Gordina Steckert Der Töwerkunst-Coup

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Töwerkunst-Coup“ von Gordina Steckert

Claudia Behrends‘ Triumph über den sensationellen Fund verschiedener Werke dreier ostfriesischer Marinemaler aus dem Zwanzigsten Jahrhundert währt nur kurz, denn bald darauf werden die unersetzlichen Bilder aus dem Museum für ostfriesische Marinemalerei in Emden entwendet. Ein weiteres Bild verschwindet von Borkum. Auf Juist unterdessen hängt der polizeiliche Haussegen schief. Heiko Behrends versteht sich weder mit seinem Kollegen Frank Ascher noch mit seiner Ehefrau Claudia, die als Mitarbeiterin der Stiftung Nordseekunst und potenzielle Hauptverdächtige zunehmend in den Fokus polizeilicher Ermittlungen rückt. Als es auf der Insel zwei Tote aus dem Kunstmetier gibt, einer von ihnen Claudias Ex, und sich selbst ihre beiden besten Freundinnen von ihr abwenden, beschließt Claudia, von der Presse vorverurteilt, auf eigene Faust zu ermitteln. Sie taucht in die Zeit des Zweiten Weltkrieges in Ostfriesland ein, um dieses Rätsel zu lösen. Gordina Steckert arbeitet als Übersetzerin und lebt in Köln. Die Autorin hat ebenfalls den Juistkrimi "Töwercard ins Jenseits" verfasst sowie diverse "mittelgroße" Gefühlsbücher zu den Themen Erfolg, Glück, Ruhe, Trauer, Freundschaft, Groll und Lebensphilosophie.

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

spannend, unterhaltsam, schockierend und ein absolut liebenswerter neuer Charakter!

Ashimaus

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

Totenstille im Watt

Es liest sich wie ein Tagebuch eines Mörders. MIr hat es letzendlich doch gut gefallen. Auch wenn die große Spannung ausblieb.

KerstinTh

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen