Greg Iles

 3,9 Sterne bei 1.355 Bewertungen
Autor von Leises Gift, Bisswunden und weiteren Büchern.
Autorenbild von Greg Iles (©)

Lebenslauf

Spannende, faszinierende und mitreißende Südstaaten-Romane: Der Name Greg Iles gilt als Synonym für Hochspannung, was seine Leserinnen und Leser zu schätzen wissen. Die unzähligen Fans seiner Romane kennen seinen Protagonisten Penn Cage und lieben das atemlose Mitfiebern bis zur letzten Seite. Seit 1993 erscheinen die Bestseller von Greg Iles in mehr als 20 Ländern. Zu den Besonderheiten seiner Geschichten zählen seine außergewöhnlich interessanten Charaktere, die er in verschiedenen Büchern auftauchenden lässt, teilweise als Randfiguren und in anderen Romanen in einer der Hauptrollen. Dies vermittelt seinen Lesern das Gefühl, mit ihnen eine eigene, reale Welt voller bekannter Gesichter zu betreten. Die Handlungsorte in den amerikanischen Südstaaten sind den Fans seiner Bücher mittlerweile ähnlich vertraut. Im Jahr 2002 folgte die international erfolgreiche Verfilmung seines Bestsellers „24 Hours“ unter dem Titel „Trapped“. Infolge eines schweren Autounfalls verlor Iles im Jahr 2011 einen Teil seines rechten Beines. Während seiner Genesungszeit schrieb er drei neue Romane über seinen Protagonisten Penn Cage, deren Handlung sich in seiner Heimatstadt Natchez im US-Bundesstaat Mississippi abspielt. Dort lebt er mit seiner Frau und mit seinen beiden Kindern. Im Jahr 2018 veröffentlichte der Verlag Rütten & Loening sein Buch „Die Sünden von Natchez“ („Mississippi Blood“, 2017).

Neue Bücher

Cover des Buches Schwarzer Tod (ISBN: 9783961545414)

Schwarzer Tod

 (3)
Neu erschienen am 24.03.2024 als Hörbuch bei Ronin-Hörverlag, ein Imprint von Omondi GmbH.

Alle Bücher von Greg Iles

Cover des Buches Leises Gift (ISBN: 9783838717296)

Leises Gift

 (180)
Erschienen am 07.04.2012
Cover des Buches Bisswunden (ISBN: 9783838717272)

Bisswunden

 (132)
Erschienen am 07.04.2012
Cover des Buches Infernal (ISBN: 9783404152209)

Infernal

 (117)
Erschienen am 21.07.2011
Cover des Buches Verratenes Land (ISBN: 9783959674348)

Verratenes Land

 (95)
Erschienen am 28.07.2020
Cover des Buches 12 Stunden Angst (ISBN: 9783838717302)

12 Stunden Angst

 (113)
Erschienen am 07.04.2012
Cover des Buches Blackmail (ISBN: 9783838717289)

Blackmail

 (83)
Erschienen am 07.04.2012
Cover des Buches Unter Verschluss (ISBN: 9783404145508)

Unter Verschluss

 (81)
Erschienen am 09.11.2010
Cover des Buches Natchez Burning (ISBN: 9783746632100)

Natchez Burning

 (84)
Erschienen am 18.04.2016

Videos

Neue Rezensionen zu Greg Iles

Cover des Buches Schwarzer Tod (ISBN: 9783961545414)
S_Malts avatar

Rezension zu "Schwarzer Tod" von Greg Iles

SPANNENDE STORY
S_Maltvor 3 Tagen

Ein Hörbuch mit brisantem Thema - grandios gesprochen von Uve Teschner - sehr unterhaltsam, wenn auch mit Kritikpunkten.

20 Stunden 21 Minuten - ungekürzt bei Audible.

Kriegswinter 1944. Für Nazideutschland wird es an allen Fronten immer schwerer. Doch das Deutsche Reich fühlt sich nur angeschlagen und sieht den Krieg noch nicht verloren. Für die Alliierten, die eine Invasion planen, zeichnet sich daher eine kritische Situation ab. Deutschland steht mit dem Rücken zur Wand und ist zu allem bereit - auch zum Einsatz von Giftgas - um die Alliierten zurückzuschlagen. 

Der britische Geheimdienst findet heraus, dass es Deutschen Wissenschaftlern gelungen ist, ein Giftgas zu entwickeln, welches alles bisher bekannte an seiner tödlichen Wirksamkeit um Längen schlägt. Hierbei handelt es sich mit Sarin um ein Nervengas, gegen welches herkömmliche Schutzmaßnahmen wirkungslos sind. Und es kommt noch schlimmer - sie arbeiten bereits an dem Gas Soman, welches nochmals tödlicher ist.

Bisher schreckt Hitler noch vor dem Einsatz von Giftgas zurück - er hat selbst im ersten Weltkrieg Erfahrungen damit gemacht - doch Himmler will ihn in einer praktischen Vorführung der neuen Gase von dessen Einsatz überzeugen.

Winston Churchill erfährt von Himmlers Plan und glaubt, das Hitler tatsächllich überzeugt werden könnte.  In England und in den USA ist Giftgas - nach den Erfahrungen im ersten Weltkrieg geächtet, Forschungen auf diesem Gebiet werden kaum betrieben. Weder die Briten noch die Amerikaner oder ihre Verbündeten verfügen über Gas der Kategorie Sarin oder gar Suman. Doch will man die Deutschen täuschen. General Duff Smith von der "Special Operations Executive" entwirft einen unglaublichen Plan. Ein aus wenigen Menschen bestehendes Kommando soll wenige Kanister mit dem neuesten britischen Kampfgas ins Konzentrationslager Totenhausen nahe Rostock in Mecklenburg schaffen und dort zünden. Teil des Plans ist damit der Tod der gesamten Wachmannschaft und auch der Gefangenen Kinder, Frauen und Männer. Ziel dieses Vorgehens soll es sein, dem Naziregime drastisch vor Augen führen, dass nicht nur die Deutschen über Kampfgas verfügen, sondern auch die Alliierten; und das diese auch zum Einsatz bereit sind. 

Duff Smith rekrutiert Mark McConnell, amerikanischer Arzt, Chemiker und Giftgasexperte sowie überzeugter Pazifist sowie den Juden Jonas Stern, zionistischer Partisan aus Palästina. 

McConnell, der im Lager - welches gleichzeitig Giftgasfabrik und Experimentier-Labor ist - die Labors der Nazi-Chemiker untersuchen soll, ahnt nicht, dass die Mission den Tod der Gefangenen zum Ziel hat. Und auch Stern erfährt nicht, dass der skrupellose Duff Smith ängst Maßnahmen getroffen hat, beide spurlos verschwinden zu lassen, sollten sie scheitern.

In sehr groben Zügen ist dies die Story - mehr kann und darf man kaum verraten, denn zum einen würde dem Leser/Hörer die Spannung genommen werden, zum anderen ist der Roman in seiner Print-Version annähernd 700 Seiten lang, so dass es unmöglich ist, den Inhalt knapp und doch sinnvoll zu schildern. Weiter Handlungsstränge kommen hinzu, weitere Hauptfiguren spielen eine sehr entscheidende Rolle.

Kurz gesagt beruht der Plot auf dem immer wieder gut bewährtem Schema, nach dem eine kleine Gruppe furchtloser Akteure - die immer wieder neue Fähigkeiten an den Tag legen - es mit einem übermächtigem Gegner aufnimmt und - trotz aller Schwierigkeiten - am Ende Siegreich bleibt.

Brisant ist der Heigentliche Handlungsort. Ein Konzentrationslager, in dem unbeschreibliche Greuel in Form von Menschenversuchen durchgeführt werden. Das lässt einen doch immer wieder kräftig schlucken. Dazu kommen moralische Grundsätze: Hunderte Menschen töten, um Millionen zu retten?

Die Story weist auch Klischees auf. So gibt es „Gute“ und „böse“ Nazis - mit oder ohne Soldatenehre und Kampferprobung im Feld, im echten Kampf; es gibt eine Episode in einem britischen Ausbildungslager, wo sich beide Protagonisten im Rahmen derben Soldatentums beweisen. Und auch eine Liebes-Geschichte mit einer Beischlaf-Szene am Abend vor dem großen Showdown.

Weiter wird einiges doch sehr weit ausgebaut, Doktor Klaus Brandt - KZ-Kommandant und Experimentator am Menschen ist zudem Päderast und findet im Lager reichlich Beute. Sturmbannführer Schörner, der als „Nazi mit Soldatenehre in England studiert hat und dort Züge eines Gentleman erworben hat. Und Anna Kaas, eine deutsche Ausgabe eines übermächtigen James Bond - als Krankenschwester auch an der Maschinenpistole geübt, mit der überzeugten Nazi-Schwester, bekannt mit dem Nazi-Adel in Berlin. 

Insgesamt ein historischer Thriller, der vorangig unterhalten soll, jedoch bezieht sich sein Thrill auf wirkliche Greueltaten; gemixt mit etwas Spionage-Thrill und Retro-SciFi und unterfüttert mit Action und allerlei Figuren, die an keiner Aufgabe wirklich scheitern. Immer findet sich irgendwo ein Verbündeter, eine Waffe, ein Schutzanzug.

Spannend und unterhaltsam und als Hörbuch wunderbar eingesprochen - aber streckenweise etwas konstruiert. Insbesondere der Epilog ist dann in seinem Ende sehr überflüssig und hat mich fast geärgert, da hier auf Krampf ein Kreis geschlossen werden sollte.

Von mir 3/5 Sternen.

Eine Empfehlung für jeden, der Action geladene Kriegs-Spionage-Bücher oder auch -Filme mit einem gewissen Maß an Fiktion mag.

Cover des Buches 12 Stunden Angst (ISBN: 9783838717302)
R

Rezension zu "12 Stunden Angst" von Greg Iles

Greg Iles - 12 Stunden Angst - Spannende Story
Reading_Lovevor 2 Monaten

Laurel begeht einen Ehebruch und ihr Mann Warren erfährt davon & versucht mit allen Mitteln dahinter zu kommen, wer Laurels Liebhaber ist. Und dreht dabei völlig ab.

Spannende Geschichte, leider hin und wieder Szenen mit Spannung & zum Ende hin Spannung pur. Die Charaktere werden teils gut beschrieben.
Der Schreibstil ist leider ein wenig langatmig, was mich hin und wieder dazu gebracht hat das Buch weg zu legen. Aber zum Ende hin hat es mich dann auch
vor lauter Spannung gepackt.

Fazit:

Nicht jedermans Geschmack, aber man kann es lesen, indem man sich nicht zu viel erhofft.

Cover des Buches Schwarzer Tod (ISBN: B0BVC1GR19)
Soerens avatar

Rezension zu "Schwarzer Tod" von Greg Iles

Spannender Thriller im zweiten Weltkrieg
Soerenvor 6 Monaten

Anfang 1944 erhält der amerikanischer Arzt Mark McConnell gemeinsam mit dem jüdischen Attentäter Jonas Stern einen brisanten Geheimauftrag: Sie sollen ins Konzentrationslager Todtenhausen im Norden Deutschlands eindringen, dort die Probe eines tödlichen neuen Giftgases stehen und die Produktionsstädte in die Luft sprengen. Der Plan ist ebenso waghalsig wie riskant, noch dazu ist er komplett inoffiziell. Während die zwei in Schottland darauf vorbereitet werden, mehrt sich im norddeutschen KZ allmählich der Widerstand gegen die Nazi-Unterdrücker. Besonders die deutsche Krankenschwester Anna Kars und die junge jüdische Witwe Rachel versuchen sich hier unabhängig voneinander gegen die Unterdrücker aufzulehnen.
Die Geschichte wird aus vier verschiedenen Perspektiven erzählt und die meiste Zeit über spannend. Obwohl ich normalerweise kein Freund von Kriegsgeschichten bin, bin ich hier gerne am Ball geblieben und habe mich nie wirklich gelangweilt. Lediglich das große Finale kam mir ein bisschen zu weit ausgebreitet vor.
Die ungekürzte Hörbuchfassung von 2023 hat eine Dauer von knapp 20,5 Stunden und wurde gewohnt gut von Uve Teschner eingelesen.

Gespräche aus der Community

Ein packender Thriller über Liebe, Schuld und Sühne

Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite!
Greg Iles hat es mit seinem neuesten Buch "Natchez Burning" noch einmal bis auf den ersten Platz der New-York-Bestseller-Liste geschafft. Als Kulisse für diese Geschichte, die erschreckend nah an der Realität ist, dient die Herrlichkeit des USA-Südstaates Mississippi.

Zum Inhalt
Penn Cage, Bürgermeister von Natchez, Mississippi, hat eigentlich vor, endlich zu heiraten. Da kommt ein Konflikt wieder ans Tageslicht, der seine Stadt seit Jahrzehnten in Atem hält. In den sechziger Jahren hat eine Geheimorganisation von weißen, scheinbar ehrbaren Bürgern Schwarze ermordet oder aus der Stadt vertrieben. Nun ist mit Viola Turner, eine farbige Krankenschwester, die damals floh, zurückgekehrt – und stirbt wenig später. Die Polizei verhaftet ausgerechnet Penns Vater – er soll sie ermordet haben. Zusammen mit einem Journalisten macht Penn sich auf, das Rätsel dieses Mordes und vieler anderer zu lösen.

Leseprobe

Zum Autor
Greg Iles wurde 1960 in Stuttgart geboren. Sein Vater leitete die medizinische Abteilung der US-Botschaft. Mit vier Jahren zog die Familie nach Natchez, Mississippi. Mit der "Frankly Scarlet Band", bei der er Sänger und Gitarrist war, tourte er ein paar Jahre durch die USA. Mittlerweile erscheinen seine Bücher in 25 Ländern. Greg Iles lebt heute mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Natchez, Mississippi. Fünf Jahre hat er kein Buch herausgebracht, da er einen schweren Unfall hatte.

Zusammen mit dem Rütten & Loening Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Natchez Burning" unter allen, die den Bestseller aus den USA im Rahmen einer Leserunde lesen, besprechen und rezensieren möchten. Was müsst ihr dafür tun? Bewerbt euch* im Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen", indem ihr bis zum 18.02. über die folgende Frage diskutiert:

Viele US-Bürger dunkler Hautfarbe fühlen sich diskriminiert. Auch wenn die Gleichheit der Bürger im Grundgesetz verankert ist, spricht man oft von "Toleranz". Man sollte Verhalten, Meinungen oder Lebenseinstellungen tolerieren. Aber Hautfarben? Herkunft? Sollte man hier nicht von Gleichheit statt von Toleranz reden?

Wichtig für uns ist, dass wirklich eine Diskussion entsteht, bei der ihr aufeinander eingeht. Auf eure Meinungen sind wir gespannt!

Viel Glück!

###YOUTUBE-ID=15_P6TMuudU###

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
911 BeiträgeVerlosung beendet
BookfantasyXYs avatar
Letzter Beitrag von  BookfantasyXYvor 9 Jahren
Das Buch konnte ich jetzt endlich beenden. Ich möchte mich beim Verlag und Lovelybooks bedanken, dass ich dieses Buch lesen durfte. Bei aba möchte ich mich für ihre Geduld bedanken, die sie aufgebracht hat für die Leserunde, die zeitlich gesehen nicht einfach gewesen ist. Mir hat die Geschichte und die Idee dahinter gefallen. Jetzt, nachdem ich das Buch beendet habe, bin ich froh, dass ich diese 1008 Seiten geschafft habe bis zum Ende. Hier könnt ihr meine Rezension nachlesen: http://www.lovelybooks.de/autor/Greg-Iles/Natchez-Burning-1129460806-w/rezension/1157369486/

Zusätzliche Informationen

Greg Iles wurde am 31. Dezember 1959 in Stuttgart (Deutschland) geboren.

Greg Iles im Netz:

Community-Statistik

in 1.347 Bibliotheken

auf 91 Merkzettel

von 29 Leser*innen aktuell gelesen

von 14 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks