Gordon Korman Die 39 Zeichen - Mozarts Geheimnis

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die 39 Zeichen - Mozarts Geheimnis“ von Gordon Korman

Eine aufregende Jagd zu den spannendsten Schauplätzen der Welt! In Paris haben Dan und Amy ein geheimnisvolles Notenblatt gefunden, das sie auf die nächste Spur bringt: nach Wien ins Mozartmuseum. Doch in Wien werden sie bereits von ihren gefährlichsten Gegnern, den finsteren Kabras, erwartet, die mit aller Macht verhindern wollen, dass die Geschwister den entscheidenden Hinweis im Tagebuch von Mozarts Schwester Nannerl finden. Über Salzburg, die Geburtsstadt Mozarts, gelangen sie schließlich nach Venedig, in das Hauptquartier der Janus, einem der vier Familienzweige, als Amy hinterrücks von einer metallenen Pfeilspitze getroffen wird …

Spannend geht es bei den Cahill weiter. Würdiger zweiter Band der Reihe und genauso spannend, wie der erste.

— ShineOn
ShineOn

Genauso spannend wie der erste Band!

— Mondprinzessin
Mondprinzessin

Diese Reihe ist wunderbar und immer sehr witzig :)

— mii94
mii94

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf den Spuren von Mozart

    Die 39 Zeichen - Mozarts Geheimnis
    ShineOn

    ShineOn

    12. August 2016 um 11:34

    Anfang:Nach dem Tode Grace Cahills gibt es bei der Testamentseröffnung eine Überraschung: Grace hat ihre Erben vor die Wahl gestellt, entweder eine Million Dollar aus ihrem umfangreichen Vermögen anzunehmen oder auf das Geld zu verzichten und dafür bei einer Art "Wettbewerb" mitzumachen, in dem 39 Zeichen die Teilnehmer am Ende zu einem Geheimnis führen sollen, das dem Gewinner unvergleichliche Macht verspricht.Nachdem Amy und Dan Cahill in Paris das erste Zeichen gefunden haben, führt ein Notenblatt sie nach Österreich und auf die Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart.Wieder einmal erfährt man zusätzlich zur schönen Geschichte eine Menge historisches. Dieses mal hauptsächlich über Mozart. Wie schon der erste Teil, ist auch dieser sehr schön geschrieben und nicht schwer zu verstehen. Die spannende Suche geht weiter und man möchte selbst erfahren, was denn jetzt wirklich hinter den Zeichen steckt. Ich bin wirklich gespannt mehr zu erfahren.Die Bücher sind spannend und interessant. Auch den zweiten Teil kann ich nur empfehlen. Einen Stern Abzug gab es nur, weil das erste Buch ein Stück spannender war, als das zweite. Ein klein bisschen mehr Spannung, und ich hätte fünf Sterne vergeben.

    Mehr