Graham Swift Schwimmen lernen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwimmen lernen“ von Graham Swift

Von der Sehnsucht nach Liebe und vom plötzlichen Hereinbrechen des Verschwiegenen in den Alltag. Ein Liebespaar träumt von Gauguins Südsee, bis ein Todesfall es zurück ins Leben ruft. Ein junger Mann, der nicht wusste, dass er adoptiert war, setzt alles daran, die dunkle Herkunft seines Ziehvaters zu enthüllen ... Swifts Geschichten offenbaren die Macht der Vergangenheit wie den Zauber des Augenblicks.

Ich bin eigentlich kein Freund von Erzählungen, aber diese haben es mir sehr angetan.

— Milkjug
Milkjug

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Ein Buch voller Trostlosigkeit und ohne Hoffnungsschimmer, sehr schwer zu ertragen. Das schöne Cover passt leider nicht zum Inhalt.

TanyBee

Heimkehren

Ein großartiges Buch!

himbeerbel

Das Glück meines Bruders

Zwei ungleiche Brüder. Am Ende entpuppt sich der vermeintlich stärkere Bruder als der schwächere von beiden. Wen traf nun das Glück?

Waschbaerin

Das Ministerium des äußersten Glücks

Roxy beschreibt ein grausames aber sehr farbenprächtiges Bild von Indien

Linatost

Dann schlaf auch du

Ein sehr ergreifendes Buch, das einen nicht mehr loslässt....

EOS

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen