Grazia Deledda Die offene Tür. Erzählungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die offene Tür. Erzählungen“ von Grazia Deledda

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die offene Tür. Erzählungen" von Grazia Deledda

    Die offene Tür. Erzählungen
    Duffy

    Duffy

    28. November 2010 um 07:38

    Das Werk der sardischen Nobelpreisträgerin ist so umfangreich, dass es viele schlaue Köpfe nicht geschafft haben, sie auf eine Richtung festzulegen. Es ist auch schwierig, denn die Vielschreiberin hat jede Menge guter Bücher geschrieben, doch das Eine, das Herausragende ist ihr nicht gelungen. Dafür hat sie sich um ihre Heimat bemüht, indem sie wie keine andere die Landschaft ihrer Insel so intensiv und genau beschrieben hat, wie kein zweiter. Dabei sind teilweise auch Handlung und die Personen in den Hintergrund geraten oder so mit dem Ambiente verschmolzen, dass eine Gewichtung nicht mehr möglich war. So geschehen auch in dieser kleinen Sammlung von Geschichten, deren Charme mehr die Beschreibung als der Inhalt ausmacht. Verwoben mit dem traditionellen Brauchtum sind diese Erzählungen eine gute Beschreibung von Land und Leuten. Dass sich Deledda der Insel irgendwie verpflichtet fühlte, ist immer wieder haerauszulesen. Die Stärke dieser Geschichten liegt also nicht im Inhalt, sondern in einer Sprache, die so bildhaft ist, dass sie den Leser direkt in die Orte der Geschehnisse eintauchen lässt. Die mir vorliegende Reclam-Ausgabe von 1964 enthält einen interessanten Anhang, einen sehr interessanten Aufsatz über Deleddas Werk von Mario Losano

    Mehr