Der Mann, der zu träumen wagte

von Graeme Simsion 
2,8 Sterne bei12 Bewertungen
Der Mann, der zu träumen wagte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (3):
Gegen_den_Strom_lesens avatar

Ein schönes Sommerbuch - warm vorgelesen von Johannes Steck - melancholisch, und dennoch voller Hoffnung.

Kritisch (5):
Nelebookss avatar

Ein Buch, das mich leider gar nicht begeistern konnte - mir hat die Story nicht zugesagt und ich empfand es als langatmig.

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Mann, der zu träumen wagte"

Die große Liebe von einst und die Frage: Was wäre wenn.?

Adam Sharp gefällt sein Leben: Er lebt mit Claire zusammen, arbeitet als IT-Berater in London und gewinnt beim Pub-Quiz alle Musikfragen. Aber ab und zu überkommt ihn die Erinnerung an Angelina Brown. Vor über

20 Jahren erlebte er mit ihr, was es bedeutet, wenn man die Liebe findet – und sie verliert. Wie wäre sein Leben verlaufen, wenn er sie damals nicht hätte gehen lassen? Völlig überraschend meldet sich Angelina bei ihm. Was will sie? Haben die Songs doch recht, die von der ewigen Liebe erzählen? Ein Roman über die Mitte des Lebens, über glückliche Zeiten und traurige Erinnerungen, übers Zusammenbleiben und Auseinanderleben, und eigentlich darüber, ob in der Liebe Gestern und Heute zusammenpassen.

Johannes Steck hat eine unverwechselbare Stimme und liest mit rauem Charme, Lebensklugheit und viel Humor. So sollte der Mann klingen, der sich an eine große Liebe erinnert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783839893715
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Argon
Erscheinungsdatum:21.03.2018
Das aktuelle Buch ist am 25.04.2018 bei FISCHER Taschenbuch erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Nelebookss avatar
    Nelebooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Buch, das mich leider gar nicht begeistern konnte - mir hat die Story nicht zugesagt und ich empfand es als langatmig.
    Ein Buch, das mich leider gar nicht begeistern konnte.

    Inhalt: "Was wäre, wenn deine große Liebe nach langen Jahren wieder auftaucht? Darfst du alles riskieren für einen Traum? Für das ganz große Glück? Adam Sharp gefällt sein Leben: Er lebt mit Claire zusammen, arbeitet als IT-Berater in London und gewinnt beim Pub-Quiz alle Musikfragen. Aber ab und zu überkommt ihn die Erinnerung an Angelina Brown. Vor über 20 Jahren, im sonnigen Melbourne, erlebte er mit ihr, was es bedeutet, wenn man die Liebe findet – und sie verliert. Wie wäre sein Leben verlaufen, wenn er sie damals nicht hätte gehen lassen? Völlig überraschend meldet sich Angelina bei ihm. Was will sie? Haben die Songs doch recht, die von der ewigen Liebe erzählen? Sie lädt ihn in ihr Landhaus nach Frankreich ein. Adam muss sich fragen: wieviel Risiko darf man eingehen, wenn Träume auf einmal wahr werden könnten? Der große Roman über die Mitte des Lebens und das Gefühl, noch jung zu sein, übers Begegnen und Auseinanderleben, und eigentlich darüber, ob in der Liebe gestern und heute zusammenpassen."

    Cover: Das Cover passt zu anderen Büchern des Autors und hat somit einen Widererkennungseffekt. Würde ich den Autor nicht kennen, fände ich das Cover wohl etwas langweilig, doch der Titel klingt sehr interessant.

    Sprecher: Der Sprecher hat eine angenehme Stimme, weshalb ich ihm gerne zuhöre.

    Meinung
    : Der Einstieg in die Geschichte war recht leicht. Teilweise war es da dann schon etwas langatmig. Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass es endlich los geht, doch dieses Dahinplätschern zog sich bis zum Ende hin durch. Es war zu keiner Zeit etwas spannender oder interessanter. Ich fand die Geschichte nicht unterhaltend, sondern musste mich auf das Weiterrmachen sehr konzentrieren, da ich einfach weder mit den Charakteren, noch der Handlung warm wurde. Adam, der Protagonist, und Angelina sind mir nicht sympathisch geworden, genauso wie mit Claire und Charly. Ich verstehe von allen recht wenig die Denkweise und die Handlungen. Vielleicht hätte ich es besser verstanden, wenn ich in deren Alter gewesen wäre (nicht am Anfang, sondern später).

    Fazit: Ein Buch, das mich leider gar nicht begeistern konnte - mir hat die Story nicht zugesagt und ich empfand es als langatmig.

    (c) Nelebooks

    Kommentieren0
    76
    Teilen
    Gegen_den_Strom_lesens avatar
    Gegen_den_Strom_lesenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein schönes Sommerbuch - warm vorgelesen von Johannes Steck - melancholisch, und dennoch voller Hoffnung.
    Kein klassischer Liebesroman

    Der Mann der mit seiner Rosi-Reihe weltberühmt wurde. Ganz anders als die Rosi-Bücher ist "Der Mann der zu träumen wagte", nachdenklicher und vielschichtiger - und das ist auch gut so.

    Adam ist ein musikliebender IT-Berater der mit seiner Freundin Chlaire in London lebt. Vor 20 Jahren war er in Australien und hat dort seine erste Liebe Angelina getroffen, und wieder verloren. Nun meldet sie sich plötzlich wieder bei ihm und Adam wird mit verpassten Chancen und seinem eigenen Alltagstrott konfrontiert. Er beschließt Angelina mit ihrem Ehemann in deren Ferienhaus in Frankreich zu besuchen. Zu dritt beratschlagen sie sich über Vergangenheit und Zukunft und fast eskaliert die Situation. Wie wirken sich 20 Jahre auf die Phantasien und Träume von Adam aus? Was zählt wirklich im Leben? Der Stil und der immer wiederkehrende Musikeinfluss im Roman ähnelt etwas an Hornbys "High Fidelity".

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Daphne1962s avatar
    Daphne1962vor einem Jahr
    Liebessehnsucht über 2 Kontinente


    gelesen wird das Hörbuch von Johannes Steck

    Nachdem mir das Hörbuch "Der Rosie Effekt" schon nicht mehr wirklich gut gefallen hatte, hätte ich eher skeptisch sein sollen, was die Geschichte um den Mittvierziger Adam Sharp, der als IT-Berater in London arbeitete, bereit hält. Dieser führt seit Jahren eine Beziehung, in der er nicht mehr so wirklich glücklich ist und sich die Leidenschaft schon vor langer Zeit verabschiedet hatte.

    Eines Tages erhält er eine E-Mail von Angelina Brown, mit ihr hatte er in Australien eine leidenschaftliche Affäre. Sie bringt unerwarteter Weise seine Gedanken aus dem Tritt sozusagen und von nun an stellt er alles in Frage. Angelina spielte in einer sogenannten "Seifenoper" eine Polizistin und hat dafür ihr Jurastudium sausen lassen. Aber diese Beziehung hat keine Chance. Was wäre wenn sie noch zusammen wären? Was wäre, wenn sie eine neue Chance hätten? Darüber zermartert er sich das Hirn.

    Claire, mit der er schon über 20 Jahre lange zusammen lebt ist ihm nicht so wichtig, wie die Leidenschaft zur Musik. Er spielt Klavier, nur so kann er sich gefühlsmäßig am Besten ausdrücken. Aber hätte der Autor es mal  gelassen eine nicht gelebte Liebe im Kopf zu haben und dem Hörer/Leser seinen Alltag vor zu lesen. Es ist nicht wirklich spannend. Das gab es auch alles schon, haben schon andere zu Papier gebracht. 

    Es war zu viel "Vorgeplänkel" meiner Meinung nach. 6 CDs hat das Hörbuch gesamt und bei der 4. CD kam die Ganze Geschichte dann endlich mal ein wenig in Gang. Lediglich wurde das Buch gut gelesen von Johannes Steck. Bei den weiblichen Parts veränderte er seine Stimme, so das man der Geschichte gut folgen konnte. Aber sonst hat mich die Geschichte leider nicht wirklich erreicht.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Marcello28s avatar
    Marcello28vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Anders,als erwartet!
    Kommentieren0
    peggys avatar
    peggyvor 3 Monaten
    Fake_Illusions avatar
    Fake_Illusionvor 3 Monaten
    Karigans avatar
    Kariganvor 6 Monaten
    M
    MichaelKvor 7 Monaten
    C
    Caro1512vor 8 Monaten
    C
    CKsnoopyvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks