Gräfin von Lauerhoff Die letzte ihrer Art

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die letzte ihrer Art“ von Gräfin von Lauerhoff

Ich lebte 28 Jahre in einer höllischen und erbarmungslosen, kommunistischen Diktatur. Wer so ein Leben unter solch einem Regime nie selbst erlebt hat, kann sich nicht vorstellen, wie wertlos man als Mensch ist. Eine Qual jagt die andere, man fühlt sich hilflos und gedemütigt. Hinzu kommen noch die ganz privaten Probleme und Schwierigkeiten des Alltags. Meine Schwester war eine herzlose Intrigantin, deren Steckenpferd die Manipulation war. Ich habe in all den Jahren viele Verwandte zu Grabe getragen und einige Fehlgeburten erlitten. Männer haben mich betrogen und vergewaltigt. Nach dem Tod meines Vaters hatte ich sehr oft Begegnungen mit dem Jenseits, die sehr real waren. Hinzu kam die Armut im Alltag, das rationierte Essen, die Kälte in der Wohnung im Winter. Doch was mich nicht umbringt, macht mich noch härter. Dann kam die Ausreise in den Westen…

Super toll, freue mich auf die Fortsetzung

— GraefinvonLauerhoff
GraefinvonLauerhoff

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

unglaubliches Buch, sehr heftige Geschichte, habe geweint, gelacht, mich geeckelt und nur den Kopf geschüttelt

juli.buecher

Palast der Finsternis

Eine gelungene Überraschung!

Fantasia08

Durch alle Zeiten

Lebensbeschreibung einer Frau, die trotz vieler Widerstände ihren Weg geht. Konnte mich nicht restlos überzeugen.

Bibliomarie

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen