Gosho Aoyama Conan 47

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Conan 47“ von Gosho Aoyama

Conan & Co. werden in das Haus des legendären Magiers Mr. Masakage eingeladen – zufällig handelt es sich genau um den Tag, an dem der Meister vor zehn Jahren spurlos verschwand. Und urplötzlich wird einer der Lehrlinge des verschollenen Magiermeisters tot im Obergeschoss aufgefunden! Heiji Hattori, der Meisterdetektiv von Westjapan, ist ebenfalls mit von der Partie und mischt wieder tüchtig mit!

Für alle Conan-Fans ein Muss. ^^ Die Geschichte spinnt sich weiter und Ran und Conan erleben so die ein oder andere Sache zusammen. ;)

— Hikari

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Insgesamt möchte ich sagen, dass es ein gutes und nett zu lesendes Jugendbuch ist und tolle Illustrationen beinhaltet.

Cora_Urban

Monstress

großartiger, vielschichtiger Comic mit unglaublichem Artwork

DamonWilder

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Conan 47" von Gosho Aoyama

    Conan 47

    Hikari

    14. November 2012 um 17:15

    Im 47. Band kommt Ran mal wieder auf die Idee, Shinichi sei Conan. Und mal wieder, kann Shinichi sie davon abbringen ;) Leider diesmal ohne das er als er selbst auftaucht. Schade! Dafür kommt Heiji in einem späteren Fall mit dazu und das ergibt eine sehr vergnügliche Runde. Der Fall von Band 46 wird abgeschlossen, und dazu kommen 2 neue, die aber auch aufgeklärt werden. Diesmal also kein fieser Cliffhanger. Die Geschichten sind wie immer toll gezeichnet, Kazuha und Heiji streiten sich wie eh und je und es macht viel Spaß. Nur Kid fehlt noch zu meinem Glück, aber hey, vielleicht ja im nächsten Band.

    Mehr
  • Rezension zu "Conan 47" von Gosho Aoyama

    Conan 47

    Dubhe

    19. July 2012 um 22:46

    Wieder einmal ist ein Mord passiert und auch Kogoro ist zusammen mit Conan und Ran mit von der Partie, denn es war eine frühere Klientin von ihm. Und nun ist sie tot. Wieder ein ganz normaler Fall für Conan, wenn Ran nicht wieder einen Verdacht über Shinichi und Conan hätte, denn sie glaubt, dass Conan die Fälle heimlich Shinichi über das Handy schildert und so schließlich die Lösung bekommt und so wiederum Kogoro hilft. Doch irgendwie beützt er nie sein Handy... Um Ran etwas zu beruhigen, gibt Shinichi ihr seine Nummer, was eigentlich etwas nervig und auch gefährlich ist. Doch nur so konnte er sie etwas beruhigen. An einem ganz normalen Tag auf dem Weg nach Hause von der Schule begnen Conan und seine Freunde dem Polizisten Takagi. Und wie es der Zufall will, gibt es auch glecih darauf einen Einbruch! Sie verfolgen den Täter und als dieser flüchtet, stirbt er! Unfall, oder ein geplanter Mord? Und war er wirklich der Dieb? Conan und Heiji besuchen mit Kazuha und Ran eine Zaubershow. Bei einem Trick glaubt Kazuha, dass der Magier stirbt und stürmt auf die Bühne. Später stellt sich heraus, das nichts passiert ist, doch nun befinden sich die Freunde hinter der Bühne. Und dann passiert auch noch ein Mord unter den Magierkollegen. Doch wer ist der Täter? . Ein spannender Band und wieder einmal beehrt Heiji Conan mit seiner Hilfe. Auf jeden Fall ist er wieder spannend und ich kann mich nicht beklagen. Doch langsam gibt es ziemlich viele Bände von Conan. Auf dem neuesten Stand sind die Japaner mit 77 Bänden und im Deutschen gibt es bereits 74 Bände. Und es werden immer mehr. Ob es über 100 Bände geben wird? Ich bin schon einmal gespannt...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks