohne dabei zu langweilen. Der Leser wird immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt und bis kurz vor Ende weiß man nicht wer zu den "Guten" und wer zu den "Bösen" gehört. Ein Makel gibt es aber schon.... Die Hauptdarstellerin gleicht ja fast schon einem Agenten und damit ist sie doch schon sehr unrealistisch.

    Mehr
  • Spannend aber leider völlig unrealistisch

    Projekt Wintermond
    KatharinaJ

    KatharinaJ

    28. March 2015 um 11:30

    Die junge, gut aussehende Anwältin Jennifer March leidet immer noch unter dem länger zurück liegenden Überfall auf ihre Familie. Mitten in der Nacht drang jemand in das Haus ihrer Familie ein, tötet ihre Mutter und verletzte ihren kleinen Bruder schwer. Jennifer selbst entging nur knapp einer Vergewaltigung und konnte sich in letzter Sekunde zu den Nachbarn retten. Seit dieser Nacht ist ihr Vater spurlos verschwunden und auch von dem Täter fehlt jede Spur. Jetzt- Jahre nach dem traumatischen Erlebnis werden in den Schweizer Alpen bei einer Gletscherleiche die Papiere ihres Vaters gefunden. Jennifer soll die Leiche identifizieren. Doch in der Schweiz folgen ihr die unterschiedlichsten Personen und einige davon nicht zu ihrem Schutz. Für mich war „Projekt Wintermond“ leider völlig unrealistisch. So viele „getarnte“ Morde und diese zarte Jennifer die fast wie MacGyver mit einem Kugelschreiber die Profikiller ausschaltet… Naja, wie gesagt war mir das viel zu viel. Allerdings wurde die Spannung bis zum Schluss aufrecht erhalten da man nie wusste wer denn nun gut oder böse ist. Drei Sterne. „Projekt Wintermond“ kann man lesen – Muss aber nicht.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Projekt Wintermond“ von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    SomeBody

    SomeBody

    10. February 2015 um 12:24

    Mein erster Thriller von Glenn Meade und ich muss sagen: Erster Eindruck >> durchaus positiv. Der Plot in „Projekt Wintermond“ ist geradlinig, die Charaktere nicht überzeichnet und die Spannung zieht sich durch’s gesamte Werk. 

    Fazit: Zu keiner Zeit langweilig.

  • Eiskalt erwischt

    Projekt Wintermond
    fredhel

    fredhel

    16. May 2014 um 10:04

    Extra für diese Lesechallenge habe ich mir einen älteren Thriller herausgesucht: Wintermond von Glenn Meade aus dem Jahr 2004. Vorab: ich hab es gern gelesen, weil es eine spannend erzählte Geschichte ist, aber trotz allem sehr unrealistisch. Jennifer March ist eine phantastisch gut aussehende Anwältin, die mit dem phantastisch gut aussehenden Polizisten Mark Ryan platonisch befreundet ist. Sie leidet immer noch unter den traumatischen Nachwirkungen eines lange zurückliegenden Überfalls, bei dem ihre Mutter ermordet, ihr Bruder dauerhaft schwer geschädigt und ihr Vater entführt wurde. Und nun werden die Papiere ihres Vaters bei einer Leiche in den Schweizer Alpen gefunden. Sofort reist sie dorthin, um auf eigene Faust zu ermitteln. Zum Glück folgt ihr Mark heimlich, denn permanent werden Mordanschläge auf sie verübt. Naja, ein wenig Groschromankultur steckt schon in dem Buch, aber ich wurde bei der Stange gehalten, weil nie klar wurde, wer zu den Guten gehört und wer nicht. Die Spannung reicht bis auf die letzte Seite. Also kommt von mir trotz aller Schwächen eine klare Lesempfehlung.

    Mehr
  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    maryjuana

    maryjuana

    05. February 2013 um 20:35

    Inhalt Jennifer Marchs Vergangenheit wird von einem dunklen Geheimnis geprägt: Vor Jahren Drang ein Unbekannter in das elterliche Haus ein, ermordete Jennifers Mutter und verletzte ihren Bruder schwer. Zugleich verschwand ihr Vater spurlos. Diese Ereignisse holen die junge Frau wieder ein, als in den Schweizer Alpen die Leiche eines Mannes entdeckt wird, der die Papiere ihres Vaters bei sich trägt. Jennifer begibt sich in die Schweiz, um den rätselhaften Geschehnissen auf den Grund zu gehen. Doch sie ist nicht die Einzige, die sich für den Toten interessiert – der CIA und Mitglieder der russischen Mafia heften sich an ihre Fersen, und Jennifer gerät unversehens in tödliche Gefahr... Cover Das Cover ist winterlich gehalten, recht passend zum Titel, auch wenn es nicht wirklich mit der Geschichte zu tun hat. Die rote Schrift des Titels glänzt, was mir persönlich gut gefällt, weil es sich so vom weißen Schnee abhebt. Aufbau, Stil Das Buch besteht aus 95 Kapiteln, die recht kurz gehalten sind, sodass man schön hintereinander weg lesen kann und trotzdem den Faden nicht verliert. Die Geschichte wurde in der Erzählperspektive geschrieben, sodass man immer den Blich auf alle handelnden Personen hat. Meine Meinung Zu Beginn des Buches bekommt man einen Einblick in das, was mit Jennifer vor 2 Jahren geschehen ist. Man durchlebt mit ihr einen ihrer immer wiederkehrenden Albträume. Und dann lernt man sie und ihr Umfeld etwas besser kennen. Eine große Rolle in ihrem Leben spielt Mark, ihr bester Freund... Durch die Erzählperspektive kann man sich recht gut in die Hauptprotagonisten hineinversetzen, man lernt ihr Denken und Handeln besser kennen. Im Buch finden des öfteren Ortswechsel statt, was sich dadurch erklärt, dass Jennifer von Mark observiert werden soll. Die Ortswechsel wirken sich aber in keinster Weise negativ auf die Geschichte aus, sondern heben die Spannung immens, weil man unbedingt wissen will, was als nächstes bei der anderen Person passieren wird. Das Buch ist so geschrieben, dass man wirklich erst recht am Schluss erfährt, wer tatsächlich hinter allem steckt, mit welchen Absichten, etc. Fazit Ich bin völlig unvoreingenommen an das Buch herangegangen, weil ich von dem Autor zuvor noch nie gehört habe. Doch ich bin wirklich positiv überrascht, das Buch hat mir sehr gut gefallen, die Geschichte war packend, spannend, fesselnd und für mich ein absolut gerechtfertigter Kauf! Von mir gibt es volle 5 Sterne! Und das wird sicher nicht mein letztes Buch von Glenn Meade gewesen sein.

    Mehr
  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    Ritja

    Ritja

    16. December 2011 um 18:01

    Leider, leider keine spannende Handlung und irgendwie hatte man das Gefühl, dass man die Geschichte schon kennt. Nichts Neues, nichts Spannendes. Ich habe das Buch abgebrochen.

  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. September 2011 um 16:31

    Spannend bis zum Schluss, Die junge Jenny hat bei einem Einbruch ihre Mutter verloren, hr Vater wird vermisst und der Bruder sitzt schwer behindert im Pflegeheim. Keine einfache Lage. Als in den Schweizer Alpen eine Leiche in einer Gletscherspalte gefunden wurde, wird Jenny dorthin geordert um den Mann, der die Papiere ihres Vaters bei sich hatte, zu indentifizieren. Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt und es wird garantiert nicht langweilig. Ich bin mit sehr gemischten Gefühlen an das Buch ran gegangen, wurde aber letzten Endes nicht enttäuscht. Von Seite zu Seite steigt die Spannung, während man sich so gut in Jenny hinein versetzen kann, dass man richtig mitfühlt. Eine wahnsinns Geschichte, und obwohl es als Spionage-Thriller bekannt ist, ist es doch einfach und flüssig zu lesen. Daumen nach oben für Glenn Meade!

    Mehr
  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    smutcop

    smutcop

    16. November 2009 um 13:16

    Ein Thriller mit zum Teil überraschenden Wendungen aber auch bisweilen etwas Leerlauf. Toll dargestellt ist die skrupellosVorgehensweise der neuen Mafia aus dem Osten, gegen die Ihre südlichen Brüder eher wie ein Betverein wirken. Im Handlungsstrang wird man immer wieder von einer Ecke in die andere geworfen, wie auf dem Rücksitz eines Autos, das sich die toll beschriebene Schweizer Bergwelt hochquält. Eine überzeugende Heldin, die auch in der tiefen Verbundenheit zu Ihrem behindertem Bruder, jederzeit Identikfikationsmöglichkeiten bietet.

    Mehr
  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    Corazon

    Corazon

    16. July 2009 um 09:12

    Puh, ganz schöner Schund-Krimi. Dazu noch einige kleine Fehler im Buch, nee muss nicht sein...

  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    Ei_Leen

    Ei_Leen

    01. December 2008 um 16:12

    Dieses Buch hat wirklich alle meine Erwartungen übertroffen! Endlich mal wieder ein Thriller den man nicht mehr weglegen möchte. Das Buch beginnt gleich sehr spannend und langsam wird versucht die Hintergründe einer Tat nach und nach aufzudecken. Man wird immer neugieriger und möchte wissen was das alles zu bedeuten hat und wer nun eigentlich der Verantwortliche dafür ist! Das wird einem hier wahrlich nicht leicht gemacht, eigentlich ist man sich immer wieder sicher was genau passiert ist, kommt aber dann zu der Erkenntnis, das irgendwas nicht stimmt, denn der Autor führt einen immer wieder in die Irre. Bis zuletzt war mir nicht klar, was eigentlich gespielt wird, das Buch bringt immer wieder neue Überraschungen ans Licht. Wahrlich keine Bettlektüre, sehr aufregende Szenen und schlimme Bluttaten lassen einen dann nicht wirklich gut einschlafen. Ich kann es nur wärmestens empfehlen, es lohnt sich wirklich sehr!

    Mehr
  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    Izzie

    Izzie

    20. September 2008 um 18:20

    Ich fand dieses Buch wahnsinnig gut geschrieben, vorallem hat mich dieser ständige PErspektivenwechsel sehr beeindruckt. Es war stehts so geschickt gewählt

  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    Jens65

    Jens65

    20. May 2008 um 20:01

    „Projekt Wintermond" ist fesselnd & dramatisch von der ersten bis zur letzten Seite. Meade treibt die Leser nach dem Cliffhanger-Prinzip von einem Kapitel zum nächsten. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen! Der Aufbau der Geschichte ist mit einem Dan Brown zu vergleichen. Zwar gibt es hier keine "Schnitzeljagd" in Form von historischen Fundstücken, allerdings ist auch in diesem Buch bis kurz vor Ende nicht bekannt, wer nun der Böse und wer der Gute ist. Genau diese Ungewissheit macht die Spannung des Buches aus. Die wahren Beweggründe einiger Personen werden nach für nach freigelegt, wobei natürlich im Ende nichts so kommt, wie man es vielleicht denkt :) Fazit: Trotz kleiner „Macken" extrem spannende und kurzweilige Unterhaltung. So muß ein Thriller sein! 5*++.

    Mehr
  • Rezension zu "Projekt Wintermond" von Glenn Meade

    Projekt Wintermond
    petz

    petz

    22. April 2008 um 21:42

    Superspannend, war super zu lesen.

  • weitere