Godehard Schramm WeitLandWeit – GroßstadtlosGroß

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „WeitLandWeit – GroßstadtlosGroß“ von Godehard Schramm

In den 17 Kapiteln dieses Landkreis-Buches werden viele Begegnungen zu einem Porträt. Mit Stadt-Sternen und Landkreis-Traversen abwechslungsreich komponiert, liest sich das Ganze wie das Tagebuch einer zunehmenden Erkundungs-Liebe zu diesem Landkreis, der gerade als Großstadtloser ein ganz Großer ist. 2000 erschienen Schramms autobiographische „Reisen nach NEA-polis“; ab 2003 folgten Jahr um Jahr Beiträge des Schriftstellers im Neustädter Kalender. Die bisherigen Landkreisbücher waren zumeist Bildbände mit eher faktographischen bzw. dokumentarischen Texten. Godehard Schramm setzt dagegen ganz auf die eigene Perspektive. Seine Schilderungen sind daher stets unmittelbar, seine Subjektivität läßt die Leser am unverwechselbar Einmaligen teilnehmen. So entstand ein künstlerisch-literarisches Porträt dieser Landschaft.

Stöbern in Romane

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen