Gottfried Aigner GO VISTA: Reiseführer Toskana

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „GO VISTA: Reiseführer Toskana“ von Gottfried Aigner

Über das Reiseziel Toskana
Nicht Gott, sondern Menschen haben die Toskana geschaffen, jedenfalls jene Landstriche, die tausendfach auf Titeln von Büchern und in Filmberichten präsentiert werden: abgerundete Hügel mit spitzen Zypressen und breitflächigen Schirmpinien, Felder mit Klatschmohn und Schwertlilien oder Weingärten im Chianti und anderswo. In der anderen Toskana, dort wo grunzende Wildschweine leben, fehlen die klassischen Zypressen, so in der Maremma und den Chianti-Wäldern oder auch in der dunkelgrünen Garfagnana nordwestlich von Lucca und im Casentino östlich von Florenz.

Im Südwesten der Garfagnana haben sich vor Jahrmillionen feinste Kalzitkristalle zu weißem Marmor verfestigt. Vor allem in Carrara und Massa wird der Stein seit der Antike aus den Bergen gebrochen. Südlich der Marmorstädte beginnt die toskanische Küste mit 330 Kilometer Wasserlinie und vorwiegend tiefen Sandstränden. Vom nördlichen Zentralgebiet der Toskana fließen zahlreiche Flüsse und Bäche südwärts, um den Arno aufzufüllen, in dessen Einzugsbereich zwei der kulturhistorisch wichtigsten Städte liegen: Florenz und Pisa. Südöstlich von Florenz, hinter dem Pratomagno, breitet sich die Waldlandschaft des Casentino aus. Hier locken wundervolle Städtchen wie Poppi, Bibbiena und Arezzo.

Südwestlich davon liegt Siena, Italiens schönste Mittelalter-Metropole. Im Nordwesten von Siena bieten sich weitere historische Städtchen an: Colle di Val d’’Elsa, San Gimignano und Volterra. An der Küste sind Populonia und Piombino alte Schürfstätten der Etrusker und später der Römer. Erzgewinnung gab es auch zwischen Massa Marittima und Campiglia Marittima sowie auf Elba, der größten toskanischen Insel. Im Südosten haben sich die Etrusker Gebiete mit Tuffstein ausgesucht, in den sich leicht Grotten schlagen ließen. In der Provinz Grosseto wird es einsam und ruhig, ebenso im Parco Naturale della Maremma mit Bergen, Wäldern, Macchia und Sandstrand.

Über den Go Vista Info Guide Toskana
Nach der Chronik, die kurz und prägnant die wichtigsten Daten zur Geschichte liefert, wird Florenz vorgestellt und danach im Kapitel Vista Points die folgenden Regionen, mit Serviceadressen der Highlights und mit Hinweisen auf Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten:

• Der Mugello
• Der Nordwesten
• Die Küste mit Pisa
• Elba
• Der Südosten
• Siena und Umgebung
• Der Chianti und der Osten bis ins Casentino

Der Inhalt des Reiseführers kurz und knapp:
• Top 10 des Reiseziels: Das müssen Sie gesehen haben
• Chronik: Daten zur Landesgeschichte
• Florenz: Stadtrundgang und Serviceadressen
• Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion – Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport
• Service: Reisepraktische Tipps von A bis Z
• Sprachführer: Die wichtigsten Wörter für unterwegs
• Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register
• Hochwertige Klappenbroschur: Übersichtskarte des Reisegebiets mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks