Greg F. Gifune

(136)

Lovelybooks Bewertung

  • 163 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 67 Rezensionen
(47)
(48)
(18)
(15)
(8)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • auf einer einsamen Insel

    Savages

    cvcoconut

    13. April 2018 um 09:42 Rezension zu "Savages" von Greg F. Gifune

    Eine Gruppe Urlauber gerät mit dem Boot in einen Sturm und landet auf einer verlassenen Insel, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Doch dort lauert noch etwas anderes… Mir fällt es ein bisschen schwer meine Leseeindrücke in Worte zu fassen. Die Idee von dem Ganzen fand ich richtig toll, aber die gute Umsetzung hat nicht mal die Hälfte des Buches gehalten. Erstmal hat mir der Schreibstil so gar nicht gefallen. Der Autor muss wohl ein Fan des Wortes „fuck“ sein. Dann bin ich auch mit den Protagonisten überhaupt nicht warm ...

    Mehr
  • Eine Seefahrt, die ist lustig...

    Savages

    Virginy

    30. March 2018 um 17:41 Rezension zu "Savages" von Greg F. Gifune

    Ein Bootsausflug im Urlaub ist toll, wenn der Kahn allerdings absäuft und man sich in einem Grüppchen allein auf einer kleinen Insel mitten im Meer wiederfindet, geht trotz Palmen, Sand und Sonnenaufgang die Romantik bald flöten, wenn einer der Freunde erst vermisst und wenig später ein paar Körperteile im Dschungel gefunden werden. Genau so ergeht es Dallas, seiner Frau Quinn und ihren Freunden Gino, Herm und Harper. Doch nicht nur die Erkenntnis, dass sich außer ihnen noch jemand oder etwas auf der Insel befindet, macht ihnen ...

    Mehr
  • Altbekannt, trotzdem lesbar

    Savages

    KyraCade

    28. February 2018 um 09:26 Rezension zu "Savages" von Greg F. Gifune

    Der Anfang fiel mir schwer. Da wollte ich gar nicht so recht in die Geschichte kommen. Das liegt vielleicht am Stil, den Gifune gewählt hat. Lange Zeit bekommt man das meiste aus der Sicht von Quinn erzählt, dann wechselt die Perspektive ein wenig. Man erinnert sich schnell an ähnliche Geschichten, etwa Der Herr der Fliegen, Zwei Jahre Ferien, um die Klassiker zu nennen, oder Das Camp, vielleicht auch noch Gewürm oder gleich Die Insel. Man kann sich im Ungefähren denken, was passiert, ist dann aber doch überrascht, wie Gifune das ...

    Mehr
  • Schrecklicher Schrecken

    Savages

    miau0815

    17. October 2017 um 19:12 Rezension zu "Savages" von Greg F. Gifune

    Oh man, das war gar nicht mein Fall.Die Geschichte beginnt mit ein paar Gestrandeten, man erinnert sich stark an Lost. Leider nehmen die Charaktere überhaupt keine Form an und bleiben über das gesamte Buch ebenso platt. Auch der "Horror" der sich auf der Insel umbtreibt, ist sehr abstrus und an den Haaren herbeigezogen.Ich konnte es gar nicht abwarten, dass es endlich auch den letzten erwischt und dieses Buch vorbei ist.

  • Düster und beklemmend!

    House of Rain

    RalfKor

    14. October 2017 um 15:16 Rezension zu "House of Rain" von Greg F. Gifune

    Gordon Cole, ein alter Vietnamveteran, kämpft mit seinen inneren Dämonen oder sind es etwa echte Dämonen? Seitdem seine Frau, das Licht seines Lebens, gestorben ist, schlägt er sich mit wenig Geld in einer unschönen Gegend durchs Leben. Als der Regen einfach nicht aufhören will, wird er von Tagträumen gejagt. Realität und Wahn verschwimmen. Gut, dass Greg F. Gifune in der Regel  relativ kurze Romane schreibt, denn die bedrückende, beklemmende Stimmung macht einen echt fertig. Es geht um Trauer, Schuld und Vergebung. Bleibt ein ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Savages" von Greg F. Gifune

    Savages

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    zu Buchtitel "Savages" von Greg F. Gifune

    Liebe Horror-Fans,mit SAVAGES von GREG F. GIFUNE laden wir zu einer spannenden Leserunde ein. Die Bewerbung läuft bis zum 27.09.2017. Start ist ab 28.09.2017Für die Leserunde stellen wir 10 kostenlose eBooks zur Verfügung. Über den Inhalt:Es begann als Urlaub auf den Cook-Inseln. Doch als sieben Freunde in der Südsee verloren gehen, nachdem ihr Boot in einem Sturm kentert, müssen sie tagelang in einem kleinen Rettungsboot auf dem Ozean überleben. Meilen vom Kurs abgekommen und fern von ihrer ursprünglichen Position, weit draußen ...

    Mehr
    • 33
  • Samurai- Schwerter zu Blutfontänen

    Savages

    Christine2000

    03. October 2017 um 17:34 Rezension zu "Savages" von Greg F. Gifune

    Ich mag Horror.Eigentlich.Wenn es gut gemacht ist, der Schrecken sich auf leisen Sohlen anschleicht, die Kandidaten sympathisch und kämpferisch ihr Bestes geben, dann darf schon auch mal Blut fließen oder meinethalben auch das eine oder andere Klischee mitmischen.Greg F. Giften, der ja laut Klappentext ein bekannter Autor im Genre sein soll , müsste es aber doch besser wissen, als eine derartige laue Story aufzutischen. Zugegeben, das Setting der einsamen Insel, auf der eine Reihe von Personen strandet, ist sowieso nicht neu. ...

    Mehr
    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Highway to Hell

    Catching Hell

    misspider

    09. February 2017 um 07:48 Rezension zu "Catching Hell" von Greg F. Gifune

    Fast and merciless, 'Catching Hell' takes you on a journey to hell...but not back. I loved that the story took no tension-breaking detours and did not linger with unnecessary details, while at the same time telling just enough to reasonably explain the background history and flesh out the characters. This is what makes writing outstanding, and Mr. Gifune definitely knows how to do it.

  • Düster, melancholisch, aber kein Buch, das den Leser packt

    House of Rain

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. July 2016 um 09:29 Rezension zu "House of Rain" von Greg F. Gifune

    Das große Plus des Buches ist die Atmosphäre: Sie ist düster, melancholisch, deprimierend.Der 72jährige Kriegsveteran Gordon verliert seine Frau. Die Frau, die seine Schatten der Vergangenheit zurückdrängen konnte. Er verliert sich in der Trauer und dem Verlust. Gifune steigert diese bedrückende Atmosphäre durch den Regen, der Nacht, dem Ort, an dem Gordon wohnt. Durch Wahnvorstellungen, die die Hauptfigur verfolgen. Trotz dieser ausgewählten Details gelingt es der Geschichte aber nicht, den Leser mitleiden zu lassen.Ich war ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks