Greg F. Gifune Finstere Nacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Finstere Nacht“ von Greg F. Gifune

*** Jetzt zum kleinen Preis. Nur für kurze Zeit. *** ------------------------------------------------------------ Für Seth Roman, seinen jüngeren Bruder Raymond und ein paar Freunde sollten es ein paar Tage voller Spaß und Entspannung in einer Hütte in den Wäldern Maines werden. Eine Woche Kartenspielen und Trinken - fernab des stumpfen Arbeitsalltags. Doch als eine junge Frau in ihre Hütte taumelt - die Kleider blutbefleckt - ändert sich ihr Leben für immer. Die Frau bringt etwas mit in die Hütte; alt und tödlich, böse und unmenschlich. Etwas, das Raymond seltsam vertraut vorkommt, einem jungen Mann, den seit seiner Kindheit unerklärliche nächtliche Schrecken verfolgen, die ihn noch als Erwachsenen quälen. Als ein schwerer Schneesturm einsetzt, scheint die Nacht lebendig zu werden und ein unheilvolles Spiel beginnt … ------------------------------------------------------------ »Greg Gifune hat mit diesem Roman mal wieder gezeigt, wie man auch ohne Tonnen von Blut für schlaflose Nächte sorgen kann! Uneingeschränkt empfehlenswert!« [Amazon Leser] »Spannender und intelligenter Gruselroman« [Amazon Leser] »Ein sehr atmosphärisches, kurzweiliges Buch, das einen (zumindest mich) immer weiter lesen lassen will und über das eigene Ich nachdenken lässt.« [Amazon Leser]

Gerne lese ich nach diesem Buch weitere Bücher dieses Autors

— BookfantasyXY

Stöbern in Krimi & Thriller

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Wer einen guten Psychothriller sucht, sollte sich "Memory Game" zur Hand nehmen.

MareikeUnfabulous

Die Bestimmung des Bösen

Spannend bis zum Ende!

Blubb0butterfly

AchtNacht

Ein bedrückender, nachdenklich machender Thriller.

PettiP

Angstmörder

Sehr interessanter Thriller mit einem außergewöhnlichen Ermittlerteam, das mich total überzeugen konnte. Grandioses Debüt!!!

claudi-1963

Die Party

Sehr empfehlenswert!

tardy

Nachts am Brenner

Sehr komplexer Fall im schönen Südtirol

silvia1981

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Mystery-Thriller bis zur letzten Seite

    Finstere Nacht

    BookfantasyXY

    Raymond und sein ältere Bruder Seth Roman verabreden sich mitten im Winter mit ihren Freunden Louis und Darius zu einem Wochenende in einem Ferienhaus weit außerhalb der Stadt Boston, um einmal richtig vom Alltag zu entspannen. Als plötzlich eines Abends eine blutüberströmte junge Frau vor deren Ferienhaus auftaucht, können die Männer sich daraus keinen Reim machen, woher die junge Christy – so der Name der Frau – kommt, und warum sie diese Blutflecke auf ihrer Kleidung und ihrem Körper hat. Zumal sie anscheinend halb nackt kilometerweit durch den Schnee gelaufen ist. Als am anderen Tag der Schneesturm vorbei ist, wollen die Männer Christy helfen, indem sie sie in die Stadt bringen, aber Christy ist am anderen Morgen verschwunden. Und Raymond hatte die Nacht wohl im Auto verbracht trotz bitterkalter Temperaturen, was unter normalen gesundheitlichen Bedingungen nicht möglich wäre. Dieses Ereignis ist ein Jahr vorbei, als der Autor Gifune die Geschichte aus einer anderen Perspektive weiter erzählt. Raymond und Seth haben im jugendlichen Alter ihre Eltern durch einen Unfall verloren. Raymond besitzt angeblich eine besondere Fähigkeit, die seine Großmutter Nana wie sich herausstellt, ebenso besitzt wie er. Deshalb kann Nana ihren Enkel gut nachvollziehen, was andere Kinder und Jugendliche damals und später nicht nachvollziehen konnten. So kam es, dass Raymond häufig aufgrund von kriminellen Handlungen bestraft wurde, weil er mit Spott und Kränkungen zurechtkam. Aber auch Seth, Darius und Louis tragen ihre Probleme aus der Gegenwart mit sich herum. Aber wie passen nun die Ereignisse aus Raymonds Vergangenheit mit Christy zusammen? Und kann Seth seinem Bruder helfen? Es beginnt ein Verwirrspiel von Realität, Mystery und Psychologie. Der amerikanische Autor Greg F. Gifune schrieb einen spannenden, psychologischen und mystischen Thriller, indem es dem Autor gelungen ist, die Leserschaft an der Nase herum zuführen. Häppchenweise werden Informationen von Ereignissen und den jeweiligen Figuren hingelegt, wobei man nicht immer weiß, ob es passiert ist, oder diese Ereignisse im Kopf einer der Figuren herumspukt. Raymond ist eine mysteriöse Figur, und sein Bruder Seth ist derjenige, der seinen Bruder immer versucht vor Spott, der Justiz und seinen Gedanken im Kopf zu schützen. Denn Raymond leidet fast das ganze Leben unter seiner Art. Demgegenüber balanciert deren Großmutter Nana das schwierige Leben von Raymond aus, weil sie diejenige ist, die Raymond am besten versteht. Auch die Freunde von Seth und Raymond werden angezogen in bestimmte psychologischen Ereignisse und Wahrnehmungen, die nicht immer positiv enden. Dieser Mystery-Thriller faszinierte mich beim Lesen bis zur letzten Seite. Herr Gifune gibt zum Teil Rätsel auf bis zum Schluss, aber das macht es bei diesem Thriller so spannend. Man weiß am Ende nicht wirklich, was real oder psychologisch mystisch bei der Geschichte ist. Dieser Schreibstil hinterlässt den besonderen Eindruck, was den Autor somit einmalig macht. Eine tolle Stärke des Autors, sich auf diese Art und Weise abzuheben von anderen Autoren. Im positiven Sinne möchte ich diesen Thriller weiter empfehlen an diejenigen, die die Bücher von Greg F. Gifune noch nicht kennen.

    Mehr
    • 7
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks