Greg Behrendt , Liz Tuccillo "Er steht einfach nicht auf dich!"

(85)

Lovelybooks Bewertung

  • 78 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 22 Rezensionen
(19)
(27)
(19)
(15)
(5)

Inhaltsangabe zu „"Er steht einfach nicht auf dich!"“ von Greg Behrendt

Das Muss für jede Single-Frau! Seit Urzeiten wundern sich Frauen über das rätselhafte Verhalten des geschlechtsreifen Mannes: Vielleicht will er es langsam angehen. Freundschaft ist ihm wichtiger als Sex. Bestimmt ist sein Akku leer … Alles Quatsch! Greg Behrendt und Liz Tuccillo sagen den Frauen endlich die Wahrheit: Sie verschwenden Ihre Zeit! Männer sind nicht kompliziert. Und sie senden keine undeutlichen Signale aus, denn ihre Taten sprechen deutlicher als alle Worte: 'Wenn er dich will, lässt er´s dich wissen. Sonst steht er eben nicht auf dich!'

Das Buch ist spitze! Die Verfilmung kam an das Buch nicht ran.

— lieswasdichgluecklichmacht
lieswasdichgluecklichmacht

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbarer Ratgeber!!

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    Laura_01

    Laura_01

    25. August 2016 um 11:58

    Er steht einfach nicht auf dichTaschenbuch: 224 SeitenVerlag: BlanvaletErstausgabe: 02.08.2006Aktuelle Ausgabe: 19.01.2016ISBN: 9783734102172Genre: RatgeberErster EindruckEhrlich gesagt hat der Titel mich „angelockt“, denn so etwas dieser Art hört man nicht oft. Das Cover ist natürlich auch wunderschön dargestellt, ganz besonders diese zwei süßen Pinguine… Allerdings hat mich dann der Klappentext schlussendlich davon überzeugt dieses Buch zu lesen.Der Hauptteil ist so aufgeteilt, dass sich Frauen wegen typischen, bestimmten Ausreden von ihren Männern an Greg, den Autoren, wenden und er ihnen dann begründet, wieso er nicht auf sie steht/was nicht steht. Unter anderem wird ein Beispiel noch verwendet, wie es „laufen“ sollte und was man sich merken muss.KlappentextSeit Urzeiten wundern sich Frauen über das rätselhafte Verhalten des geschlechtsreifen Mannes: Vielleicht will er es langsam angehen. Freundschaft ist ihm wichtiger als Sex. Bestimmt ist sein Akku leer … Alles Quatsch! Greg Behrendt und Liz Tuccillo sagen den Frauen endlich die Wahrheit: Sie verschwenden Ihre Zeit! Männer sind nicht kompliziert. Und sie senden keine undeutlichen Signale aus, denn ihre Taten sprechen deutlicher als alle Worte: »Wenn er dich will, lässt er´s dich wissen. Sonst steht er eben nicht auf dich!«(Quelle: Verlagsseite Randomhouse)Eigene MeinungDas Buch beginnt mit einem gut leserlichem Vorwort, welcher beschreibt um was es eigentlich in dem Buch geht. Was mir hierbei sehr gefallen hat, dass nicht nur die Meinung des Autoren dort kundgegeben wird, sondern auch von seiner Kollegen „Liz“. Weiter geht es mit dem interessanten Hauptteil, der gewisse Ausreden aufdeckt, was wirklich gemeint ist. Ziemlich gut daran ist, dass es nicht irgendwelche aus der Luft gegriffenen Ausreden sind, sondern welche, die man wirklich oft hört.Der Autor schreibt sehr direkt und flüssig, hat mich damit auch völlig in den Bann gezogen. Gerade diese ehrlichen Antworten im Hauptteil, bringen einem oft zum Schmunzeln.Ebenso zum Erwähnen ist, dass mir die Kapiteleinteilungen sehr gut gefallen haben, sowie am Ende jedes Kapitels die „Selbsttester“ sowie was man daraus gelernt haben soll. Nach diesem Buch ist man definitiv schlauer, als davor und achtet wahrscheinlich auch mehr auf die im Buch vorkommenden Ausreden und philosophiert, was sie bedeuten könnten.ZusammengefasstGreg, der Autor, beantwortet hauptsächlich im Buch Fragen von Frauen, die mit Ausreden ihrer Männer oder deren Eigenarten zu kämpfen haben. Sehr interessant und direkt stellt er auch dar, was Frauen selbst für Ausreden erfinden oder sich etwas gut reden.Der Autor schreibt sehr flüssig, zieht den Leser damit auch völlig in den Bann. Das Buch ist zu empfehlen für alle Frauen, ob jung oder alt, Single oder vergeben, glücklich oder verzweifelt… Denn nach diesem Buch denkt man über einige Dinge anders, als davor.

    Mehr
  • Must - Have - Bibel

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    NataschaWahl81

    NataschaWahl81

    04. March 2016 um 08:19

    Ein Buch, welches jede Frau in ihren Regal stehen haben sollte. Ein Buch, welches jede Frau lesen sollte, bevor sie sich für einen Mann zum Affen macht. Ein Buch, welches bei Liebeskummer statt Eiscreme konsumiert werden sollte. Noch nie war ein Buch so schonungslos, bitter und so fucking damn truth ... Männer sind simpel, Männer sind berechenbar, wenn ein Mann Dich haben will, ruft er Dich an. So einfach ist das :-)

    Mehr
  • MUSS Frau gelesen haben

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    Lesesumm

    Lesesumm

    16. October 2014 um 10:52

    'Er steht einfach nicht auf dich!' von Greg Behrendt Liz Tuccillo Inhalt - Buchbeschreibung: Endlich gelöst! »Das Schweigen der Männer« und andere Rätsel Schluss mit den dummen Ausreden, die Frauen immer für Männer (er-)finden. Schluss mit den typisch weiblichen Grübeleien: Wenn er nicht anruft, wenn er keinen Sex haben will, wenn er fremdgeht, wenn er nicht heiraten will dann steht er eben einfach nicht auf Dich! Die ungeschminkte Wahrheit über Männer und Frauen bei der schwierigsten Sache der Welt: Partnersuche. Schonungslos, ehrlich und irrsinnig komisch.Ein höchst amüsanter, frecher und provozierend direkter Ratgeber, der bereits Millionen von Leserinnen verblüfft und begeistert hat. Behrendts Ratschlag an die Frauen? Sich einfach der unangenehmen Wahrheit zu stellen: Sie verschwenden zu oft ihre Zeit mit dem Falschen!»Er ist so viel unterwegs« »Er hat seine letzte Beziehung noch nicht verarbeitet« »Seine Mutter ist krank«: Wenn Frauen Stunde um Stunde auf das Klingeln des Telefons warten und ihre Ausreden für IHN immer absurder werden, wollen sie eigentlich nur der Wahrheit nicht ins Gesicht sehen: Er ist schlicht nicht interessiert.In Beziehungsdingen sind Männer nämlich weder kompliziert noch senden sie zweideutige Signale. Wenn sie es ernst meinen, machen sie alles. Tun sie es nicht, meinen sie es auch nicht ernst. Nur eines schaffen Männer selten: klar sagen, dass sie auf eine Frau nicht stehen. So einfach ist das.Liz Tuccillo und Greg Behrendt, Autoren im Drehbuchteam von Sex and The City, zeigen, was Frauen sich alles einreden, wenn es um Männer geht. Ihre Botschaft ist klar: »Seht den Mann, wie er ist. Nicht, wie ihr ihn gerne hättet. Und dann schickt ihn zum Teufel und sucht Euch das, was ihr verdient: einen Besseren!« Dieses Buch lässt Frau ruhiger werden, wenn es um das Thema Mann geht und das was Er macht bzw. eben nicht macht. Ich habe viel gelacht beim lesen, mich oder Andere oftmals (fast immer) wieder erkannt und festgestellt, es kann doch so einfach sein. Wie sagt Greg Behrendt immer so schön "Er steht einfach nicht auf Dich." Punkt aus! Es kommen wirklich fast alle Ausreden von Frauen in diesem Buch vor, die Sie sich ausdenken oder einreden nur weil Er sich nicht meldet. Dieses Buch ist mit viel Witz geschrieben und vor allem Tatsachen! Greg bringt es einfach auf den Punkt. Ich muss sagen, seitdem ich dieses Buch gelesen habe, bin ich definitiv ruhiger geworden wenn es um dieses Thema geht und habe aufgehört mir den Kopf zu zerbrechen warum, wieso, weshalb. Es gibt schließlich wichtigere Dinge im Leben über die man sich wirklich Gedanken machen sollte als über Dinge, die man sowieso nicht ändern kann. Ich lege dieses Buch allen Frauen ans Herz, die ruhiger werden wollen und aufhören möchten sich etwas vorzumachen! Viel Spaß beim lesen, lachen und sich selbst erkennen. © by Lesesumm auf LB/mehrBüchermehr.... auf WLD?

    Mehr
  • Hammer klasse

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    SeelenFeechen

    SeelenFeechen

    09. August 2014 um 16:27

    Also mal ganz ehrlich, wer das Buch noch net gelesen hat, sollte dies ganz schnell nachholen. Ich war etwas skeptisch als ich es zu Weihnachten bekam, doch das hat sich schon nach den ersten Seiten geändert. Man fängt ziemlich schnell an über seine vergangenen Beziehungen nachzudenken und zieht Parallelen. So ging es mir zumindest, da ich eine Frische Trennung durch hatte. Es ist sehr gut geschrieben und man muss ziemlich oft lachen. Stellenweise kann man sich aber schon denken was als Antwort kommt..... Er steht einfach nicht auf dich!!!!!

    Mehr
  • Für alle die sich viel zu oft, viel zu viele unnötige Gedanken machen.

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    ele_gant

    ele_gant

    05. May 2014 um 11:04


    Für alle die sich viel zu oft, viel zu viele unnötige Gedanken machen.
    Ich habe durch dieses Buch viel lernen können!

    Sollte jede Frau mal gelesen haben. Die ein oder andere von uns wird sicherlich ein Deja vu mit einer ähnlichen Situation ihres Lebens haben. Es hilft. Viel Spaß beim lesen, schmunzeln und lachen.

  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    Linahoney

    Linahoney

    30. December 2012 um 19:56

    _"Das schweigen der Männer" - nichts auf der Welt treibt Frauen zuverlässiger in den Wahnsinn! Millionen weiblicher Singles haben das Urproblem des stummen Telefons und schweigenden Frühstückspartners mit ihren Freundinnen diskutiert. Dabei entstanden die schönsten Ausreden, die Frauen je für Männer erfunden haben: "Wenn mein Date von neulich noch nicht angerufen hat, dann hat er sicher zuviel zu tun - oder seine mutter ist krank - oder sein Telefon ist kaputt - oder.... So entstanden auch die dümmsten Selbstzweifel, mit denen sich Frauen je gequält haben: "Hatte ich das falsche Top an? Ist mein Hintern zu dick? Bin ich zu schnell mit ihm ins Bett gegangen?" "Alles Quatsch", sagt Greg Behrendt. jahrelang arbeitete er im Drehbuchteam bei "Sex and the City" und lauschte verblüfft, wie die aufregendsten Frauen sich immer wieder fragten, warum "Er" sich nicht meldet. Bis eines Tages die Wahrheit aus ihm herausbrach (diese Szene ist übrigens in der 4. Staffel der Serie mitzuerleben): Männer sind nicht kompliziert und Sie senden keine unklaren Signale aus. Männer habe zwar selten den Mut, einer Frau die Wahrheit zu sagen, aber ihre Taten sprechen lauter als Worte: Wenn ein Mann auf eine Frau steht, lässt Er Sie das wissen. Er ruft an. Tut er es nicht heißt das: Er steht einfach nicht auf dich! Lass ihn fallen und such dir was du verdienst: Einen Besseren!_ Dieses Buch ist einfach nur lustig und eher eine leichte Lektüre, für Abende an denen man eher verzweifelt ist..... Trotzdem ist es kein Roman. Wer denkt er kauft das Buch zum Film wird enttäuscht werden. Es ist eher ein Ratgeber (dessen Inhalt man aber nicht Ernst nehmen sollte). Wie schon gesagt ist es aber sehr, sehr witzig. Und vielleicht sogar als gutes Geschenk unter Freundinnen geeignet. Kann man guten Gewissens lesen, obwohl man nicht allzu lange dafür brauchen wird. Viel Spaß :-)

    Mehr
  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    Fleur91

    Fleur91

    29. September 2012 um 00:36

    Welche Frau kennt das nicht? Man gibt einem, vermeintlich interessiertem, Mann seine Telefonnummer und hört einfach nichts von ihm. Man überlegt sich ob er vielleicht sehr beschäftigt ist, oder ob er die Nummer nicht richtig lesen kann. Und für viele andere Situationen gibt es genau so viele Ausreden. Aber Greg Behrendt hat die Antwort, denn, der Kerl steht einfach nicht auf Dich. Dieses Buch war eine unterhaltsame Lektüre, die mich auch etwas zum nach- und sogar umdenken gebracht hat. Auch wenn ich nicht alles so unterschreiben würde. Denn nach Greg's Auffassung, gibt es zum Beispiel keine schüchternen Männer, die sich einfach nicht trauen, das Objekt ihrer Begierde anzusprechen. Sondern es gibt nur Männer, die nicht auf dich stehen, denn sonst hätten sie kein Problem damit, den ersten Schritt zu machen. Der Autor ging - natürlich - immer von sich selbst aus und warum er sich so verhalten würde, dabei kann ja doch mal eine der "Ausreden" zutreffen. Aber es gibt auch noch Liz Tuccillo, die weibliche Autorin an dem Buch, die Greg's Aussagen (kritisch) kommentiert. Das Buch lässt sich sehr schnell lesen und enthält viele konkrete Beispiele, die dann von Greg kommentiert werden. Mich persönlich jedenfalls, hat dieses Buch einige Tage gut unterhalten.

    Mehr
  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    wolfram_hau

    wolfram_hau

    24. August 2012 um 10:31

    Ziemlich schwach geschriebenes Buch mit der ein oder anderen Lebensweisheit.

  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    LettersFromJuliet

    LettersFromJuliet

    12. June 2012 um 20:31

    **Inhalt** Greg Behrendt und Liz Tucillo, Drehbuchautoren von Sex and the City, beantworten einige Fragen bezüglich Männer und Frauen. „Warum ruft er nicht an?“ „Steht er auf mich wenn er dieses und jenes macht?“ etc. Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt, wobei immer zuerst ein paar Fragen beantwortet werden und danach noch eine Zusammenfassung von den beiden Autoren kommt. **Meine Meinung** Die Idee des Buchs finde ich eigentlich sehr gut, allerdings gefällt mir die Umsetzung absolut nicht. Viele Fragen sind sich sehr ähnlich und die Autoren wiederholen sich auch in ihren Antworten. Letztendlich blieb nur noch ein bitterer Nachgeschmack übrig. Mir kam es so vor, als sollte die Moral des Buchs sein, dass wir Frauen einfach zu blöd sind zu merken wann ein Mann auf uns steht und wann nicht. Natürlich können wir uns vieles schön reden, aber wir werden wirklich als doof dargestellt. Wahrscheinlich sollte das Buch auch lustig sein, mich konnte es nicht zum Lachen bringen. Absolut keine Empfehlung von mir!

    Mehr
  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    JED

    JED

    27. March 2011 um 12:08

    Kurzinhalt: Wer meint, diesen Satz schonmal in einem anderen Zusammenhang gehört zu haben, hat offenbar "Sex and the city" gesehen. Miranda ist völlig beeindruckt von diesem Satz, nachdem sie mit ihren Freundinnen wieder stundenlang darüber gegrübelt hat, warum ein Kerl sie nach einem Date nicht zurückgerufen hat. Greg Behrendt war Autor der Serie und hat diesen Satz gegenüber einer Kollegin fallen lassen. Auch diese hat sich den Kopf darüber zerbrochen, warum ein Mann diese oder jene Verhaltensweise an den Tag gelegt hat. Greg Behrendt machte ihr deutlich, dass Frauen sich zuviel Gedanken über Männer machen. Dass Männer so nicht sind. Wenn sie tatsächlich "auf eine Frau stehen", dann setzen sie Himmel und Hölle in Bewegung für sie. Ansonsten "steht er einfach nicht auf Dich". Er hat beschlossen, diese einfache Wahrheit in einem Buch genauer auszuführen. Immer wieder wurden verschiedene Situationen an ihn herangetragen mit der Frage, was wirklich hinter dem Verhalten des jeweiligen Mannes steckt. Diese Anfragen wurden in Briefform in diesem Buch abgedruckt und nach verschiedenen Problemstellungen sortiert (z.B. wenn er kein Rendevouz mit Dir will, wenn er mit Dir keinen Sex hat, wenn er Dich nicht heiraten will usw.) Greg Behrendt antwortet auf z.T. wirklich witzige Weise, welche immer wieder die eine Wahrheit enthält: "Er steht einfach nicht auf Dich". Aber auch immer wieder den schönen Satz: "Du bist eine Spitzenfrau, da draußen gibt es jemanden, der genau das tut." Meine Meinung: In gewisser Weise ging es mir beim Lesen wie Miranda in der Serie: Wenn man erstmal verstanden hat, dass es für Männer eigentlich nur 0 (steht nicht auf Dich) oder 1 (steht auf Dich) gibt, dann kann man sich das ganze Dazwischen echt sparen - warum er nicht anruft, warum er dies und jenes nicht getan hat oder gerade getan hat usw. All diese Gespräche, die man mit Freundinnen führt und die eigentlich immer nur um die Kerle kreisen. Greg Behrendt macht deutlich, dass Männer vor allem vor einer Sache Furcht haben: Frauen zu verletzen und sie weinen zu sehen. Er traut sich (als Mann) zuzugeben, dass Männer im Prinzip feige sind (was ich aus eigener Erfahrung so unterstreichen kann). Daher lassen sie sich oft allerlei Ausreden oder Verhaltensweisen einfallen, um diese Situationen zu umschiffen. Während wir Frauen oft Entschuldigungen suchen (hatte einen harten Tag, schwere Kindheit, nachwirkende letzte Beziehung usw.), sind dies für Behrendt alles keine Gründe, um eine Frau im Unklaren über die eigenen Gefühle für sie zu lassen. Er sagt: Wenn Männer Gefühle für eine Frau haben, zeigen sie das auch. Andernfalls "steht er einfach nicht auf Dich". Eine einfache Formel, die einleuchtend erscheint. Doch bleibt ein gewisser Nachgeschmack, ob Männer wirklich nur 0 oder 1 sind (oder suche ich bereits wieder eine Ausrede?). Tatsächlich traue ich dem einen oder anderen zu, wirklich mal einen schweren Tag gehabt zu haben und deswegen nicht anzurufen. Oder noch an seiner vorherigen Beziehung zu knabbern und deswegen nocht nicht komplett offen für Neues zu sein. Würde man sich da nicht etwas verbauen, wenn man konsequent sagt: Er steht einfach nicht auf mich? Fazit: Einen differenzierten Blick sollte man sich als Leserin insofern bewahren. Dennoch glaube ich, dass das Buch einen auch lockerer mit bestimmten Verhaltensweisen von Männern umgehen lässt. Denn das ist für mich die Hauptaussage: Dass wir Frauen unglaublich viel Energie darauf verschwenden, uns über die Männer da draußen Gedanken zu machen. Energie, die wir vielleicht besser nutzen könnten. Z.B. für jemanden, der uns wirklich zeigt, wie sehr er uns mag.

    Mehr
  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    DarkRose

    DarkRose

    21. June 2010 um 20:46

    Er steht einfach nicht auf dich! Leider habe ich erst den Film geschaut und dann das Buch gelesen. Ich fand den Film super, doch das Buch naja. Geschmäcker sind verschieden aber ich hätte eindeutig was anderes erwartet. Es sind so zu sagen Briefe die beantwortet worden sind. Die Sache ist, kann man wirklich alle so über einen Kamm ziehen. Ich glaube nicht, es ist super lustig geschrieben und ich habe mich ab und an mal wieder gefunden aber man kann eben so pauschal nicht alle gleich stellen, jeder sollte auf seinen Bauch hören. Er steht einfach nicht auf dich, ok dann nicht dann ist er oder sie es auch nicht wert hinterher zu heulen oder sich den Hintern aufzureißen. Wie gesagt der Film super aber das Buch naja, es sind wirklich eher Fragen und antworten von Briefen her.

    Mehr
  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    dieFranzi

    dieFranzi

    14. April 2010 um 18:03

    Unglaublich witzig, lehrreich und charmant!
    Für all die jenigen die sich schon immer fragen: "Steht der Typ eigentlich auf mich?" ,werden in diesem Buch garantiert ihre Antwort finden! ;)

  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    Ich_halt

    Ich_halt

    18. October 2009 um 10:53

    Als ich das Buch gelesen habe habe ich nur gebetet das es keiner ernst nimmt :-) Ein bisschen Wahrheit steckt bestimmt drin, aber so Blauäugig wie wir Frauen da dargestellt werden sind wir dann doch nicht! Nett zum lesen und schmunzeln!

  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    Betty Geröllheimer

    Betty Geröllheimer

    14. August 2009 um 16:01

    Als begeisterte "SATC" Anhängerin, habe ich mir natürlich das Erstwerk der beiden Autoren der Serie gekauft und wurde echt enttäuscht. Alle 12 Kapitel sind aufgebaut als ein Grund, warum ein Typ nicht auf dich steht. Mit ein bisschen wachem Verstand kommt man da als Frau selbst drauf. Auch fand ich die Gründe teilweise sehr an den Haaren herbeigezogen. Die Erklärungen fand ich zum Teil sehr überholt (Eine Frau sollte nie zuerst um ein Date fragen). Mir wird dieser Ratgeber in meinem Leben nicht weiterhelfen. Von SATC-Autoren habe ich mir mehr erwartet.

    Mehr
  • Rezension zu ""Er steht einfach nicht auf dich!"" von Greg Behrendt

    "Er steht einfach nicht auf dich!"
    Katjes

    Katjes

    12. July 2009 um 11:43

    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, es ist sehr humorvoll geschrieben. Und leider hat es auch noch recht, viele Situationen kamen mir irgendwie doch sehr bekannt vor. Am Ende eines jeden Kapitels kommt nochmal eine kleine Aufbauhilfe für unser Ego. Kleines Bsp. zum Thema "Er will keine feste Beziehung" :Irgendwo da draußen gibt es einen Mann, der aller Welt erzählen will, dass er dein fester Freund ist. Also, hör auf rumzukaspern, such ihn. Also, Männer wo seid ihr?? ;))

    Mehr
  • weitere