Gloria Träger

 4.4 Sterne bei 44 Bewertungen

Alle Bücher von Gloria Träger

Als wir uns sahen

Als wir uns sahen

 (26)
Erschienen am 15.06.2016
Daniel und Ella

Daniel und Ella

 (18)
Erschienen am 01.08.2015

Neue Rezensionen zu Gloria Träger

Neu
MissB_s avatar

Rezension zu "Als wir uns sahen" von Gloria Träger

Achtung Spoiler: Gefühlvolle Liebesgeschichte
MissB_vor einem Jahr

Meine Meinung inklusive kleinem Spoiler: Das Buch startet mitten in einem Streit zwischen Carly und Gerrit und macht dann einen Schlenker in die Vergangenheit und das Kennenlernen des Paares. Die Liebesgeschichte der beiden ist wirklich wunderschön. Bis zum Tag an dem sich alles ändert, denn Carly begeht einen bösen Fehler. Sie betrügt Gerrit. Entschuldigung für den Spoiler, aber ich möchte ein bisschen näher auf dieses Thema eingehen.

Ein Betrug ist eine unschöne Sache. Ich finde es sehr mutig, dass die Autorin dieses Thema in ihrem Buch behandelt hat. Es ist ein Thema, dass sicher viele Menschen bzw. Paare betrifft und beschäftigt, aber es ist eben auch ein Thema, dass nicht unbedingt betrachtet wird. Die Autorin setzt sich intensiv mit dem Thema auseinander. Wie konnte es dazu kommen? Und was nun? Wie fühlen sich die beteiligten damit? Die Klärung dieser Fragen und Gefühle ist ihr meiner Meinung nach sehr sehr gut gelungen. Ich habe sehr mit Carly und Gerrit mitgelitten. Wie die Geschichte ausgeht müsst ihr natürlich selbst nachlesen (:

Dies war mein erstes Buch von Gloria Träger und ich bin sehr begeistert von ihrem Schreibstil und den reellen Gefühlen der handelnden Personen.

Kommentieren0
1
Teilen
Buecherheikes avatar

Rezension zu "Als wir uns sahen" von Gloria Träger

Große Liebe muss Bewährungsprobe bestehen...
Buecherheikevor 2 Jahren


Ich habe schon lange nicht mehr so eine wunderschöne Liebesgeschichte gelesen. Sie ist perfekt.


Eine Geschichte über eine Liebe, die unbesiegbar scheint und es in einer großen Kriese beweisen muss.

Kommentieren0
10
Teilen
Die-weins avatar

Rezension zu "Als wir uns sahen" von Gloria Träger

Niemand ist fehlerfrei!
Die-weinvor 2 Jahren

Carly und Gerrit sind bereits seit vielen Jahren ein Paar und führen in den Augen aller eine Bilderbuch-Beziehung. Sie heiraten, ziehen in eine gemeinsame Wohnung und meistern beide ihr Studium. Doch während Gerrit wenig später eine große Karriere als Anwalt für Umweltrecht macht, wird Carly mit ihrem Job an der Uni immer unzufriedener. Eigentlich träumte sie immer davon, in einem Orchester zu spielen und vom Geigespielen zu leben, doch nirgends bekommt sie eine Stelle. Als sie einen Fehler begeht, wird ihre Beziehung zu Gerrit auf eine harte Probe gestellt und droht daran zu zerbrechen.


"Als wir uns sahen" durfte ich im Rahmen einer Blogtour lesen, und obwohl ich anfangs sehr skeptisch war, da ich definitiv kein Fan von Kurzromanen bin, konnte mich dieses Buch richtig positiv überraschen.

Der Anfang des Buches nimmt eigentlich das Ende schon ein wenig vorweg, denn es beginnt mit einem regelrechten Paukenschlag, und das Thema Trennung steht plötzlich im Raum. Man brauchte kein Hellseher zu sein um zu erahnen, was der Auslöser des Beziehungsstreits war. Meine Sympathien für die Protagonistin Carly waren aufgrund dessen auch nicht sonderlich groß auf den ersten Seiten, doch nachdem man diese im Laufe der Geschichte besser kennenlernte, war sie mir unheimlich ans Herz gewachsen und auch ihr Verhalten konnte ich absolut nachvollziehen.

Carly träumt seit ihrer Kindheit von einer Karriere als Geigerin und übt dafür fleißig bei einem Musiklehrer. Als sie Gerrit kennenlernt, stehen sie beide kurz vorm Abitur und es ist die sprichwörtliche "Liebe auf den ersten Blick". Beide sind absolute Familienmenschen und werden sofort herzlich aufgenommen von der Familie des anderen. Nach und nach begleitet man als Leser das Paar schließlich durch die Zeit des Studiums sowie durch die ersten Jahre im Berufsleben und nähert sich langsam dem großen Streit, mit dem das Buch anfängt. Da das Ganze aus der Sicht von Carly geschildert wird, kann man sie auch sehr gut verstehen und begreifen, warum sie so handelte. Am Ende tat sie mir mit ihren Problemen so leid, dass ich mit ihr geweint und gebangt habe. Dabei war mir Gerrit gar nicht mal so wichtig, da er mir viel zu steif und geradlinig war. Mir fehlten da etwas die Ecken und Kanten bei ihm. Trotzdem wollte ich, dass Carly wieder glücklich wird und die beiden ihre Krise bewältigen.

Was die Handlung insgesamt betrifft, passiert während der ersten beiden Drittel eigentlich wenig, da es mehr darum geht, das Paar kennenzulernen. Dennoch kam beim Lesen keine Langeweile auf, denn man wollte ja wissen, wie es nach dem Streit weitergeht und wie es so weit kommen konnte. Mich konnte dieses Buch fesseln, von der ersten bis zur letzten Seite, und es hat wahrscheinlich auch meine Sichtweise ein klein wenig verändert. Zugleich ist die Geschichte als solches einfach schlüssig und wird schön erzählt. Der Sprachstil ist angenehm und die Kapitel perfekt gesetzt.

Mein Fazit: 

Eine Liebesgeschichte voller Tiefgründigkeit, Emotionen und Dramatik. Mich konnte dieses Buch mitreißen, unterhalten und zum Nachdenken bringen. Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Gloriatraegers avatar
Ihr Lieben,
nun sind einige Wochen seit der Buchverlosung meines zweiten Romans "Als wir uns sahen" vergangen und vielleicht hat der/die ein oder andere Lust, über das Buch zu sprechen. Dazu verlose ich nochmals 10 eBooks.
Ich freue mich auf diese Leserunde mit euch!!
Viele Grüße,
eure Gloria
Zur Leserunde
Gloriatraegers avatar
Hallo ihr Lieben,

zur Veröffentlichung meines zweiten Romans "Als wir uns sahen" verlose ich 10 Exemplare (5 Prints und 5 eBooks) :)

Darum geht´s in dem Buch:

Carly und Gerrit sind das perfekte Paar.

Die Stabilität ihrer Beziehung steht genauso außer Frage wie die Gestaltung ihrer gemeinsamen Zukunft: Carly träumt von einer Karriere als Violinistin, Gerrit möchte als Anwalt für Umweltrecht die Welt verbessern. Ihre Liebe beginnt romantisch wie im Film, sie sind glücklich. Bis Carly einen folgenschweren Fehler begeht…

Danach ist nichts mehr so wie vorher. Die perfekte Beziehung liegt in Scherben, die Zukunft ist ungewiss. Doch Carly und Gerrit geben nicht auf und versuchen, ihre Liebe zu retten. Dabei stoßen sie auf zwei wichtige Fragen, die sie für sich beantworten müssen: gibt es die perfekte Liebe überhaupt? Und kann diese Liebe alle Hindernisse des Lebens überwinden oder gerät auch sie irgendwann an ihre Grenzen?

„Als wir uns sahen“ ist die Geschichte einer großen Liebe, die scheinbar nichts erschüttern kann und die doch erschüttert wird. Sie handelt von menschlichen Fehlern, Aussichtslosigkeit, von der verzweifelten Suche nach Auswegen und letztlich der Hoffnung auf Vergebung.


Wenn euch die Geschichte anspricht, dann hinterlasst einfach hier einen Beitrag. Bitte gebt auch an, ob ihr gerne Print oder eBook hättet und welches Format.
Die Gewinner/Gewinnerinnen werden nach dem 30. Juni ausgelost.

Ich freue mich auf eure Teilnahme!!

Liebe Grüße,

eure Gloria

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 55 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks