Graeme Simsion Das Rosie-Projekt

(1.107)

Lovelybooks Bewertung

  • 861 Bibliotheken
  • 29 Follower
  • 42 Leser
  • 177 Rezensionen
(504)
(419)
(145)
(32)
(7)

Inhaltsangabe zu „Das Rosie-Projekt“ von Graeme Simsion

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist. Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.

Keine Weltbewegende Erkenntnis. Nicht aus der Hand legen könne. Gegen Möbel laufen...

— Ironique
Ironique

Es hat mich einfach mitgerissen.

— JustMe
JustMe

Köstlicher Lesespass rund um das Thema Beziehung und Anderssein.

— RitaLeseviel
RitaLeseviel

Ein schönes, witziges Buch für zwischendurch :)

— Netty312
Netty312

Das Rosie-Projekt ist streckenweise sehr amüsant und liest sich relativ flüssig. Der Schluss war etwas vorhersehbar.

— Scriba
Scriba

Den Tränen nahe, aber am Ende fast zu hastig...

— EnysBooks
EnysBooks

Witzig und unterhaltsam

— Martinchen
Martinchen

Erinntere mich ein bisschen an Big-Bang-Theorie. Teilweise sehr langwierig zu lesen.

— ZeSa
ZeSa

Einzigartig mit einem Protagonisten den man sofort ins Herz schließt.

— fliegende_zeilen
fliegende_zeilen

Eine herzerwärmende, tolle Geschichte, der nicht nur wegen der vielen Listen meine Begeisterung sicher ist.

— once-upon-a-time
once-upon-a-time

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Toller Abschluss der Again- Reihe.

annaleeliest

Rock my Soul

Ich liebe " The Last Ones to Know " einfach ♥

NinaGrey

Einmal lieben geht noch

Ich habe keine Ahnung, was dieses Buch dem Leser sagen möchte...

Buchbahnhof

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

solider, kurzweiliger Roman, für zwischendurch ganz gut

Engel1974

Die Wellington-Saga - Versuchung

Gutes Buch mit einigen Durststrecken.

Julia-booklove307

The One

Eine wunderschöne und berührende Geschichte, die zwischendurch etwas zu kitschig ist.

AdrienneAva

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Rosie-Projekt

    Das Rosie-Projekt
    Leseglueck

    Leseglueck

    23. June 2017 um 18:23

    Cover Das Cover ist schlicht und passt zum Buch. Darauf ist ein Mann auf dem Fahrrad zu sehen was sehr gut passt, denn Don ist auch immer mit dem Fahrrad unterwegs. Da es pink ist, erwartet man dahinter auch einen Frauen-/Liebesroman, trotzdem wäre mir das Buch in der Buchhandlung mit diesem Cover wahrscheinlich nicht von alleine aufgefallen. Meinung Das Rosie-Projekt ist der erste Band der Rosie-Reihe von Graeme Simsion und auch mein erstes Buch das ich von diesem Autor gelesen habe. Wie oben schon geschrieben, wäre mir das Buch von alleine gar nicht aufgefallen, der Klappentext hört sich aber durchaus interessant und lustig an. Dieser Roman wurde mir von einer Bekannten empfohlen und ausgeliehen und sie hat mir nicht zu viel versprochen. Das Rosie-Projekt ist ein erfrischender Liebesroman der etwas anderen Art.  Don, der Hauptprotagonist, ist Professor in Genetik und arbeitet als  Dozent in der Uni. Er ist ein absoluter Einzelgänger und hat einen streng durchorganisierten Tagesplan. Dazu gehört auch wann auf die Minute genau er mit dem Vorbereiten des Abendessens anfängt und was es an welchen Tag in der Woche gibt. So gibt es Beispielsweise an jedem Montag immer das gleiche was auch für die anderen Wochentage gilt. So gibt es keine Reste oder unnötigen Vorrat. Sein Leben ist so durchorganisiert das für spontane Aktivitäten keine Zeit ist. Trotzdem fehlt etwas in seinem Leben. Don macht sich deshalb einen Plan wie er seine Traumfrau finden kann. Rosie ist das ganze Gegenteil von Don. Sie ist spontan, aufgeschlossen und einfach in ihrem ganzen Wesen viel lockerer als Don. Die Beiden lernen sich über einen Freund von Don kennen und obwohl Rosie offensichtlich völlig ungeeignet für das Projekt Ehefrau ist, verabreden sie sich. Ab da an nimmt alles seinen Lauf. Don hilft Rosie als Genetiker bei ihrer Suche nach dem leiblichen Vater und ohne es selbst gleich zu merken, verlieben die zwei sich ineinander. Es kommt zu vielen skurrilen Treffen, die einen als Leser immer zum Schmunzeln bringen und so merkt man gar nicht wie die Seiten vor sich hin fliegen. Am Ende gibt es natürlich, wie in allen typischen Liebesromanen, ein Happy End, denn genau so erwartet man es ja als Leser auch. Trotzdem ist dieser Liebesroman durch den verrückten Don etwas ganz Besonderes denn Don hat ein völlig anderes Sozialverhalten als ein typischer Normalo.    Fazit  Das Rosie-Projekt ist ein erfrischender Liebesroman mit viel Humor, dafür aber ohne die ganz großen Gefühle und Kitsch. Die Charaktere sind toll beschrieben und wirken sehr sympathisch. Da ich an dem Buch keine Kritikpunkte finde und das Lesen viel Spaß gemacht hat, vergebe ich 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Gleich und Gleich gesellt sich doch nicht immer gern ...

    Das Rosie-Projekt
    RitaLeseviel

    RitaLeseviel

    18. June 2017 um 15:24

    Was passiert, wenn ein Mann die Frau fürs Leben sucht? Vielleicht nutzt er eines der bekannten Dating Portale und trifft sich mit verschiedenen Kandidatinnen, in der Hoffnung Mrs. Right befindet sich darunter. Was aber macht ein Mann, mit eher gehemmter Empathie, mit festen Lebensritualen und sehr konkreten Vorstellungen, einem Nerd, dem funktionale Kleidung wichtiger als formale ist? Er entwirft einen sehr genauen Fragebogen, um damit die Frau zu finden, welche 100%ig zu ihm passt. Im Grunde genommen eine schöne Idee, um schon im Anfangsstadium die Spreu vom Weizen zu trennen. Raucherin? Niemals. Vegetarierin? Auch schwierig. Unflexibel bei der Auswahl einer Eissorte? Unvorstellbar. Unpünktlich? Nein, danke. Don Tillman ist Professor für Genetik. Er sucht Mrs. Right mittels eines 16-seitigen Fragebogens, der ebendiese Fragen abklärt und sich schnell als eher hinderlich als hilfreich erweist. Dann trifft er auf Rosie, die rätselt, wer ihr leiblicher Vater ist. Was bietet sich für die Barkeeperin besser an, als die Hilfe eines Genetikers in Anspruch zu nehmen? Da Rosie notorisch unpünktlich ist, eher nachts als tagsüber arbeitet, raucht und Vegetarierin ist, sind zwischenmenschliche Dinge, welche über eine Bekanntschaft hinausgehen völlig ausgeschlossen …   „Ich bin neununddreißig Jahre alt, groß, durchtrainiert und intelligent, mit relativ hohem gesellschaftlichem Status und überdurchschnittlichem Einkommen als Assistenzprofessor. Gemäß den Gesetzen der Logik sollte ich für eine ganze Reihe von Frauen attraktiv sein. Im Reich der Tiere würde ich mich erfolgreich vermehren. Offenbar jedoch habe ich etwas an mir, das Frauen unattraktiv finden.“   Es gibt sie, die vielschichtigen Geschichten über das Leben von Autisten. Wie in Rain Man werden Klischees an Land gezogen und minutiös dem Leser als typisch verkauft. Autisten sind verschlossen, körperfern gegenüber Mitmenschen und benötigen einen perfekten, abweichungsfreien Tagesablauf.  Der von Autor Graeme Simsion in der Ich-Version erzählende Protagonist Don ist Asperger Autist, allerdings ohne Diagnose. Er selbst hält sich für anders, sieht aber selber keinen Zusammenhang mit den aufgezeigten Syndromen. Er weist auf den ersten Blick, die landläufig als typisch bezeichneten Asperger Merkmale auf und zeigt doch in der Interaktion mit ihm vertrauten Menschen oder Situationen ein gutes Maß an Flexibilität. Eine hervorragende Grundlage für den Roman.   In lockeren, aber auch nachdrücklichen Kapiteln erzählt uns Simsion die Entwicklung einer ganz besonderen Beziehung, welche man klar mit „Gegensätze ziehen sich an“ definieren kann. Ohne in gnadenlosen Slapstick zu verfallen, schildert er das oft komische Scheitern von Don in der normalen Gesellschaft oder auch Rosies grob anmutendes Verhalten ihm gegenüber. Es entwickelt sich beim Leser eine große Sympathie für die beiden, so dass sich der Roman zu einem leichtfüßiger Pagetuner entwickelt, den man nur ungern aus der Hand legt. Rosie ist alles andere als empathielos, im Gegenteil, ohne es manchmal selbst zu wissen, wirkt sie mit viel Gefühl auf Don ein und gibt ihm neue Impulse oder Nachhilfe in Alltagssituationen.   „Während sie mit meinem …“, hier hob Rosie die Hände und bewegte ihre beiden Zeige- und Mittelfinger zweimal kurz nach unten, „... Vater zusammen war. Mein richtiger Vater ist ein Arzt. Ich weiß nur nicht, welcher. Das kotzt mich wirklich an.“ Diese Handbewegung faszinierte mich, und ich schwieg eine Weile, um ihren Sinn zu ergründen. War es ein Zeichen von Unmut gewesen, weil sie ihren richtigen Vater nicht kannte? Wenn ja, so hatte ich diese Geste noch nie gesehen. Und warum hatte sie gerade diesen Moment gewählt, um ihren Unmut zu bekunden … natürlich! Als Satzzeichen! „Anführungszeichen“, sagte ich laut, als es mir aufging. „Was?“ „Sie haben Anführungszeichen um >Vater< gesetzt, um darauf hinzuweisen, dass das Wort nicht die üblichen Bedeutung hat. Sehr clever.“ „Sie sind ein echter Einstein“, kommentierte Rosie.   Fazit: Das Rosie-Projekt ist ein liebenswert, nicht ohne Tiefgang geschriebener Roman, mit einer gehörigen Portion Humor.   Leseempfehlung? Klar. Für wen? Thriller-Liebhaber werden hier ebenso wenig auf ihre Kosten kommen wie Leser von Fachbüchern. Ansonsten heißt es – lesen und herausfinden.

    Mehr
  • Plauderecke zum FISCHER Leseclub 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Willkommen im FISCHER Leseclub! Nach dem fulminanten Start 2016 geht der FISCHER Leseclub 2017 in die zweite Runde! Wir freuen uns sehr, dass ihr uns auch in diesem Jahr wieder durch ein spannendes Jahr mit vielen tollen Aktionen aus den S. FISCHER Verlagen begleiten möchtet! Der FISCHER Leseclub bietet euch einen gemütlichen Platz, um gemeinsam Bücher zu lesen, darüber zu diskutieren und neue Bücher zu entdecken!Alle Infos zum FISCHER Leseclub findet ihr hier.Mitglied werden ist ganz einfach und bringt euch viele großartige Vorteile!Da gibt es zum einen das Buch des Monats. Jeden Monat stellen wir eine ganz besondere Neuerscheinung aus den S. FISCHER Verlagen vor, die ihr mit anderen begeisterten Lesern entdecken könnt. Außerdem gibt es das ganze Jahr über viele verschiedene Community-Aktionen und Leserunden im FISCHER Leseclub, bei denen ihr neue Abzeichen für eure Abzeichenwand sammeln könnt.Und diese Abzeichen sehen nicht nur besonders großartig aus, mit etwas Glück verhelfen sie euch auch im Laufe des Jahres zu ganz besonderen Gewinnen! Sammeln und mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall!In unserer Plauderecke könnt ihr euch mit anderen Mitgliedern des FISCHER Leseclubs austauschen, Fragen stellen oder einfach nur in gemütlicher Runde plaudern. Wir wünschen euch ganz viel Spaß im FISCHER Leseclub!Ein kleiner Hinweis: Für die Rezensions-Abzeichen gelten Bücher, die 2017 erschienen sind und aus folgenden Verlagen stammen:S. FISCHERFISCHER TaschenbuchFISCHER TORFISCHER KrügerFISCHER ScherzFISCHER FJBFISCHER KJBFISCHER Kinder- und Jugendbuch-VerlagFISCHER SauerländerFISCHER Duden KinderbuchFISCHER Meyers KinderbuchIhr erkennt die Bücher auch am entsprechenden FISCHER Leseclub Baumler auf der Buchseite.

    Mehr
    • 1634
  • Rosie - Projekt Ehefrau

    Das Rosie-Projekt
    Scriba

    Scriba

    08. June 2017 um 19:00

    Das Rosie-Projekt ist streckenweise sehr amüsant und liest sich relativ flüssig. Der Schluss war etwas vorhersehbar. Irgendwie hatte ich mir die Figur der Rosie anders vorgestellt, als im Klappentext beschrieben.
    Netter Zeitvertreib.

  • Von der ersten Seite an begeistert

    Das Rosie-Projekt
    fliegende_zeilen

    fliegende_zeilen

    26. May 2017 um 21:05

    InhaltDon Tillman ist etwas speziell und Genetiker. Und er sucht eine Frau. Seine Traumfrau will er anhand eines extra angefertigten Fragebogens finden. Als er dann auf Rosie trifft, die seinen Vorstellungen so gar nicht entspricht, fängt er an, seinen Fragebogen zu überenken. BewertungDer Schreibstil gefiel mir von Anfang an. Diese Buch verbindet alle Emotionen. Ich musste so manchmes Mal schmunzeln, mein Herz schmolz dahin und am Ende fieberte ich genauso mit.Don Tillman war mir auf seine schräge Art und Weise sofort symphatisch und ich mochte die Sicht seiner Welt. Als er dann auf Rosie trifft, erwartet man erst den totalen Zusammenruch. Doch der trifft nicht ein. Ganz im Gegenteil. Das Buch liest sich leicht weg, ohne das das Gefühl von Oberflächlichkeit.Es macht Spaß es zu lesen, und wird warscheinlich beim zweiten Mal noch genauso charmant sein wie beim ersten. Genauso wie Don ist auch Rosie schräg auf ihre Art, aber genauso liebenswürdig.Die Message hinter dem Buch ist auch toll: Gefühle haben eben ihren eigenen Weg.Das Cover passt zur Geschichte, wäe mir jetzt aber nicht sofort ins Auge gesprungen. Umso überzeugender ist es auf den zewiten Blick.Ein Buch das so perfekt ist, dass man kaum mehr dazu sagen kann. Man muss es einfach selber lesen. Fazit: Eine wunderschöne, ja man kann schon Liebesgeschichte sagen, für zwischendurch.Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der hoffentlich genauso gut ist.

    Mehr
  • Erstens kommt es anders...

    Das Rosie-Projekt
    Alice-33

    Alice-33

    15. May 2017 um 10:34

    Eine heitere Persiflage auf die von den Wissenschaften geförderte ängstlich- zimperliche Lebenseinstellung moderner Menschen, die  ihr Alltagsleben beherrscht weil sie ihnen die Hoffnung auf ein langes Leben in absoluter Gesundheit zu garantieren scheint.  Und es ist die seltsame Liebesgeschiche eines etwas verdrehten aber liebenswerten Pedanten, in der es für seine Vorstellungen und Prinzipien plötzlich keinen Platz mehr gibt.

    Mehr
  • Humorvolle Liebesgeschichte in einem besonderen Ton geschrieben

    Das Rosie-Projekt
    Mici68

    Mici68

    05. May 2017 um 16:56

    Die männliche Hauptfigur hat leicht autistische Züge und ist in ihrer Unperfektheit total sympathisch und nachvollziehbar. Don Tillman ersinnt ein Programm, um eine Partnerin zu finden, das wunderbar skurril ist. Dieses Buch ist in einem ganz eigenen Ton geschrieben und hat mich oft zum Lachen oder Schmunzeln gebracht.Ich finde, dem Autor ist die Kunst, einen schrulligen Hauptakteur sympathisch darzustellen, wunderbar gelungen! Als Leser zittert man mit Don mit und beginnt ihn zunehmend besser zu verstehen.Und so verfolgt man die ungewöhnliche Liebesgeschichte auch voller Spannung.Fünf Sterne!

    Mehr
  • Herrlich komisch und schön

    Das Rosie-Projekt
    Ritja

    Ritja

    03. May 2017 um 19:17

    Don ist strukturiert, liebt klare Aussagen und Logik, gegen Tabellen, Statistiken und andere wissenschaftliche Erkenntnisse hat er nichts und er liebt seinen geregelten und auf die Minute verplanten Tagesablauf. Abweichungen sind einfach nur schrecklich und lösen bei ihm eine Kette von Gedanken und Kalkulationen aus, die den Leser erstaunen lassen. So manches Mal habe ich gedacht "nicht denken, einfach mal machen". Dieser Mann ist so schön steif, korrekt und unemotional, dass man phasenweise einfach nur über seine Gedanken und Handlungen lachen muss. Aber Don nervt erstaunlicherweise nicht, nein, man mag ihn trotzdem oder gerade deshalb. Sein Frauenprojekt ist einfach nur skurril, aber sehr unterhaltsam und kurzweilig. Wenn er von seiner Genforschung spricht, wird es etwas komplizierter, aber auch interessant und Gott sei Dank gibt es immer wieder Menschen, die ihn unterbrechen und zur Geschichte zurückkehren. Mit Don lernt man die Genetik, das Cocktailmixen, das Frauenprojekt und die Liebe kennen und man weiß am Ende der Geschichte so einiges über eine Krankheit, die nur selten in den Medien auftaucht. Der Autor lässt seine Figuren einiges Erleben und so manches Fettnäpfchen wird dabei mitgenommen, aber kein einziges Mal werden die Figuren bloßgestellt. Ich habe die Geschichte gern gelesen, da sie gut unterhält, einen ganz eigenen Humor und tolle Charaktere hat.

    Mehr
  • Sheldon Cooper Alarm :)

    Das Rosie-Projekt
    EifelBuecherwurm

    EifelBuecherwurm

    29. April 2017 um 15:59

    Inhalt:Gestatten? Don Tillman sucht die Frau fürs LebenDon Tillman ist hochintelligent, sportlich, erfolgreich – und er will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.Design:Das Cover des Hörbuchs ist durch die kräftige Farbe und die ansonsten sehr einfache Gestaltung ziemlich auffällig gewesen zwischen all den anderen Hörbüchern. Ein Mann auf einem Fahrrad mit Helm, Rosen und Krawatte? Was soll denn das? Sofort hatte ich mir die Hülle zur Hand genommen und die Inhaltsangabe gelesen. Die Gestaltung hat mich auf jeden Fall angesprochen und neugierig und aufmerksam gemacht.Meine Meinung:Die erste Minute des Hörbuchs war noch nicht verstrichen, da hatte ich schon das Bild von Sheldon Cooper vor meinem inneren Auge. Jeder, der "The Big Bang Theory" kennt, wird auch Sheldon als pingeligen, durchorganisierten, besserwisserischen und sehr speziellen Menschen kennen. Und dieses Bild ist auch nicht mehr wirklich verschwunden wärend des gesamten Hörbuchs.Der Sprecher war für mich ganz neu und ich habe nichts zu kritisieren. Er hat alle Personen wunderbar umgesetzt und auch nicht übertrieben. Ich hatte zunächst Angst, dass er Don sehr überspitzt darstellen würde. Dies war allerdings nicht der Fall und daher gefiel es mir sehr gut.Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Ich fand Don interessant und außergewöhnlich und wollte unbedingt wissen, was es mit ihm auf sich hat. Dass jemand, der so durchgeplant ist auch einen Plan wie das Ehefrau-Projekt aufstellt um die perfekte Parterin zu finden, hat mir direkt gefallen. Eine lustige Idee! Und jeder von uns hat doch eine innere Liste mit Dingen, die er oder sie bei dem eigenen Partner nur ungern akzeptieren würde. Bei Don artet dies jedoch in einen mehrseitigen Fragebogen mit allerlei Kriterien aus. Und wie das Leben so spielt taucht plötzlich eine Frau auf, die bei den wichtigsten Punkten seiner Liste durchfällt. Das ist doch mal Stoff für eine gute Romantik-Komödie!Die Charaktere sind liebevoll umgesetzt, manche jedoch etwas flach gehalten. Da es aber bei seinen Projekten (egal ob Ehefrau- oder Vater-Projekt) um recht viele Teilnehmer geht, kann ich das problemlos verschmerzen. Die wichtigen Personen sind genug ausgearbeitet. Ob ich den zweiten Band lesen werde, weiß ich allerdings noch nicht. Die Geschichte ist für mich jetzt so schön abgeschlossen, dass ich damit ganz gut leben kann. Denn meistens sind Fortsetzungen nicht so gut wie der erste Teil, und den möchte ich mir ungern kaputt machen.Fazit:Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Ich habe an vielen Stellen gelacht und eigentlich beim Hören die meiste Zeit über gelächelt. Das Buch hatte zwischendrin ein paar Längen die den Hörgenuss etwas getrübt haben. Die Geschichte hat mich trotzdem gut unterhalten und ich kann mir vorstellen sie ab und an noch einmal anzuhören.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion

    Das Rosie-Projekt
    Adam

    Adam

    via eBook 'Das Rosie-Projekt'

    Die Story ist, obwohl hie und da einige Längen geblieben sind, hervorragend!

    • 50
  • Wenn man sich auf ein viel komplizierteres Terrain als die DNA-Forschung begibt: Die Liebe...

    Das Rosie-Projekt
    Lebetausendleben

    Lebetausendleben

    23. April 2017 um 21:03

    Worum es geht Don Tillmann, Genforscher, Dozent und Strukturfreak – nicht gerade der Typ von Mann, der Romantik, Liebe, Gefühle für ein logisches Konzept hält. Theoretisch passt es auch gar nicht in seinen Alltag, der von morgens bis abends durchgeplant ist mit Sporteinheiten, ganz genauen Mahlzeitenvorgaben und Haushaltsplänen. Er weiß, dass er anders ist als seine Mitmenschen, die ihn für nicht gerade umgänglich halten, wenn er bei einer Fragerunde während eines Vortrags Dinge sagt wie „Die dicke Frau dahinten. Was ist Ihre Frage?“ oder Studenten meldet, die in ihren Arbeiten nicht korrekt zitieren und somit kurz vor dem Rauswurf stehen. Selbstverständlich hatte Don Dates, diese waren aber durchweg enttäuschend: Frauen, die rauchen oder sich für keine Eissorte beim Dessert entscheiden können – reine Zeitverschwendung! Und so kommt Don auf die Idee, mittels eines Fragebogens DIE ideale, wissenschaftlich-begabte, nicht rauchende Frau zu finden. Doch als Rosie seinen Weg kreuzt und so gar nicht den Vorgaben im Fragebogen entspricht, gerät Dons strukturierte Welt aus den Fugen. Für wen sich das Buch eignet Alle, die beispielsweise die Charakte aus Big Bang Theory oder Sherlock Holmes aus der gleichnamigen BBC-Serie spannend finden, müssen einen Blick in dieses Buch werfen. Ist es nicht interessant, in den Kopf einer genialen Persönlichkeit zu blicken, die die Welt so ganz anders sieht als man selbst? Die ihre Entscheidung basierend auf Statistiken und Logik trifft, Anekdoten aus Forschungen erzählt und einen Alltag lebt, der auf andere „befremdlich“ wirkt? Jeder, der intelligente Protagonisten aufregender findet, als den Macho-Bad-Boy aus einer Bettgeschichten-Story, wird dieses Buch nicht aus der Hand legen wollen. Was ich persönlich von dem Buch halte Auch wenn dieses Buch und die Charaktere etwas anders waren, als ich es mich vorgestellt habe und große Entwicklungen im Rahmen der Story erlebt haben, hat mich „Das Rosie-Projekt“ überzeugt. Das Buch lies sich so leicht lesen und war neben der „Love“-Story auch noch mit spannenden Handlungssträngen ausgestattet, bei denen man bis zum Ende mitgefiebert und gerätselt hat. Ich persönlich bin ein riesiger Fan von Charakteren mit Charakter. Besonders wenn diese „Intelligenzbestien“ sind. Ich kann nicht begründen warum, aber solche Geschichten ziehen mich förmlich an und ich kann mich so für kluge Menschen und deren Verhalten begeistern.  Genau das macht Don Tillman, Hauptfigur des Buches, zu so einer vielschichtigen Person. Ich kann euch auch beruhigen, dass es keine klassische Kitschstory nach dem Motto „Gesehen, verändert, verliebt“ ist. Der Autor hat die Geschichte mit viel Feingefühl und zahlreichen Twists aufgebaut. Ich fand die Entwicklung von Don nur einen kleinen Ticken zu viel und hätte mir gewünscht, dass er seinen Werten noch verstärkter treu geblieben wäre. Auch den „Rosie“-Charakter hätte ich mir weniger sprunghaft und liebenswürdiger gewünscht – daher kleine Abzüge für eine rundum gelungene und wirklich interessante Geschichte. Details zum Schätzchen Titel: Das Rosie-Projekt Autor: Graeme Simsion Verlag: FISCHER Taschenbuch Preis: 9,99 EUR (Taschenbuch) Über den Autor Graeme Simsion war vor dem Schreiben erfolgreicher IT-Berater und meint, dass in jedem von uns ein bisschen „Don Tillman“ steckt. Das „Rosie-Projekt“ ist sofort zum Weltbesteseller mutiert und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert.

    Mehr
  • LovelyBooks Literarische Weltreise 2017

    Reise um die Welt
    Ginevra

    Ginevra

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine literarische Weltreise im Jahr 2017? Dann lasst uns gemeinsam durch 21 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen; - Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen, dabei sind 2 Kurzmeinungen erlaubt. - Eure Beiträge werde ich verlinken; - Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich; - Genre und Erscheinungsjahr sind egal: - Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt! Diese Challenge eignet sich für Neuerscheinungen aller Kategorien, um den SuB endlich mal weiter abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren. Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlost Lovelybooks am Ende des Jahres ein kleines Buchpaket! Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Viele tolle Tipps und Empfehlungen findet ihr auf der Seite der LIterarischen Weltreise 2016:  https://www.lovelybooks.de/autor/Lily-King/Euphoria-1117239512-w/leserunde/1210564360/ Dann wünsche ich uns allen... Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездки Счастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! - 旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。- Gute Reise! TeilnehmerInnen: ambermoonArgentumverde Arietta Aleida ban-aislingeach Bellis-Perennis Beust black_horse britta70 buchjunkie Buchraettin Buecherwurm Caroas carathisCaro_LesemausChattysBuecherBlog Code-between-lines Cornelia_RuoffCorsicana CosmoKramer danielamariaursula Elke elmidi faanie fasersprosse Fjordi Florenca Fornika Gela_HK Gelinde Ginevra Gruenente gst Gwendolina haberland86 Hamburgerin hannelore259 Harlequin histeriker Hortensia13 Igela Igelchen Isador Jari jeanne1302 lehmasLeonoraVonToffieFee leselea lesebiene27 lieberlesen21 Jisbon JuliB kingofmusic kleinechaotin krimielse LibriHolly Luiline marpije miss_mesmerized monerlnaninka Nelebooks  niknak Nisnis paevalill Pagina86 papaverorosso parden peedee Petris PMelittaM postbote saku Schlehenfee schokoloko29 seschat Sikal StefanieFreigericht sursulapitschi TanyBee TraubenbaerValabe vanessabln vielleser18 wandablue waschbaerin Wedma Wermoewe Wichellawidder1987 WollyYolande

    Mehr
    • 1049
  • Don & Rosie

    Das Rosie-Projekt
    mareike91

    mareike91

    03. April 2017 um 22:45

    Inhalt: Don, 39 Jahre alt und Professor für Genetik an der Uni Melbourne, sucht eine Frau. Dabei geht er natürlich ganz wissenschaftlich vor: er entwickelt einen 32seitigen Fragekatalog um auf Basis für ihn relevanter Kriterien, wie bspw. Nichtraucher, Pünktlichkeit und Intelligenz, die passende Frau zu finden. Und dann begegnet er Rosie: Raucherin, Barkeeperin und natürlich auch noch unpünktlich. Doch sie benötigt Dons Hilfe bei der Suche nach ihrem leiblichen Vater...Meine Meinung:Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und angenehm zu lesen. Natürlich ist mehr oder weniger von Beginn an klar, wie das Ende der Geschichte aussehen wird. Der Weg dorthin ist jedoch teils überraschend, wendungsreich und amüsant.Don ist ein sehr rationaler Mensch. Logik und Struktur scheinen sein Leben zu bestimmen. Damit ist er das komplette Gegenteil von Rosie. Fazit:Schräg, unterhaltsam...und irgendwie auch süß. Ein kurzweiliges Lesevergnügen.

    Mehr
  • Dieses Buch sollten Sie unbedingt lesen!

    Das Rosie-Projekt
    Lesebegeisterte

    Lesebegeisterte

    18. March 2017 um 15:55

    Diese Geschichte ist absolut TOP!!!!! Schräg, witzig und sehr originell. Ein romantisches Leseerlebnis.

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsbookscoutBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33 (40/40)LimitLesslinda2271lLise95LissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LolaWriterLooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberry (30/30)MissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerlese (36/30)SnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly (30/30) X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4502
  • weitere