Graeme Simsion

(1.732)

Lovelybooks Bewertung

  • 2087 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 70 Leser
  • 318 Rezensionen
(717)
(659)
(288)
(56)
(12)

Lebenslauf von Graeme Simsion

Der australische Autor Graeme Simsion wurde als Sohn eines britischen Einwanderers in Neuseeland geboren. Der Autor von Romanen, Kurzgeschichten, Drehbüchern und Dramen und "gelegentlicher" Produzent von Filmen gelang mit seinem Weltbestseller "The Rosie Project" der Durchbruch, das 2013 auch in Deutschland mit dem Titel "Das Rosie Projekt" erscheint. Die Filmrechte für das Buch wurden an Sony Entertainment verkauft. Bevor er sich dem Schreiben widmete, war Simsion als IT-Spezialist tätig und gründete eine IT Beratungsfirma. Graeme Simsion ist verheiratet, Vater zweier Kinder und lebt mit seiner Familie in Fitzroy, in der Nähe von Melbourne, wenn er sich nicht in sein französisches Ferienhaus in der Nähe von Cluny und Macon zurückzieht.

Bekannteste Bücher

Der Mann, der zu träumen wagte

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Rosie-Projekt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Rosie-Effekt

Bei diesen Partnern bestellen:

L'amore è un difetto meraviglioso

Bei diesen Partnern bestellen:

L'amore è un progetto pericoloso

Bei diesen Partnern bestellen:

Le Théorème du homard

Bei diesen Partnern bestellen:

Het Rosie effect

Bei diesen Partnern bestellen:

Het Rosie project

Bei diesen Partnern bestellen:

El Proyecto Esposa

Bei diesen Partnern bestellen:

The Rosie Effect

Bei diesen Partnern bestellen:

The Rosie Project

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • I better don't fall in love with you

    Der Mann, der zu träumen wagte
    Mary-and-Jocasta

    Mary-and-Jocasta

    21. September 2017 um 20:43 Rezension zu "Der Mann, der zu träumen wagte" von Graeme Simsion

    Adam Sharp gefällt sein Leben: Er hat in Claire die perfekte Gefährtin gefunden, arbeitet als IT-Berater in London und gewinnt beim Pub-Quiz alle Musikfragen. Aber ab und zu überkommt ihn die Erinnerung an Angelina Brown. Vor über 20 Jahren, im sonnigen Melbourne, erlebte er mit ihr, was es bedeutet, wenn man die Liebe findet – und sie verliert. Wie wäre sein Leben verlaufen, wenn er sie damals nicht hätte gehen lassen? Völlig überraschend meldet sich Angelina bei ihm. Was will sie? Haben die Songs doch recht, die von der ewigen ...

    Mehr
  • Nichts für mich

    Das Rosie-Projekt
    Sutaho

    Sutaho

    16. September 2017 um 01:18 Rezension zu "Das Rosie-Projekt" von Graeme Simsion

    Leider konnte ich mit diesem Buch nicht wirklich warm werden. Auch wenn es eine logische Schlussfolgerung der Geschichte ist, konnte es mich nicht überzeugen.

  • Kein klassischer Liebesroman

    Der Mann, der zu träumen wagte
    Gegen_den_Strom_lesen

    Gegen_den_Strom_lesen

    13. September 2017 um 08:21 Rezension zu "Der Mann, der zu träumen wagte" von Graeme Simsion

    Der Mann der mit seiner Rosi-Reihe weltberühmt wurde. Ganz anders als die Rosi-Bücher ist "Der Mann der zu träumen wagte", nachdenklicher und vielschichtiger - und das ist auch gut so. Adam ist ein musikliebender IT-Berater der mit seiner Freundin Chlaire in London lebt. Vor 20 Jahren war er in Australien und hat dort seine erste Liebe Angelina getroffen, und wieder verloren. Nun meldet sie sich plötzlich wieder bei ihm und Adam wird mit verpassten Chancen und seinem eigenen Alltagstrott konfrontiert. Er beschließt Angelina mit ...

    Mehr
  • Kurzweilig, unterhaltsam, aber nicht so witzig wie Teil 1

    Der Rosie-Effekt
    Ritja

    Ritja

    09. September 2017 um 14:24 Rezension zu "Der Rosie-Effekt" von Graeme Simsion

    Nicht selten werden die Fortsetzungen einer tollen Geschichte nicht so gut wie der erste Teil. Leider ist dies auch bei Rosie der Fall. Bei Don und Rosie hat man die Bemühungen, um eine gelungene Fortsetzung stark wahrgenommen. Der Charme der ersten Geschichte fehlte etwas. Vieles wirkte konstruiert und wenig realistisch. Es fehlten die witzigen Situationen und Dialoge, die Wirrungen und Missverständnisse zwischen den beiden Hauptcharakteren.    Jetzt leben sie zusammen und erwarten ein Baby. Don verfällt in seine Statistikmanie ...

    Mehr
  • Lesenswert

    Das Rosie-Projekt
    Ernie1981

    Ernie1981

    09. September 2017 um 11:29 Rezension zu "Das Rosie-Projekt" von Graeme Simsion

    Inhalt: Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist. Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als ...

    Mehr
  • Die rationale Suche nach einer Ehefrau

    Das Rosie-Projekt
    sommerlese

    sommerlese

    07. September 2017 um 19:44 Rezension zu "Das Rosie-Projekt" von Graeme Simsion

    Der Roman "Das Rosie-Projekt" ist der Überraschungserfolg des australischen IT-Beraters und Autors Graeme Simsion, der 2015 im Fischer Verlag erschien.   Don Tillman ist Genetik-Professor und Autist. Deswegen lebt er nach festen Regeln und logischen Strukturen. Dazu gehören feste Zeiten der Mahlzeiten, ein feststehender, immer wiederkehrender Speiseplan und feste Termine. Mit Überraschungen kann er nicht so gut umgehen, Unpünktlichkeit ist gegen sein Vorstellung und Rauchen lehnt er strikt ab. Sein Leben erklärt er mit ...

    Mehr
  • Liebessehnsucht über 2 Kontinente

    Der Mann, der zu träumen wagte
    Daphne1962

    Daphne1962

    07. September 2017 um 13:43 Rezension zu "Der Mann, der zu träumen wagte" von Graeme Simsion

    gelesen wird das Hörbuch von Johannes SteckNachdem mir das Hörbuch "Der Rosie Effekt" schon nicht mehr wirklich gut gefallen hatte, hätte ich eher skeptisch sein sollen, was die Geschichte um den Mittvierziger Adam Sharp, der als IT-Berater in London arbeitete, bereit hält. Dieser führt seit Jahren eine Beziehung, in der er nicht mehr so wirklich glücklich ist und sich die Leidenschaft schon vor langer Zeit verabschiedet hatte.Eines Tages erhält er eine E-Mail von Angelina Brown, mit ihr hatte er in Australien eine ...

    Mehr
  • Leider nur recht durchschnittlich ...

    Der Mann, der zu träumen wagte
    engineerwife

    engineerwife

    22. August 2017 um 13:24 Rezension zu "Der Mann, der zu träumen wagte" von Graeme Simsion

    Naja, das war jetzt nicht schlecht aber auch nicht soooooooooo der Hit. Wie schon x-mal erwähnt, kein Vergleich zum Rosie-Projekt. Es gibt eine Redensart, die da lautet: Das Gras ist immer grüner auf der anderen Seite des Zaunes und genauso scheint Adam zu denken. Obwohl er in keiner schlechten Beziehung lebt, sehnt er sich nochmal nach der großen Liebe oder zu mindestens das, was er dafür hält. Er trifft sich mit Angelina, die große Liebe aus seiner Sturm- und Drangzeit, doch diesmal ist auch ihr Mann dabei und die Geschichte ...

    Mehr
    • 2
  • Skurrile Liebesgeschichte

    Das Rosie-Projekt
    campino246

    campino246

    18. August 2017 um 11:46 Rezension zu "Das Rosie-Projekt" von Graeme Simsion

    Don ist anders. Er ist sehr strukturiert, Genetiker, isst nach dem Standardmahlzeitenmodell, trägt praktische Klamotten. Und er ist auf der Suche nach einer Ehefrau. Dafür entwirft er einen Fragebogen, um die optimale Frau zu finden.Rosie ist auf der Suche nach ihrem Vater und benötigt dafür einen Genetiker. Don unterstützt sie bei ihrer Suche.Die Charaktere sind sehr speziell. Don erinnert stark an Sheldon (auch namentlich) von BigBang Theory. Man fiebert mit den beiden mit, obwohl man das Ende schon ahnt. Was mich etwas störte ...

    Mehr
  • Eine Geschichte zum Verlieben...

    Das Rosie-Projekt
    emelyso1005

    emelyso1005

    11. August 2017 um 22:01 Rezension zu "Das Rosie-Projekt" von Graeme Simsion

    Unser Protagonist Don Tillman ist in jeder Hinsicht einzigartig. Wie er denkt, wie er lebt und vor allem, wie er andere Menschen versteht, ist einfach faszinierend. Das Buch bringt uns mit einem Thema in Berührung, mit dem sich wohl nicht viele von uns auskennen: Dem Asperger-Syndrom. Wirklich erwähnt wird es innerhalb der Geschichte zwar nicht, doch das ist auch nicht nötig. Aufgrund seiner etwas anderen Wahrnehmung entstehen mit Don im Laufe der Story einige Missverständnisse, bei denen man teilweise aus dem Lachen nicht mehr ...

    Mehr
  • weitere