Gosho Aoyama Conan 66

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Conan 66“ von Gosho Aoyama

Kommissar Shiratori trifft nach vielen Jahren auf die Frau, die damals der Grund war, warum er Polizist geworden ist. Aber eben diese Frau steht jetzt unter Mordverdacht?! Des Weiteren warten natürlich die Auflösung des Falls um die rote Wand sowie weitere spannende Fälle auf uns: der Monsterschuppen, die Jagd nach dem Glücksbringer und der Mord an einer Gothic Lolita!

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Detektiv Conan Band 66

    Conan 66
    Hikari

    Hikari

    05. January 2014 um 23:44

    Der 66. Band schließt nahtlos an den 65. an und beendet den dort angefangenen Fall. Die "Strategie der leeren Festung" fand ich sehr spannend und kannte ich so noch nicht. Auf jeden Fall ein gelungener Streich. Danach geht es weiter mit den Detektive Boys und einem Mord und anschließend mit einem kniffligen und interessanten Rätsel. Der Mordfall war ziemlich leicht zu durchschauen, das Rätsel hingegen jedoch spannend und amüsiert und unterhält sehr gut. Meine Lieblingsfigur Heiji hat auch ihren Auftritt im anschließenden Fall. Ich muss sagen, dass ich den etwas langweilig fand, aber auch nicht schlecht. Zum Abschluss gibt es noch ein Kapitel eines neuen Falles, der aber erst in Band 67 fortgesetzt wird. Insgesamt kein Meilenstein bei Detektiv Conan, aber auch nicht schlecht. Es gibt gute Unterhaltung und ein zwei paar Szenen. Im Großen und Ganzen kann man also nicht meckern, auch wenn das gewisse Etwas diesmal fehlte.

    Mehr
  • Rezension zu "Conan 66" von Gosho Aoyama

    Conan 66
    Leserrezension2010

    Leserrezension2010

    23. August 2010 um 14:22

    K58 Conan66 von Gosho Aoyama Kategorie: Kinder- und Jugendbuch Text: Spannend geht es mal wieder weiter mit Conan Edogawa, dem berühmtesten Meisterdetektiv der Mangawelt.. Der Fall mit der roten Wand, welcher schon im letzten Teil eine große Rolle spielte wird zuende geführt und hat ein erstaunliches Ende . Dann gibt es in diesem Band einen Fall, der in einem Kino spielt. Shiratori ist immer noch nicht über Sato hinweg, die sich für Takagi entschieden hat und er versucht sich abzulenken. Im Kino trifft er eine Frau, die ihn an ein Mädchen aus seiner Kindheit erinnert. Ohne es zu merken wird er in einen Mord verwickelt. Heiji und Kasuha sind im dritten Fall auch wieder mit von der Partie als ein Bekannter von Kazuha niedergeschlagen wird. Heiji und Conan lösen den wirklich spannenden Fall und beweisen was für ein hervorragendes Team sie sind. Dann ist da noch der Fall um einen Holzschuppen, bei welchem die Detective Boys Conan übertrumpfen wollen, das aber natürlich nicht schaffen. Der letzte Fall um die Gothic Lollita ist leid! er nur ein paar Seiten lang und es passiert nicht viel. ____________________________ Alles in Allem ist es ein toller Band und am besten hat mir der Fall mit Shiratori gefallen, da man zum ersten Mal seine weiche, nette Seite bemerkt. Der Fall mit Heiji war aber auch toll, denn beinahe wäre herausgekommen, das Kazuha ihn liebt. Bei dem Cover dachte ich die beiden würden endlich zusammenkommen aber das dauert anscheinend wohl noch etwas. Die Kirschblüten erinnerten mich einfach an den 7. Film von Detektiv Conan, in welchem heiji gesteht, dass er sich in Kazuha verliebt hat asl sie unter einem Kirschbaum als kleines Mädchen Ball spielte.Aber im nächsten Band heißt eine Episode " Und das Kischblütenmädchen ist.............." Ich hoffe, dass es dort um die beiden geht. Viel Spaß beim lesen dieses grandiosen Bandes.

    Mehr
  • Rezension zu "Conan 66" von Gosho Aoyama

    Conan 66
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    14. April 2010 um 16:06

    Spannend geht es mal wieder weiter mit Conan Edogawa, dem berühmtesten Meisterdetektiv der Mangawelt.. Der Fall mit der roten Wand, welcher schon im letzten Teil eine große Rolle spielte wird zuende geführt und hat ein erstaunliches Ende . Dann gibt es in diesem Band einen Fall, der in einem Kino spielt. Shiratori ist immer noch nicht über Sato hinweg, die sich für Takagi entschieden hat und er versucht sich abzulenken. Im Kino trifft er eine Frau, die ihn an ein Mädchen aus seiner Kindheit erinnert. Ohne es zu merken wird er in einen Mord verwickelt. Heiji und Kasuha sind im dritten Fall auch wieder mit von der Partie als ein Bekannter von Kazuha niedergeschlagen wird. Heiji und Conan lösen den wirklich spannenden Fall und beweisen was für ein hervorragendes Team sie sind. Dann ist da noch der Fall um einen Holzschuppen, bei welchem die Detective Boys Conan übertrumpfen wollen, das aber natürlich nicht schaffen. Der letzte Fall um die Gothic Lollita ist leider nur ein paar Seiten lang und es passiert nicht viel. ____________________________ Alles in Allem ist es ein toller Band und am besten hat mir der Fall mit Shiratori gefallen, da man zum ersten Mal seine weiche, nette Seite bemerkt. Der Fall mit Heiji war aber auch toll, denn beinahe wäre herausgekommen, das Kazuha ihn liebt. Bei dem Cover dachte ich die beiden würden endlich zusammenkommen aber das dauert anscheinend wohl noch etwas. Die Kirschblüten erinnerten mich einfach an den 7. Film von Detektiv Conan, in welchem heiji gesteht, dass er sich in Kazuha verliebt hat asl sie unter einem Kirschbaum als kleines Mädchen Ball spielte.Aber im nächsten Band heißt eine Episode " Und das Kischblütenmädchen ist.............." Ich hoffe, dass es dort um die beiden geht. Viel Spaß beim lesen dieses grandiosen Bandes.

    Mehr