Gosho Aoyama Detektiv Conan 68

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Detektiv Conan 68“ von Gosho Aoyama

Herr Suzuki ruft die Detective Boys zu Hilfe, denn ein Duell mit Kaito Kid steht an! Wie wird diese Konfrontation des Jahrhunderts wohl ausgehen?! Ferner erwartet euch auch noch die Fortsetzung von Kommissar Shiratoris und Fräulein Kobayashis Romanze, ein Fall um einen gemeinen Dieb auf dem Jahrmarkt sowie Eri Kisakis schlimmster Geburtstag aller Zeiten!

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Ich liebe dieses Buch, die Geschichte, die Charakteren, den Zeichnungsstil! Lest es!

Elizzy

Say "I love you"! 01

Keine neue Geschichte aber doch irgendwie einzigartig. Schöner Zeichenstil. I like.

Zyprim

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

Sherlock 3

Wie immer toll!

_mrsjauk_

Sherlock 2

Spannend :)

_mrsjauk_

Walt Disneys Frohes Weihnachtsfest

Ich liebe es jedes Jahr aufs Neue zu Weihnachten nach Entenhausen zu schauen. Sehr gelungen! Ein Stück Kindheit.

Zyprim

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Detektiv Conan Band 68

    Detektiv Conan 68

    Hikari

    03. April 2014 um 23:22

    Der 68. Band von Detektiv Conan knüpft direkt an Band 67 an und führt den angefangen Fall zu Ende. Zunächst geht es also weiter mit Fräulein Kobayashi und Inspektor Shiratori. Die Geschichte ist in einem kurzen Kapitel beendet und ganz süß gemacht. Anschließend hat Eri wieder ihren Auftritt und es geht um einen Mord in einem abgeschlossenen Raum. Kogoro und Eri bekommen sich wie immer in die Haare, sind aber auch irgendwie süß ;) Der Fall ist interessant gemacht, auch wenn der Mörder recht offensichtlich war. Den Großteil des Buches nimmt ein neuer Fall mit Kaito Kid ein - der es mal wieder auf ein neues Prunkstück von Sonokos Großvater abgesehen hat. Die Detektive Boys sind auch mit von der Partie. Obwohl es ein langer Fall ist, taucht Kid direkt nur ganz am Ende auf. Ich bin traurig! ;) Aber ansonsten war die Idee wirklich gut gemacht. Das Ende bildet ein kurzer, in sich abgeschlossener Fall, in dem Sonoko und Ran die Hauptrollen spielen. Ganz amüsant und witzig gemacht :) Leider gab es diesmal nichts mit Heiji, der Schwarzen Organisation oder dem FBI - aber das muss ja auch mal sein. Von daher: solider Band, der endlich mal wieder abgeschlossen ist und wo man nicht sofort den nächsten braucht.

    Mehr
  • Rezension zu "Conan 68" von Gosho Aoyama

    Detektiv Conan 68

    thiefladyXmysteriousKatha

    10. April 2011 um 14:49

    Endlich Band 68 INHALT: Nach dem letzten fantastischen Band geht es nun weiter. Der neue Band beginnt damit, dass die Geschichte um Shiratori und Fräulein Kobayashi fortgesetzt wird. Nachdem Fräulein Kobayashi vermutet, dass Shiratori für Sato schwärmt redet sie kein Wort mehr mit ihm. Shiratori weiß nicht was er tun soll, denn er ist sich sicher, dass er diese Frau wirklich liebt. Conan gibt ihm den Rat den Mordfall aufzuklären um so Fräulein Kobayashis Gunst zurück zugewinnen. Gesagt, getan! Shiratori packt all sein Können aus und überführt den Mörder. Doch schafft er es das Herz der Grundschullehrerin zu erobern? Im zweiten großen Fall wird es wiedermal romantisch. Eris Geburtstag steht vor der Tür und da Kogoro schon länger weiß, dass er seine Frau zurück will plant er eine Überraschung. Er hat ihr eine teure Halskette gekauft. Ran bemerkt das und schafft es ihre ELtern zu überreden gemeinsam in einem Hotel abzusteigen . Eri hat in der Nähe einen Fall und sagt deswegen zu. Doch dort geht alles schief. Kogoro vergisst den eigentlichen Geburtstag und dann passiert auch noch ein Mord in Eris Zimmer. Ihre Auftragsgeberinwurde ermordet. In Verdacht sind alle, die am Prozess beteiligt sind. Nunist es an Kogoro den Fall zu lösen, natürlich mit Conans Hilfe. Der dritte große Fall ist meiner Meinung nach der beste des Bandes, denn es geht um Kaito Kid^^. Dieser hat es auf einen Diamanten abgesehen, das Horn von Kirin. Die Detective Boys sollen bei der Falllösung helfen denn Kinder scheinen die einzigen Personen zu sein, die Kid nicht nachstellen kann. Doch bei dem Fall wird konnen von Kid angegriffen. Ai ist sich sicher, dies ist nicht typisch für Kid. Warum hat er Shinichi außer Gefecht gesetzt und bekommt Kid den DIamand? Im letzten Band gehen Sonoko, Ran und Conan auf den berühmten Hahnenmarkt. Dort werden Glücksbringer aller Art verkauft. DOch die zwei Mädchen interessieren sich nur für das große Liebeshoroskop. Doch Ran wird enttäuscht. Sie scheint für Shinichi nicht die Richtige zu sein. Auf dem Markt wird Sonoko Opfer des Hahnenmannes, ein Taschendieb, der verkleidet immer auf dem Hahnenmarkt zuschlägt. Auf dem nächsten Markt bringt er sogar jemanden um. WIrd Conan den Fall lösen? _______________________________________ MEINUNG: Ich fand diesen Band mal wieder sehr sehr spannend. Gosho Aoyama schafft es immer wieder tolle Bände mit fatastischen Zeichnungen zu erstellen. Ich mag Kaito Kid sehr gerne und war deswegen froh, dass er wieder vorkam. Außerdem freue ich mich für Shiratori ;). Ich freue mich sehr auf den nächsten Band und hoffe, dass Shinichi in voller Größe bald nochmal vorkommt^^. Das Cover ist diesmal auch so hübsch, der Tempel im Hintergrund. Viel Spaß beim lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks