Gordon Reece

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(6)
(22)
(13)
(3)
(1)

Bekannteste Bücher

Mucksmäuschentot

Bei diesen Partnern bestellen:

Mucksmäuschentot

Bei diesen Partnern bestellen:

Muis / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Topi

Bei diesen Partnern bestellen:

MICE LIBRARY ONLY EDITION

Bei diesen Partnern bestellen:

Mice

Bei diesen Partnern bestellen:

Mice

Bei diesen Partnern bestellen:

En la playa / In the beach

Bei diesen Partnern bestellen:

En Londres / In London

Bei diesen Partnern bestellen:

De campamento / Of camping

Bei diesen Partnern bestellen:

El cole / cole

Bei diesen Partnern bestellen:

Al zoo / To the zoo

Bei diesen Partnern bestellen:

De compras / Of purchases

Bei diesen Partnern bestellen:

La llegada / The arrival

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Idee aus der man aber mehr hätte herausholen können

    Mucksmäuschentot

    elintess

    16. July 2017 um 17:34 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Meine Meinung Ich finde das Cover sehr passend zum Buch , vor allem die Bluttropfen harmonieren gut mit dem Inhalt . Der Titel könnte meiner Meinung nach , nicht besser gewählt sein , da die Hauptprotagonistin sich und ihre Mutter immer als Mäuse beschreibt . Der Klappentext hat mir richtig gut gefallen , vor allem weil ich Psychothriller liebe . Am Anfang wird man in die Welt von Shelley eingeführt , in einem Flashback erzählt sie von ihrem Mobbing , dem Grund ihrer Narbe . Und statt einer nicht ganz so superschlimmen ...

    Mehr
  • Mucksmäuschentot

    Mucksmäuschentot

    BinavanBook

    09. April 2015 um 21:47 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Klappentext Bis der Faden reißt. >>Shelly, Liebes, du brauchst keine Angst zu haben. Er will nur Geld. Wenn wir tun, was er sagt, lässt er uns in Ruhe und geht wieder.<< Ich glaubte ihr nicht. Ihre zitternden Hände und ihre Stimme verrieten mir, dass sie es selbst nicht glaubte. Wenn eine Katze ins Mauseloch eindringt, lässt sie die Mäuse nicht ungeschoren davonkommen. Ich wusste, wie die Geschichte enden würde. Meine Meinung Ja, es ist spannend und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Meiner Meinung nach ist es schwierig über ...

    Mehr
  • Wohin mit der Leiche? Ein zynischer Krimi vom Lande...

    Mucksmäuschentot

    Callso

    17. May 2014 um 09:51 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Ohne große Erwartungen hatte ich das Buch angefangen. Die ersten 100 Seiten haben mich prächtig unterhalten. Feiner schwarzer Humor, ausgefeilte Charaktere und eine schöne Story. Auch im weiteren Verlauf des Buches fühlte ich mich gut unterhalten. Und es wurden nebenbei wichtige Lebensfragen geklärt: Wie gehe ich mit einem plötzlichen Einbrecher um? Einfach umbringen! Wo entsorgt man die Leiche? Einfach im eigenen Garten vergraben. Was mache ich mit dem Führerschein der Leiche? Erst einmal aufbewahren... Gordon Reece hat einen ...

    Mehr
  • Bis der Faden reißt...

    Mucksmäuschentot

    MrsFoxx

    07. March 2014 um 14:56 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Ich finde es schwierig, für dieses Buch eine Rezension zu schreiben, ohne zu viel von der Handlung preiszugeben, daher müsst ihr euch mit der kurzen Zusammenfassung begnügen:  Ein abgelegenes Cottage in England: Hier haben sich Shelley und ihre Mutter ein neues, ruhiges Leben aufgebaut. Beide sind typische Opfer. Mäuse, die sich nach intensivem Mobbing vor den grausamen Mitmenschen so gut wie möglich verstecken wollen. Doch eines Nachts dringt ein zugedröhnter junger Mann in ihre Festung ein, die Rivers werden gefesselt und ...

    Mehr
  • Gordon Reece - Mucksmäuschentot

    Mucksmäuschentot

    buchstabentraeume

    23. September 2013 um 15:01 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Treffender könnten sowohl der deutsche Titel als auch der Titel der Originalausgabe nicht sein: „Mucksmäuschentot“ und „Mice“ passen wie die Faust auf’s Auge zu diesem Buch. Denn Shelley und ihre Mutter sind Mäuse. Sie machen sich klein, verkriechen sich in ihrer Höhle, zucken beim kleinsten Geräusch zusammen und ergreifen die Flucht. Sie haben jede Menge natürliche Feinde und wagen sich nur selten an’s Tageslicht. In der Schule hat Shelley sehr gelitten. Ihre besten Freundinnen haben sich auf einmal gegen sie gewendet, als sie ...

    Mehr
  • Mucksmäuschentot

    Mucksmäuschentot

    Leselampe_

    10. August 2013 um 09:22 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    "Ich riss die Augen auf und war sofort wach. Obwohl ich ganz, ganz tief geschlafen hatte, drang das unmissverständliche Knarren der vierten Treppenstufe bis in mein Gehirn. Ich war sicher, dass ich mich nicht verhört hatte, und wusste auch, was es bedeutete: Jemand war im Haus."   Die 15-Jährige Shelley wird in der Schule fies gemobbt. Nachdem es vermehrt zu körperlichen Angriffen kommt, beschließt sie, gemeinsam mit ihrer geschieden Mutter, in die ländliche Region von London zu ziehen. Sie ziehen sich fast komplett zurück aus ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Mucksmäuschentot

    EineBuchliebhaberin

    06. October 2012 um 13:36 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Inhalt: Shelley ist das klassische Mäuschen. Sie ist ein wenig pummelig, Klassenbeste und widersetzt sich deutlich dem Kleidungsstil und Interessen ihrer Mitschüler. So wird sie zum Mobbingopfer ihrer ehemals besten Freundinnen und diese Mobbingattacken werden von Zeit zu Zeit immer gefährlicher, bis Shelley eines Tages im Krankenhaus landet. Es wird eine Anzeige erstattet, doch die Mobbingtäter streiten alles ab und mithilfe ihrer reichen Eltern und des Schuldirektors, welcher an der Schule keinen Ärger haben möchte, wird alles ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Mucksmäuschentot

    midnighter

    11. September 2012 um 23:01 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Bei "Mucksmäuschentot" muss ich mir wirklich eingestehen, dass ich mich von dem tollen Buchcover und dem Vergleich mit "Tote Mädchen Lügen Nicht" zum Kauf habe verleiten lassen. Zu dem klang die Idee recht gut, besaß zumindestens viel Potenzial, auch wenn sie nicht bahnbrechend neu ist. Das Buch handelt von dem 16 jährigen Mädchen Shelly und ihrer Mutter, die nach einer fiesen Mobbingkampagne gegen die Tochter und der Scheidung der Mutter in ein einsames Haus auf dem Land ziehen. Ihr Leben verlief bisher in der typischen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Mucksmäuschentot

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. June 2012 um 12:12 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Kurzbeschreibung: Shelley und ihre Mutter waren zu lange einfach zu nett. Klassische Opfer, die sich nach massivem Mobbing wie Mäuse fühlen. Sie verkriechen sich in einem abgelegenen Haus auf dem Land, um ihre Probleme hinter sich zu lassen. Sie sind glücklich in ihrer kleinen Welt mit Büchern, Musik und häuslichen Ritualen. Doch eines Nachts werden sie in ihrem neu gefundenen Frieden bedroht: Ein Mann dringt in ihr Haus ein. Und bei Shelley reißt der Faden. Was dann passiert, zerstört alle Gewissheiten. Zum Autor: Gordon Reece ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    Mucksmäuschentot

    cybersyssy

    14. May 2012 um 20:32 Rezension zu "Mucksmäuschentot" von Gordon Reece

    *** Inhalt *** „Shelley, Liebes, du brauchst keine Angst zu haben. Er will nur Geld. Wenn wir tun, was er sagt, lässt er uns in Ruhe und geht wieder.“ Ich glaubte ihr nicht. Ihre zitternden Hände und ihre Stimme verrieten mir, dass sie es selbst nicht glaubte. Wenn eine Katze ins Mauseloch eindringt, lässt sie die Mäuse nicht ungeschoren davonkommen. Ich wusste, wie die Geschichte enden würde. *** Meine Meinung *** Zuerst einmal danke ich Julia für die Leihgabe. Ich bin froh, dass ich dieses spannende Wanderbuch bei mir ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks