Gosho Aoyama

 4.6 Sterne bei 1,869 Bewertungen
Autor von Detektiv Conan - Band 1, Detektiv Conan - Band 2 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Gosho Aoyama

Gosho Aoyama ist ein japanischer Manga-Zeichner und brachte 1986 seinen ersten Mang namens „Chotto Mattete“ heraus. Neben „Yaiba“ und „Kaito Kid“ zählt die mit dem Shogakukan-Manga-Preis ausgezeichnete Manga-Serie „Detektiv Conan“, welche mittlerweile 82 Bände und über 700 Anime-Fernsehserien umfasst, zu seinen wichtigsten Werken. Aoyama ist ein großer Sherlock Holmes Fan und lässt ähnliche Figuren und Motive in „Detektiv Conan“ miteinfließen.

Neue Bücher

Detektiv Conan - Aufgewacht, Kogoro!

Neu erschienen am 02.11.2018 als Taschenbuch bei Egmont Manga.

Detektiv Conan – Anime-Comics - Komplettpaket

Erscheint am 06.12.2018 als Taschenbuch bei Egmont Manga.

Detektiv Conan 94

 (5)
Neu erschienen am 06.09.2018 als Taschenbuch bei Egmont Manga.

Alle Bücher von Gosho Aoyama

Sortieren:
Buchformat:
Detektiv Conan - Band 1

Detektiv Conan - Band 1

 (180)
Erschienen am 15.10.2001
Detektiv Conan - Band 2

Detektiv Conan - Band 2

 (76)
Erschienen am 15.12.2001
Detektiv Conan 38

Detektiv Conan 38

 (64)
Erschienen am 15.06.2005
Detektiv Conan - Band 3

Detektiv Conan - Band 3

 (60)
Erschienen am 15.02.2002
Detektiv Conan - Band 4

Detektiv Conan - Band 4

 (56)
Erschienen am 15.04.2002
Detektiv Conan 40

Detektiv Conan 40

 (49)
Erschienen am 15.10.2005
Detektiv Conan. Bd.5

Detektiv Conan. Bd.5

 (47)
Erschienen am 15.06.2002
Detektiv Conan. Bd.6

Detektiv Conan. Bd.6

 (43)
Erschienen am 15.08.2002

Neue Rezensionen zu Gosho Aoyama

Neu
KiraNears avatar

Rezension zu "Detektiv Conan - Karate & Orchideen" von Gosho Aoyama

[Manga-Rezension #22] Karate & Orchideen
KiraNearvor 3 Monaten

Name: Detektiv Conan - Karate & Orchideen
Autor: Gosho Aoyama
Genre: Krimi, Hetero, Mystery, Drama
Preis: € 6,00 [D] | € 6,20 [A]
Seiten: 464 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-7704-9873-4
Verlag: Egmont Manga


Beschreibung:
Ran Mori gibt sich die Ehre!
Sie ist eben nicht immer nur der amouröse Sidekick von Conan, pardon Shinichi natürlich, sondern "kickt" auch treffsicher beim Karate! Das heißt Spannung und Anmut auf über 400 Seiten!

Die Fälle aus den Detektiv-Conan-Mangas sind hier zum ersten Mal exklusiv in dieser Form erhältlich! PS: Wisst Ihr eigentlich, dass "Ran" auf Japanisch "Orchidee" heißt?



Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):
Da ich diese Sonderbände mag, war es nur recht logisch, dass ich mir den hier auch besorgen würde. Allerdings hatte ich dann noch mit ein paar Leihbüchern aus der Bücherei zu tun, weswegen ich erstmal nur einen Fall lesen konnte, bevor ich die Bücher gelesen habe, die ich auch wieder zurückgegeben muss. Aber als ich damit fertig bin, konnte ich mich voll und ganz auf diesen Sammelband konzentrieren und es hat sich meiner Meinung nach gelohnt, dass ich den nicht so mal eben nebenbei gelesen habe, sondern dass ich mir die Zeit genommen habe, ihn vollständig zu lesen. Hier gefällt mir die Auswahl an Fällen, die genommen wurden. Natürlich ist der Fall dabei, den Ran über das Ohrring-Telefon gelöst hat (da hat mir die Arme total leid getan), wie auch der eine oder andere Fall, wo sie fast hinter Conansn Geheimnis gekommen ist. Wo sie den starken Verdacht hatte, dass Conan und Shinichi ein und diesselbe Person sind. Im Gegensatz zum Heiji-Buch kann ich bei jedem Fall verstehen, warum er genommen wurde, kann mir aber gut vorstellen, dass es nicht einfach war, einfach, da Ran als eine der Hauptcharaktere ständig vorhanden ist, bei jedem Fall. Bei manchen stach sie jedoch heraus und die man in diesem Band sehen kann, sind mehrere von ihnen. Was mir auch gut gefällt, ist, dass die Fälle alle aus einem unterschiedlichen Zeitalter stammen. Sprich, es ist ein Fall dabei, der aus einem der ersten Bänden stammt (oder jedenfalls sehr sehr alt ist) und auch welche, die aus viel späteren Bänden stammen. Oder auch die einzelnen Erklärungen zu Ran zwischen den Fällen, fand ich ziemlich interessant, auch wenn ich sie bereits kannte. Wie auch die Info, dass Ran Orchidee bedeutet, seitdem gefällt mir der Name sehr gut :-)

Das Cover ist gut gewählt und auch die Farbe ihrer Backsteine ist sehr schön. Es ist so eine Art dunkles Pink, was zu ihrer Weiblichkeit passt. Ich finds gut, dass es kein Babyrosa ist, das hätte sie dann doch etwas zu hilflos aussehen lassen.


Fazit:
Wie gesagt, es ist ein wunderschöner Band, der meiner Meinung nach nicht in der Sammlung fehlen sollte, wenn man die Sonderbände mag und sammelt, so wie ich. Manchen Fall hatte ich auch schon lange nicht mehr auf dem Schirm, daher fand ich es ziemlich interessant, sie mal wieder zu lesen. Denn ganz ehrlich, es passieren so viele Fälle bei Conan und die Serie läuft auch so viele Jahre, ich hab längst nicht alle Episoden, Folgen, Todesopfer, Morde und Mörder im Hinterkopf, eigentlich nur die wenigsten wie den Tod in der Achterbahn aus Band 1. Man findet hier keinen exklusiven Fall oder einen ganz neuen, der letzte Fall stammt aus dem Band 61. Man kann den Band wie die anderen aus der Reihe wie als eine kleine Zusammenfassung betrachten. Mir hat der Band sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Band mit Kogoro :-)
Insgesamt bekommt der Band von mir 5 Rubine.

Kommentieren0
1
Teilen
zickzacks avatar

Rezension zu "Detektiv Conan Special Black Edition" von Gosho Aoyama

Conan und die schwarze Organisation
zickzackvor 4 Monaten

Conan kennt man, selbst wenn man nicht so ein Manga/Anime-Geek (wie ich) ist. Ich glaube, diese Edition ist auch gut dafür geeignet, um in den Manga mal hereinschnuppern möchte und sich ein Bild machen, um was es in Conan überhaupt geht. In der Black Edition wird der Hauptplot behandelt, wie Shinichi Kudo zu Conan Edogawa wurde und wie er und seine Freunde versuchen, die schwarze Organisation dingfest zu machen.
Ich fand, man konnte der Handlung gut folgen. Dank auch der Sonderakten, wo Fälle behandelt wurden, die nicht ausführlich in dieser Edition vorkamen, aber dennoch wichtig für den Plot waren. Auch weitere Charakter wurden da vorgestellt (leider teilweise sehr kleine Schrift und somit anstrengend zu lesen).

Die Fälle waren spannend und einfallsreich, obwohl mir die Auflösung an manchen Stellen doch zu unrealistisch war und kurios. Ich denke nur mal an den ersten Fall mit Ran in der Achterbahn…
Der Zeichenstil gefällt mir persönlich sehr gut. Einfach und kindlich an den geeigneten Stellen (bei den Kindern natürlich), erwachsener und ernst bei den anderen und auch detailreich.

Die Antagonisten haben mir besonders gefallen wie Gin und Vermouth. Aber auch Sherry bzw. Ai hat es mir angetan.
Conan selbst ist schon ein ziemlicher... Klugscheißer. Er ist ein Genie auf seine Art, aber am Anfang als Shinichi war er mir zu arrogant und als Kind würde er mir gehörig auf die Nerven gehen. Dennoch ist der Charakter auf eine gewisse Art sehr faszinierend.

Ich bin froh, dass ich mir den Manga zugelegt habe. Vom Anime war ich nicht so begeistert, da mir dort die Charakters zu überdreht waren (was öfters mein Problem mit Animes ist). Doch hat es mich dennoch gereizt, da ich ein Krimifan bin und ich mir dachte, dass dies doch auch gezeichnet funktionieren sollte.
Rundum bis auf meine wenigen Kritikpunkte bin ich sehr zufrieden mit dem Band und werde auch noch die zwei Nachfolger zu gegebener Zeit lesen. Vier Sterne von mir.

Kommentieren0
3
Teilen
sansols avatar

Rezension zu "Detektiv Conan - Band 2" von Gosho Aoyama

Detektiv Conan löst drei weitere Fälle
sansolvor 5 Monaten

Im zweiten Band um den Schülerdetektiv Conan werden drei Fälle in insgesamt 10 Kapiteln gelöst.

 

Conan lebt weiterhin unerkannt bei Ran und ihrem trotteligen Vater in der Detektei Mori und erhält von Professor Agasa einige interessante und hilfreiche Gimmicks.

 

Das Buch ist liebevoll als Manga gezeichnet und von hinten zu lesen, daran gewöhnt man sich aber sehr schnell. Ich kannte bisher durch meine Kinder nur die Fernsehserie / Filme finde aber die Bücher ebenfalls sehr unterhaltsam und witzig.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Papa-Unze-Conans avatar
------   Achtung! Das ist keine Leserunde und es werden auch keine Bücher verlost! ------

Dies ist eine Runde "Werwölfe von Düsterwald", wie bespielen dieses Mal das "Detektiv Conan"-Setting. 

Also, begebt euch zusammen mit uns in die Welt des kleinen Superdetektiven! Anmeldung bitte über "Wer ist dabei?"!

Papavero und Unzertrennlich werden diese Runde leiten und etwas zu den Wurzeln des Spiels zurückkehren. Keine Würfel, Keine Zufallsereignisse, keine Zombies, sondern einfach nur die bekanntesten Rollen!

Lasst uns endlich der schwarzen Organisation das Handwerk legen!

Anmeldeschluss: 14.06!

!!! Starttermin: 16.06 !!!!

Tag/Nachtwechsel ist immer zwischen 20 und 21 Uhr!


Teilnehmer/Detektive

1) Mitchel06  💀
2) mysticcat   💀
3) Kaytilein  💀
4) Buchgeborene ✔️
5) Nika89   💀
6) Elfentroll   💀
7) Sanjewel   💀
8) Mareike91  💀
9) Bleistiftmine  💀
10) Knorke  ✔️
11) LaLecture  ✔️
12) AnnikaLeu 💀
13) Chaos-deluxe   💀
14) Traubenbär  💀
15) Yuntuus  💀

Rollen (noch im Spiel):

Die Detektive (das Dorf):
📌 Dorfbewohner (1)
📌 Jäger ( 💀)
📌 Heiler  (1)
📌 Seherin ( 💀)
📌 Lykantropin ( 💀 )
📌 Beschwörerin ( 💀 )
📌 Verlassenes Mädchen ( 💀)

Die schwarze Organisation (die Werwölfe):
🐺 Werwolf (1)
🐺 Alptraumwolf ( 💀)
🐺 Auserwählter ( 💀 )

AUSGESCHIEDEN:

AnnikaLeu (Jäger)
Traubenbär (Alptraumwolf)
Kaytilein (Verlassenes Mädchen)
Mysticcat (Beschwörerin)
Mareike91 (Seherin)
Mitchel (Wolf)
Chaos-deluxe (Lykantropin)
Elfentroll (Dorfi)
Nika (Dorfi)
Bleistiftmine (Auserwählter)
Sanjewel (Dorfi)
Yuntuus (Dorfi)
Moeriams avatar
Letzter Beitrag von  Moeriamvor 4 Monaten
Ich geb mir Mühe :)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Gosho Aoyama wurde am 21. Juni 1963 in Hokuei (Japan) geboren.

Community-Statistik

in 338 Bibliotheken

auf 100 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks