Gottfried Moeckl Flucht nach Irgendwo

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flucht nach Irgendwo“ von Gottfried Moeckl

"Zur Sache" ist eine Buchreihe, die gesellschafts- und sozialpolitische Themen aufgreift und anhand von Fallbeispielen veranschaulicht. Im vorliegenden neuen Band geht es um legale und illegale Drogen. Gründe der Abhängigkeit werden untersucht und Wege aus der Sucht gewiesen.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Flucht nach Irgendwo" von Gottfried Moeckl

    Flucht nach Irgendwo
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. August 2010 um 07:01

    Ein Sachbuch, welches sich mit der Sucht im allgemeinen widmet. Eine Thematik, welche leider nicht in Ihrer Größe und Relevanz abnimmt, sondern leider immer aktuell bleibt und größer wird. Natürlich werden die ganz "normalen" Drogensüchte angesprochen und erklärt, aber auch andere. Von Spielsucht über Sexsucht bis zur Magersucht. Dieses Buch erklärt Zusammenhänge der Gier nach der Sucht und besonders der letzt Satz auf dem Klappentext hat mir sehr gut gefallen: Eine Welt ohne Drogen gibt es nicht (Wobei das Wort Drogen für die Sucht im Allgemeinen steht).

    Mehr