Greg F. Gifune Kingdom Of Shadows

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kingdom Of Shadows“ von Greg F. Gifune

A band of desperate criminals…a seemingly deserted farmhouse guarded by the rotting remnants of scarecrows, the echoes of torture and depravity and the whispers of unholy nightmares…a dark night concealing terrible secrets, misery and long-suppressed horrors… One faraway, nearly forgotten night, this night, stands between the forsaken and deliverance, but they are not alone in the darkness. Something demonic dwells within…something luring them toward a separate kingdom…a kingdom of night…a kingdom of evil… A Kingdom Of Shadows… Fear the night.

dieses Mal leider eine Enttäuschung - habe all die Dinge vermisst, die ich bei den anderen Werken des Autors geliebt habe

— annlu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • konnte mich leider nicht überzeugen

    Kingdom Of Shadows

    annlu

    06. November 2015 um 16:28

    It felt like an eternity since his old life had ended. Yet there was a disconnect between the here-abd-now and the past, as if one or the other wasn´t quite true, falling closer to walking nightmares than reality. Der Kleinkriminelle Rooster hat vor Jahren seinen letzten Coup durchgezogen. Obwohl er sich noch an seine Gang erinnern kann und den Beginn der Nacht in Erinnerung hat, ist der Rest davon aus seinen Erinnerungen verschwunden. In letzter Zeit allerdings treiben ihn Kopfschmerzen und schlaflose Nächte dazu, immer wieder an jene Nacht zurück zu denken. Langsam glaubt er verrückt zu werden, da er immer wieder seltsame Erscheinungen sieht, die ihn an Dämonen denken lassen. Als sich einer der anderen Einbrecher der damaligen Nacht bei ihm meldet, bringt er Informationen mit sich, die nicht nur Roosters Erinnerungen sondern auch seine Einschätzung der Gang und sein Leben anzweifeln. Die Geschichte ist in zwei Erzählstränge aufgeteilt. Einer davon behandelt die Ereignisse des letzten Coups, der andere das gegenwärtige Leben von Rooster. Die Beiden werden am Ende zusammengeführt. Obwohl es um Dämonen geht, beschäftigt sich das Buch nicht sehr mit ihnen. Der Horrorfaktor ist eher gering, im Gegensatz zum Thrilleranteil. Ein großes Thema sind die Gedanken, die Macht, die der Psyche innewohnt und der Wahrheitsgehalt der eigenen Erinnerungen. Obwohl ich ein Fan von Gifune bin, und gerade den subtilen Gruselfaktor gepaart mit psychologischen Aspekten in seinen Werken liebe, konnte ich mich für dieses Buch nicht erwärmen. Nicht nur fehlte mir eine düstere Stimmung, dem Hauptcharakter konnte ich nicht viel abgewinnen. Auch die Andeutung einer Verschwörung war nicht nach meinem Geschmack und dem Ende hat einiges gefehlt. Dieses Mal leider eine Enttäuschung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks