Grace Burrowes

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(1)
(8)
(3)
(1)

Bekannteste Bücher

The Courtship: A Novella (Windham)

Bei diesen Partnern bestellen:

Douglas: Lord of Heartache

Bei diesen Partnern bestellen:

The Duke's Disaster

Bei diesen Partnern bestellen:

The Laird

Bei diesen Partnern bestellen:

The Traitor

Bei diesen Partnern bestellen:

David

Bei diesen Partnern bestellen:

A Single Kiss

Bei diesen Partnern bestellen:

The First Kiss

Bei diesen Partnern bestellen:

Kiss Me Hello

Bei diesen Partnern bestellen:

The Captive

Bei diesen Partnern bestellen:

Andrew

Bei diesen Partnern bestellen:

Gareth

Bei diesen Partnern bestellen:

Once Upon a Tartan

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nett, aber nicht besonders

    Süße Küsse für den Earl von Grace Burrowes Historical Gold
    Traumfeder

    Traumfeder

    14. May 2015 um 22:02 Rezension zu "Süße Küsse für den Earl von Grace Burrowes Historical Gold" von Grace Burrowes

    Inhalt Devlin St. Just ist gerade der Earl of Rosecroft geworden und begutachtet sein neues Anwesen, als ihm ein kleines Mädchen auffällt. Scheinbar ist es nun an ihm für die kleine Winnie zu sorgen. Dann erscheint auch Emmaline Farnum, die Bäckerin, die nahe des Anwesens lebt und sich die ganze Zeit um Winnie gekümmert hat. Devlin ist völlig angetan von Emmaline und da diese gerne in der Nähe des Mädchens bleiben würde, lädt er sie ein bei ihm zu leben und als Gouvernante zu arbeiten. Emmaline nimmt das Angebot an, doch Devlins ...

    Mehr
  • Ein ehrenhafter Held

    Douglas: Lord of Heartache (The Lonely Lords)
    sKnaerzle

    sKnaerzle

    07. January 2015 um 00:20 Rezension zu "Douglas: Lord of Heartache (The Lonely Lords)" von Grace Burrowes

    Ich könnte jetzt lang und breit darüber schreiben, was in allen Romanen von Grace Burrowes vorkommt und was davon auch hier stattfindet (es wäre viel, inklusive des etwas runtergekommenen Landsitzes und der trostbedürftigen Frau) aber ganz ehrlich, es ist ja auch ein Vorteil, wenn ein Roman keine Überraschungen bietet. Was mir etwas Sorgen bereitet, sind die ethischen Werte des Romans. Mal ganz ehrlich, wenn er Bösewicht eine Frau schwängert und sie nicht heiratet, dann ist er ein Bösewicht. Wenn der jugendliche Held zumindest ...

    Mehr
  • Hier gibts Leckeres und was zu lachen :)

    Süße Küsse für den Earl von Grace Burrowes Historical Gold
    inluvbooks

    inluvbooks

    11. December 2014 um 20:41 Rezension zu "Süße Küsse für den Earl von Grace Burrowes Historical Gold" von Grace Burrowes

    Emmaline ist Bäckerin und kümmert sich um ihre Cousine, die seit dem Tod der Mutter Waise ist und zudem auch noch ein uneheliches Kind eines Earls. Der Earl stirbt und Devlin wird sein Nachfolger. Er weiß aber noch nichts von Winnie und Emma und ist sehr überrascht als er dann auf seinem neuem Gut ankommt. Er nimmt sich Emma und Winnie an und bald schon kommen sich die Beiden sehr nahe… Meine Meinung Emmaline ist eigenständig, backt gerne und probiert gerne neue Rezepte aus. Doch ist sie in ihrer Gemeinde nicht sehr beliebt und ...

    Mehr
  • So nicht, Herr Herzogserbe!

    (The Heir) By Burrowes, Grace (Author) mass_market on (12 , 2010)
    sKnaerzle

    sKnaerzle

    09. June 2014 um 23:00 Rezension zu "(The Heir) By Burrowes, Grace (Author) mass_market on (12 , 2010)" von Grace Burrowes

    Der Plott ist schnell erzählt, der älteste legitime Sohn eines Herzogs liebt seine Haushälterin und verführt und heiratet sie. Dazu kommt eine Krimihandlung. Dabei ist der Held durchaus unsympathisch, nicht weil er arrogant und schnöselig ist, sondern weil er perfekt höflich ist. In dieses schöne Bild eines wohlerzogenen Aristokraten passt allerdings nicht, dass das, was er treibt, Sex mit Abhängigen ist und zurecht bis heute bestraft wird. "Ich tue nur, was du auch willst!" ist in diesem Zusammenhang ja wohl eine sehr dumme ...

    Mehr
  • Amerikaner in der Regency-Zeit

    The Virtuoso
    sKnaerzle

    sKnaerzle

    04. January 2014 um 22:00 Rezension zu "The Virtuoso" von Grace Burrowes

    Valentine ist der jüngste Sohn aus der großen Kinderschar eines Herzogs. Er hat Tag und Nacht am Klavier verbracht, jetzt ist seine Hand so überlastet, dass er sie schonen muss und vielleicht nie wieder Musik machen kann. Praktischerweise gewinnt er im Spiel einen heruntergekommenen Landsitz, den er wieder auf Vordermann bringen muss und zum Glück kommen Freunde und Brüder vorbei, die ihm helfen, seine Krise zu überwinden. Und natürlich gibt es eine geheimnisumwitterte Nachbarin, verwitwet und vereinsamt, die Kräuter für Tees und ...

    Mehr