Graham Swift

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 123 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 22 Rezensionen
(24)
(26)
(14)
(2)
(5)

Lebenslauf von Graham Swift

Graham Swift, geboren 1949 in London, arbeitete nach dem Studium in Cambridge und York zunächst als Lehrer. Seit seinem Roman >Waterland< gehört er zu den erfolgreichsten Schriftsteller der britischen Gegenwartsliteratur. Sein Roman >Letzte Runde< wurde 1996 mit dem Man Booker-Prize ausgezeichnet. Swift favorisiert unzuverlässige Erzähler und zentrale Themen sind Funktionen der Erinnerung und die Verknüpfung von persönlicher Erinnerung und Weltgeschichte.

Bekannteste Bücher

Ein Festtag

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Festtag: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

England und andere Stories

Bei diesen Partnern bestellen:

Letzte Runde

Bei diesen Partnern bestellen:

Wärst du doch hier

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein ernstes Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Wasserland

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Labyrinth der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwimmen lernen

Bei diesen Partnern bestellen:

Von jenem Tage an

Bei diesen Partnern bestellen:

Das helle Licht des Tages

Bei diesen Partnern bestellen:

Alias Federball

Bei diesen Partnern bestellen:

England and Other Stories

Bei diesen Partnern bestellen:

Wish You Were Here

Bei diesen Partnern bestellen:

Out of This World

Bei diesen Partnern bestellen:

Learning to Swim and Other Stories

Bei diesen Partnern bestellen:

Shuttlecock

Bei diesen Partnern bestellen:

Last Orders

Bei diesen Partnern bestellen:

The Sweet Shop Owner

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1933
  • Graham Swift - Ein Festtag

    Ein Festtag

    miss_mesmerized

    09. October 2017 um 16:33 Rezension zu "Ein Festtag" von Graham Swift

    Wie alle Hausmädchen hat auch Jane Fairchild am Muttertag des Jahres 1924 frei. Nur hat sie keine Mutter, zu der sie fahren könnte; als Kind ausgesetzt, wuchs sie in einem Heim auf, bevor sie ihre erste Anstellung aus Hausmädchen annahm. Doch an diesem Tag hat sie etwas vor, sie wird sich mit Paul Sheringham treffen, dem Sohn eines befreundeten Ehepaares ihrer Arbeitsgeber, den Nivens. Es wird vermutlich eines der letzten Treffen mit Paul sein, denn in zwei Wochen wird er Emma Hobday heiraten, ein Mädchen, das aus denselben ...

    Mehr
  • Leise Literatur mit Tiefgang

    Ein Festtag

    fuxli

    11. August 2017 um 21:08 Rezension zu "Ein Festtag" von Graham Swift

    Eines gleich vorweg: Wer Action erwartet oder seine Bücher nur auf Handlung liest, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Dieses Buch lässt sich Zeit. Dem Autor ist es viel wichtiger, den Moment auszukosten und zu beschreiben, als die Handlung voranzutreiben. Das ganze kleine Buch - es ist ein relativ kurzer Text - ist ein einziger innerer Monolog von Jane Fairschild. Dementsprechend springt die Handlung hin und her, dreht sich im Kreis, kehrt immer wieder zu früher gesagtem (gedachtem?) zurück. Dafür findet Swift eine sehr ...

    Mehr
  • Bis kurz vor Schluss ein gelungenes Fest

    Ein Festtag

    BrittaRoeder

    29. June 2017 um 20:00 Rezension zu "Ein Festtag" von Graham Swift

      Festtag – im Original Mothering Sunday – hat Swift seinen Roman betitelt, in deren Mittelpunkt der Autor die Erinnerungen seiner Protagonistin Anne stellt. Die junge Frau, Vollwaise ohne jegliche Verwandtschaft und daher im England Anfang des letzten Jahrhunderts zwangsläufig zu einem Leben auf der untersten sozialen Stufe verurteilt, verdient sich ihren Lebensunterhalt als Dienstmädchen in einer Upperclass-Familie. Mit Anne begegnet den Lesern eine Protagonistin, die von Anfang an über der gesellschaftlichen Klasseneinteilung ...

    Mehr
  • Dichtung und Wahrheit

    Ein Festtag

    cosima73

    26. June 2017 um 19:16 Rezension zu "Ein Festtag" von Graham Swift

    Jane, eine Waise, arbeitet als Dienstmädchen bei einer reichen Familie. Dass sie daneben eine Beziehung zu Paul hat, dem Sohn einer mit ihren Arbeitgebern befreundeten, ebenso wohlhabenden Familie, ist ihr Geheimnis. Sie wird es nie jemandem erzählen. Am 30. März 1924 wird sie das letzte Mal mit Paul zusammen sein, denn Paul heiratet bald standesgemäss. Es ist nochmals eine Chance, für eine kurze Zeit ein Glück zu geniessen, das nachher blosse Erinnerung ist. Danach wird alles anders sein. Wie sehr, ahnt sie mittags um 12 noch ...

    Mehr
  • Wie wir leben und Höhepunkte des Lebens feiern.

    Ein Festtag

    Clari

    06. June 2017 um 11:31 Rezension zu "Ein Festtag" von Graham Swift

    An einem schönen Maitag im Jahr 1924 bestellt Paul seine Geliebte, das Dienstmädchen einer befreundeten Familie, in sein Elternhaus. Die beiden verleben einen lustvollen Morgen, während die gut situierte Familie von Paul einer Einladung zum Muttertag gefolgt ist. Paul und Jane genießen die Zweisamkeit einer stillen Stunde. Dann muss Paul fort, denn er wird in 14 Tagen heiraten. Er hat sich mit der Braut zum Mittagessen verabredet.Jane darf sich noch eine Weile in dem Herrenhaus vergnügen.Graham Swift lässt sie beschaulich durch ...

    Mehr
  • Wasserland

    Wasserland

    Milkjug

    29. May 2017 um 22:58 Rezension zu "Wasserland" von Graham Swift

    Swift beeindruckt mit einer mitreißenden, sich Stück für Stück entfaltenden, Geschichte mit dichter Atmosphäre. Die lebendigen und bestechend fein gezeichneten Charaktere ergeben gemeinsam mit den nahezu wissenschaftlichen Ausflügen in Flora und Fauna der Fens, ein zärtliches und doch geballt geladenes Gesamtbild. Wundervoll!

  • Ein Festtag von Graham Swift

    Ein Festtag

    Minoo

    29. May 2017 um 19:44 Rezension zu "Ein Festtag" von Graham Swift

    Die Geschichte beginnt mit dem Dienstmädchen Jane, dass in dem Bett ihres Liebhabers Paul liegt. Paul ist der Sohn einer angesehenen Familie und wird in Kürze heiraten. Die beiden verbinden einige Momente der geheimen Zweisamkeit, doch in den 20ern des 19. Jahrhunderts, darf solch eine Liebe nicht sein. Als Paul sich auf den Weg zu seiner Verlobten macht, bleibt Jane allein im Haus zurück. Nackt bleibt sie zunächst in seinem Bett, streift dann jedoch durchs Haus und hängt ihren Gedanken nach. Sie spinnt Szenen. Szenen, wie Paul ...

    Mehr
  • Eine literarische Zeitreise- ein Tag im Jahr 1924.

    Ein Festtag

    Buchraettin

    22. May 2017 um 10:36 Rezension zu "Ein Festtag" von Graham Swift

    Eine literarische Zeitreise- ein Tag im Jahr 1924.  Ein eigener, edel wirkender Stil der Erzählung, ein kleines Buch voll englischem Flair.Das Buch entführt mich als Leser mitten hinein in die Geschichte. Mich erfasste förmlich der Flair dieses englischen Herrenhauses. Die Figur des Dienstmädchens, die zwar nicht aus der ich- Perspektive erzählt, nimmt mich gefangen in ihrer Sichtweise der Geschehnisse. Kurze Anmerkungen, die sie einfließen lässt, lassen mich vermuten, dass sie die Geschichte rückblickend erzählt, dass schon ...

    Mehr
  • Mutterloser Muttertag (Hörbuchrezension)

    Ein Festtag

    Starbucks

    16. May 2017 um 17:39 Rezension zu "Ein Festtag" von Graham Swift

    Ein Dienstmädchen, ein junger Herr, eine gelegentliche Liebe, deren Ende in der bevorstehenden Hochzeit des jungen Herrn liegen wird – Graham Swift hat sich hier eines Themas gewidmet, das man schon viele Male gehört/gelesen hat. Aber der Handlungsverlauf ist hier ganz anders, als der Leser oder Zuhörer sich ausmalen konnte. Ich habe „Ein Festtag“, im Original eigentlich „Mothering Sunday“, also 'Muttertag', in einer neu erschienenen Hörbuch Version des DAV (der Audio-Verlag), gelesen von Iris Berben, gehört. Es handelt sich hier ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks