Gonzalo Baró Vegan Spanien

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vegan Spanien“ von Gonzalo Baró

Spanische Küche weckt Assoziationen-Freunde, die zusammen essen und lachen, köstlicher Wein, Urlaubsgefühle, eine laue Brise, die unter einem bunten Sonnenschirm auf der Haut zu spüren ist. Gonzalo Baró vermag es, dieses Lebensgefühl in seine Rezepte zu transferieren-in traditionelle, meist sehr einfache, ehrliche Gerichte oder ausgefallene, neue Kreationen. Mit seiner Liebe zu kleinen Details und unerwarteten Besonderheiten bringt er diese herrlich frische Landesküche auf unsere Tische und erweckt so die Assoziationen zum Leben.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • große Auswahl an veganen, spanischen Leckereien

    Vegan Spanien
    katze102

    katze102

    01. August 2016 um 16:09

    Gonzalo Baró, Koch und Fotograf, wuchs mit fünf Geschwistern in Madrid auf, beeindruckt von den Kochkünsten und routinierten Handgriffen seiner Mutter, die täglich aus frischen Zutaten ein Menue zauberte. Mittlerweile bereitet er längst seine Leibspeise selber zu; in diesem Buch hat er traditionelle spanische Rezepte neu und vegan interpretiert.Nach einer kurzen Einführung in die spanische Küche folgt der Rezeptteil, gegliedert in die Kapitel: Basics, Tapas, Pinchos, Vorspeisen, Hauptspeisen und Süßes.Abwechslungsreiche Rezepte machen es leicht, sich eine bunte Kombination aus kleinen Gerichten oder einer Hauptspeise zusammen zu stellen. Ganzseitige Fotos der zubereiteten Speise zu jedem Rezept machen das Buch zu einem Augenschmaus; ich mag es, auf einen Blick zu erkennen, wie das Gericht aussieht, ohne vorher das komkplette Rezept gelesen haben zu müssen.Mir hat besonders an diesem Buch gefallen, dass die Rezepte einfach nachzukochen und alltagstauglich sind, keine außergewöhnlichen Zutaten und kaum vegane Austauschprodukte benötigt werden.Uns haben besonders gut das spanische Kartoffelomelette, das in der Zubereitung aber doch aufwändiger war als zuvor gedacht, die kleinen Brokkoli-Tortillas in grüner Sauce und die kalte Mandel-Knoblauch-Suppe gefallen.

    Mehr