Graham McNeill Warhammer 40.000 - Priester des Mars

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warhammer 40.000 - Priester des Mars“ von Graham McNeill

Die Legende erzählt von einer törichten Expedition unter Führung des radikalen Magos Telok, die in den unerforschten Raum jenseits der Halowelten auszog, um den "Atem der Götter" zu finden, eine arkane Vorrichtung mit der Macht, Sterne auszulöschen oder umzuformen. Tausende von Jahren später versammelt der ehrgeizige Lexell Kotov eine Exploratorflotte des Adeptus Mechanicus und macht sich auf, den Spuren des verrückten alten Telok zu folgen. Mit der Macht der Imperialen Armee und der Space Marines zu seiner Unterstützung sucht er nach verborgenen Hinweisen, die ihn zur größten Macht führen sollen, die es in der Galaxis gibt. Doch wer vermag schon zu sagen, welche uralten Gefahren jenseits der Grenzen des Imperiums der Menschheit liegen.

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Für Kinder schwer zu verstehen

MaschaH

Scythe – Die Hüter des Todes

Ein düsterer, faszinierender und spannender Dystopieauftakt. Ich will sofort den 2. Band :)

Uwes-Leselounge

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

Zeitkurier

Schöner Blick in die Zukunft, allerdings lag mir die Protagonistin nicht...

DunklesSchaf

Die drei Sonnen

Wirres Weltuntergangsscenario mit ein paar guten Ideen wie dem Computer aus 30 Mio. Menschen.

Alanda_Vera

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Ein faszinierendes und sehr gutes Buch, in dem man vielen interessanten Spezies begegnet. Etwas mehr Tempo hätte allerdings nicht geschadet.

Leseratt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen