Gordon Burgess Wolfgang Borchert. Ich glaube an mein Glück

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolfgang Borchert. Ich glaube an mein Glück“ von Gordon Burgess

Die Sicht auf Wolfgang Borchert (1921 bis 1947) wurde bisher von seinem tragischen Lebensende her bestimmt. Es ist das Bild des genialen Dichters, der seine Werke dem vom Fieber zerrütteten Geist und Körper abrang und in die Welt hinausschrie. Demnach gipfelte sein Lebensweg darin, daß er in knapp 2 Jahren das Antikriegsstück"Draußen vor der Tür"und rund 50 Erzählungen verfaßte. Diese Fakten stimmen, trotzdem ergibt sich ein anderes Bild, wenn Borcherts Entwicklung vom Schauspieler zum Schriftsteller genauer betrachtet wird. Das ist der Ansatz dieser Biographie. Sie stützt sich auf eine Fülle neuer, bisher unbekannter Materialien - unveröffentlichte oder kaum bekannte Briefe und Texte Borcherts.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen