Gloria Frost

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(2)
(2)
(1)
(0)

Lebenslauf von Gloria Frost

Ich wurde im April 1948 geboren, Sternzeichen Widder, mit dessen sämtlichen Stärken und Schwächen, bin zum zweiten Mal verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder, erlernte den Beruf der Kauffrau. Lange Jahre arbeitete ich als selbsständige Immobilienmaklerin. Später schulte ich um zur examinierten Altenpflegerin mit staatlicher Anerkennung. Anschließend absolvierte ich die Fortbildung zur Heimleiterin. Seitdem ich die ersten Sätze vor mich hinkritzeln konnte, schreibe ich Gedichte, Geschichten, Erzählungen und Novellen..Aber auch bereits bevor ich in der Schule die Kunst des Buchstabenaneinanderreihens gelehrt bekam, unterhielt ich Familienkreis und Freundinnen mit meinen selbst ersonnenen Märchen. Die Lust am Fabulieren habe ich vermutlich von einer guten Fee in die Wiege gelegt bekommen. Nach zahlreichen Beiträgen in Anthologien und drei Büchern mit Schauergeschichten und Erzählungen erscheint mit dem "Purpurschnitter" mein erste Thriller-Roman, in dem auch die geheimnisvolle Familiensaga der Protagonistin "Lilly" mit einer kräftigen Prise schwarzen Humors eingewoben wurde. Ich bin Mitglied bei den Mörderischen Schwestern. Meine Homepage: www.gloriafrost.de

Bekannteste Bücher

Die Heidehexe - Historischer Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Purpurschnitter - Großdruck

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Purpurschnitter - MINI-Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Purpurschnitter

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Gloria Frost
  • Ein wunderschönes Buch!

    Die Heidehexe - Historischer Roman
    Darius

    Darius

    16. August 2013 um 16:32 Rezension zu "Die Heidehexe - Historischer Roman" von Gloria Frost

    Für Leser, die wie ich historische Romane und die Sprache der vergangenen Jahrhunderte lieben, ist dieser Roman einfach himmlisch. Die Heidehexe Isabella erlebt im 30-jährigen Krieg so schwere Schicksalsschläge, dass ich zu Tränen gerührt war. Aber auch Liebe, Lust und Leidenschaft kommen nicht zu kurz. In diesem Roman ist alles verwirklicht, was ich mir von einer guten Geschichte wünsche. Ein Buch ohne Fehl und Tadel. Ich bin immer noch begeistert. Sehr empfehlenswert.

  • Hut ab Gloria Frost.

    Die Heidehexe - Historischer Roman
    meinbeileid

    meinbeileid

    15. August 2013 um 13:48 Rezension zu "Die Heidehexe - Historischer Roman" von Gloria Frost

    Ich bin total begeistert von dem außergewöhnlichen Schreibstil der Autorin. Mit dieser Sprache gelingt es ihr den Leser in längst vergangene Zeit mitzunehmen, nämlich in die des dreißigjärigen Krieges. Man spürt förmlich seine Schrecken, das furchbare Leid, Not und Pein, aber auch tiefe Liebe. Geradezu verschlungen habe ich dieses Meisterwerk. Selten hat ein Roman so sehr mein Herz berührt. Hut ab Gloria Frost.

  • Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Der Purpurschnitter
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    30. May 2011 um 19:48 Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Der Debütroman von Gloria Frost spielt in einer Moorgegend. Dort wurden bereits 7 Männerfüße in einem Fluss gefunden, alles rechte Füße. Lillys Großmutter weiß eine merkwürdige Geschichte aus den USA über gefundene rechte Füße zu berichten, die für Lilly sehr unglaubwürdig klingt. Dann aber verschwindet ihr Ehemann und kurze Zeit später ihre beste Freundin. Die Geschichte wird zunehmend skurriler. Das Buch wird als Thriller mit schwarzem Humor beschrieben. Mich hat leider beides nicht überzeugen können. Ich fand das Buch weder ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Der Purpurschnitter
    itagscherer

    itagscherer

    07. May 2011 um 11:45 Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Viel schwarzer Humor, witzig und doch alles, was ein Thriller ausmacht.

  • Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Der Purpurschnitter
    Marakkaram

    Marakkaram

    14. April 2011 um 20:19 Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Hmmm, ziemlich kurioser schwarzer Humor. Also das muss man schon mögen.... Und wenn ich ehrlich bin, habe ich eine Weile gebraucht, um diese Art überhaupt erst einmal zu kapieren (und nicht ständig nur zu denken: Okaaay, da gibt es in Hannover ein ganzes Dorf mit Debilen und arg geistig Minderbemittelten. (In diesem Fall war ich es dann wohl :-)) Wenn man sich mit dem Stil angefreundet hat und sich drauf einlässt, ist es schon ganz okay. Vor allem, die zum Schluss eingebaute und für mich überraschende Familiengeschichte, hat es ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Der Purpurschnitter
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. March 2011 um 22:04 Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    "Unfähig auch nur ein einziges Glied zu bewegen, stierte ich das makabre Gebilde an. Eingefroren in einen Eiszapfen, funkelte mir im Licht der kalten Wintersonne ein abgehackter blutiger Menschenfinger entgegen, der Nagel resedagrünem Lack bepinselt. Wie von selbst löste sich ein gellender Schrei aus meiner Kehle. Völlig von Sinnen stürmte ich los, weg von diesem schaurigen Ort, rannte, rannte, rannte. Von tausend Teufeln gehetzt." * Was passiert nur in Lillys bodenständigem Leben? Nach einem heftigen Streit mit ihrem Ehemann ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Der Purpurschnitter
    RiaKlug

    RiaKlug

    14. February 2011 um 11:44 Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Dieses Buch hat alles, was ein Thriller braucht: Lose Männerbeine, skurrile Gestalten, die zerbröselnde bürgerliche Existenz der Hauptfigur Lilly, viele dunkle Geheimnisse und jede Menge schwarzen Humor. Ein überraschender Schluss ist ebenfalls selbstverständlich. Es geht trotzdem nie in das Splattern über. Der Humor sorgt für die richtige Balance zwischen Erschrecken und Ergötzen. Wer aktive Protagonistinnen mag, gut und spannend unterhalten sein möchte und keine Angst vor thrillertypischen Ereignissen wie losen Gliedmaßen und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Der Purpurschnitter
    Clarabella

    Clarabella

    05. February 2011 um 19:58 Rezension zu "Der Purpurschnitter" von Gloria Frost

    Nichts für schwache Nerven! Der Thriller hält, was Titel und Buchcover versprechen: Gruselig, schaurig, blutig. Er fängt noch recht harmlos an, als stünde eine problematische Ehe und eine Jugendliebe im Vordergrund, steigert sich bald aber zu einer schnellen Abfolge der unglaublichsten Ereignisse und einer unheilvollen Familiensaga– mitten in der scheinbaren Idylle eines kleinen Ortes bei Hannover. Die Autorin erzählt spannend, voll überraschender Wendungen und flott im Tempo, was den Leser bisweilen außer Atem geraten lässt. ...

    Mehr