Ein Sternenzelt aus Stuck: Roman

von Goran Petrovic 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Ein Sternenzelt aus Stuck: Roman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

kleinechaotins avatar

Das Leben eines Kinos in einer serbischen Kleinstadt

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00CSQOTII
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:200 Seiten
Verlag:Deutscher Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:24.05.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    kleinechaotins avatar
    kleinechaotinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Das Leben eines Kinos in einer serbischen Kleinstadt
    Das Leben eines kleinen Kinos

    Die treffende Beschreibung für das Buch ist in meinen Augen folgende - "Ein Sternenzelt aus Stuck" erzählt die Geschichte eines kleinen Sutjeska-Kinos in Kraljevo, einer serbischen Kleinstadt. Man begleitet es vom Bau bis zur letzten Vorstellung im Zeitrahmen von 1939 bis 1980. 


    Liebevoll wird erzählt, wie der Schuhmacher Laza Jovanovic mit einer List zu Geld kommt und das Wirtshaus "Zum Pflug" abreißen lässt und an dessen Stelle das Hotel Jugoslavija bauen lässt, welches nicht nur einen Ballsaal, sondern auch das erste Kino der Stadt beherbergt. Es wird das schönste und prunkvollste Hotel der Umgebung - bis Laza nicht mehr zufrieden war und das Hotel zersplittert verpachtet wird.


    Das Buch wurde in der Ich-Perspektive verfasst, wobei man den Erzähler nie zu Gesicht bekommt und demnach nicht näher kennen lernt. Er ist wie ein unsichtbarer Kommentator, fast so als gäbe er dem Kino eine Stimme. 


    Im Verlauf des Buches erfährt man, wer das Kino besucht und was die Besucher in ihren Leben erlebt haben und wie sie empfinden. Die letzte Veranstaltung im Jahr 1980 wird jäh unterbrochen - doch warum?


    Das Buch war ganz anders als erwartet. Mich hat das Cover und der Klappentext angesprochen und ich musste es einfach mitnehmen. Und ich bin sehr froh darüber - das Buch bedient sich einer wunderschönen Sprache und zeichnet dem Leser ein vorstellbares Bild des Lebens in der kleinen serbischen Stadt Kraljevo. Es ist anders als erwartet, aber wirklich gut geschrieben. 



    Kommentieren0
    13
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks