Gosho Aoyama Detektiv Conan 73

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Detektiv Conan 73“ von Gosho Aoyama

Conan hat einen neuen Rivalen! Aber handelt es sich dabei um einen Freund oder Feind? Was hat es mit diesem selbsternannten Detektiv wirklich auf sich? Ferner erwartet uns die Auflösung im Fall um den Wächter der Zeit, Gift in der Nudelsuppe fordert ein Todesopfer, und ein bewaffneter Verrückter besetzt die Detektei Mori!

Stöbern in Comic

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Detektiv Conan 73" von Gosho Aoyama

    Detektiv Conan 73
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    04. July 2012 um 16:03

    Detektiv Conan Band 73 Conan hat einen neuen Rivalen! Aber handelt es sich dabei um einen Freund oder Feind? Was hat es mit diesem selbsternannten Detektiv wirklich auf sich? Ferner erwartet uns die Auflösung im Fall um den Wächter der Zeit, Gift in der Nudelsuppe fordert ein Todesopfer, und ein bewaffneter Verrückter besetzt die Detektei Mori! Inhalt Es wurde wiedermal spannend in Tokyo. Fall eins des Bandes ist die Fortsetzung des "Meisterin der Zeit"-Fall. Conan löst wieder klug und gekonnt das Rätsel um den Mörder. Fall 2 handelt von einem Ramen-Restaurant. In diesem meckert ein Immobilienhai schon seit Wochen und macht dem Laden Schwierigkeiten. Dieser bricht während dem Essen plötzlich zusammen. Die Polizei findet Gift an ihm. Doch wer hat den Mann ermordet oder war es Selbstmord? Fall drei geht um einen Mann der sich angeblich von einem Hoteldach gestürtzt hat. Doch Conan und sein neuer Rivale Sera sind sich sicher, dass es Mord war. Sera ist geheimnisvoll und scheint einiges über Conan zu wissen. Wer ist er wirklich? Im letzten Fall des Bandes taucht Sera bei Conan zuhause auf. Doch dieser ist gerade bei Professor Agasa. Während Sera sich mit Mori und Ran unterhält tauchen 3 Autorinen auf und ein Verrückter mit Pistole. Dieser nimmt die Detekteibewohner als Geiseln und zwingt Kogoro einen Fall zu lösen. Shinichi muss schnell helfen.. Cover Wie immer sehr schön und passend. Aoyama kann einfach sehr ausdrucksstark zeichnen. Conan stellt hier Sera da, welcher gut in Kampfsport ist. Außerdem sieht man ein Sonderkomando im Hintergrund, dass bei Geiselnahme wichtig ist. Meinung Ich habe den Band wie so oft an einem Tag durchgelesen und war sehr begeistert. Gosho Aoyamas Figuren sind mitlerweile wie Freunde für mich. Man glaubt als Leser fast sie würden lebendig werden. Jeder Fall hat mich beeindruckt und dieser Band war um einiges spannender als der letzte. Auch die neue Figur (Sera) ist cool und es ist schön, dass nochmal frischer Wind bei Conan weht. In Sachen Beziehung Ran und Shinichi ist leider nicht viel passiert. Aber ich hoffe auf den nächsten Band. Jetzt heißt es leider wieder warten. Ich gebe Gosho Aoyama mal wieder 5 Sterne. Hut ab!

    Mehr