Greg Iles Blackmail

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 101 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(24)
(30)
(17)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blackmail“ von Greg Iles

Als im Mississippi die nackte Leiche eines Mädchens gefunden wird, ist die ganze Gemeinde von Natchez geschockt ═ am meisten aber der Anwalt Penn Cage. Denn er muss erfahren, dass sein bester Freund, der Arzt Drew Elliott, der ihm als Junge einmal das Leben gerettet hat, ein Verhältnis mit der Schülerin hatte und somit unter Mordverdacht steht. Wider Willen übernimmt Penn den Fall und wird hineingerissen in einen Sog von Erpressung, Rassenpolitik und sexuellen Begierden. Seine einzige Chance, den Freund zu retten, ist die Wahrheit zu finden. Eine Wahrheit, die keiner wissen will

Stöbern in Krimi & Thriller

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

Crimson Lake

Nach der Eden-Trilogie ist "Crimson Lake" der Auftakt zu einer neuen Reihe, die hoffentlich schnell weitergeht!

RubyKairo

Angstmörder

Tolles Duo, mit einem spannenden Fall inkl. unvorhersehbarer Wendungen ...

MissNorge

Im Traum kannst du nicht lügen

Absolut empfehlenswert! Mein persönliches Krimihighlight 2017!

marielilith

Origin

Mein erster Dan Brown: unglaublich interessant und spannend!

marielilith

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2405
  • Buchverlosung zu "Die Toten von Natchez" von Greg Iles

    Die Toten von Natchez

    aufbauverlag

    Penn Cage, der Bürgermeister von Natchez, Mississippi, und seine Verlobte, die Chefredakteurin Caitlin Masters, sind einem Anschlag entkommen, hinter dem die Doppeladler stecken, eine rassistische Organisation, die seit den sechziger Jahren ihr Unwesen treibt. Aber die Gefahr ist keineswegs beseitigt. Forrest Knox, ausgerechnet der Chef der State Police, ist der wahre Kopf der Doppeladler. Er will verhindern, dass Penn Beweise vorbringt, welche Morde die Doppeladler begangen haben. Doch Penn hat eine Spur, um die Toten zu finden. Sie führt in die Sümpfe des Mississippi River, zu einem geheimnisvollen Ort, an dem ein ganz besonderer Baum steht. Ein Thriller, der alles mit sich bringt: Hochspannung, großartige Charaktere und tiefe Einblickte in die Abgründe unserer GesellschaftÜber Greg IlesGreg Iles wurde 1960 in Stuttgart geboren. Sein Vater leitete die medizinische Abteilung der US-Botschaft. Mit vier Jahren zog die Familie nach Natchez, Mississippi. Mit der »Frankly Scarlet Band«, bei der er Sänger und Gitarrist war, tourte er ein paar Jahre durch die USA. Mittlerweile erscheinen seine Bücher in 25 Ländern. Greg Iles lebt heute mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Natchez, Mississippi. Fünf Jahre hat er kein Buch herausgebracht, da er einen schweren Unfall hatte. Mehr zum Autor unter www.gregiles.com Bei Rütten & Loening und im Aufbau Taschenbuch liegen seine Thriller „Natchez Burning“ und „Die Toten von Natchez vor“.Jetzt bewerben!Bewerbt euch im Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen", indem ihr folgende Frage beantwortet: Welchen Thriller habt ihr zuletzt gelesen? Viele Grüßeeuer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.*** PS: Der Thriller hat 1008 Seiten. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr die Zeit und Lust habt, ein Buch in diesem Umfang zu lesen.

    Mehr
    • 182
  • Black Mail

    Blackmail

    Flocke09

    04. November 2014 um 21:17

    Ein absolut spannender, verzwickter und mitreißender Thriller. Der ehemalige Anwalt und jetziger Schriftsteller, Penn Cage, wird von seinem besten Freund, dem Arzt Drew Elliot, um Hilfe gebeten. Nachdem in der beschaulichen Gemeinde Natchez die Leiche eines Mädchens gefunden wird, gerät Drew unter Mordverdacht, da er mit der Schülerin ein Verhältnis hatte. Er bestreitet jedoch sie getötet zu haben. Er hat das junge Mädchen geliebt und wollte für sie Frau und Kind verlassen. Die ganze Geschichte entwickelt sich schnell und sehr drastisch. Rassenpolitik und Machtkämpfe behindern die Ermittlungen. Der Fall bringt immer mehr Leichen ans Tageslicht, da das Drogenmilieu eine große Rolle spielt. Ein Thriller, dem ich jedem nur ans Herz legen kann.

    Mehr
  • Rassismus und Drogenkriminalität

    Blackmail

    carpe

    28. February 2014 um 16:09

    In Kürze: Als im Mississippi die nackte Leiche eines Mädchens gefunden wird, ist die ganze Gemeinde von Natchez geschockt – am meisten aber der Anwalt Penn Cage. Denn er muss erfahren, dass sein bester Freund, der Arzt Drew Elliott, der ihm als Junge einmal das Leben gerettet hat, ein Verhältnis mit der Schülerin hatte und somit unter Mordverdacht steht. Wider Willen übernimmt Penn den Fall und wird hineingerissen in einen Sog von Erpressung, Rassenpolitik und sexuellen Begierden. Seine einzige Chance, den Freund zu retten, ist die Wahrheit zu finden. Eine Wahrheit, die keiner wissen will … So richtig weiß ich nicht, was ich von dem Buch halten soll. Es beschreibt Themen, wie Rassismus, Mord/Doppelmord, Drogenkriminalität. Alles ist irgendwie vorhanden. Es ist auch durchaus spannend geschrieben, aber irgendetwas fehlte mir. Die Protagonisten sind recht sympathisch und authentisch, sprich Menschen mit Fehl und Tadel. Es gibt keinen perfekten Cop oder Arzt. Allerdings ist es auch bei diesem Buch wieder so, dass der Leser relativ zeitig eine Vorahnung hat, wer der Täter sein könnte. Das Buch st in der ICH-Form geschrieben. Anwalt Penn Cage erzählt quasi die Geschichte. Fazit: Ein nicht schlechter Krimi von Greg Iles, allerdings ist der Funke nicht komplett übergesprungen. Vielleicht war es aber auch nur nicht der richtige Zeitpunkt für das Buch.

    Mehr
  • Südstaaten-Thriller um Sex und Drogen

    Blackmail

    Thommy28

    29. January 2014 um 15:38

    Wer sich zum Inhalt informieren möchte, dem sei der Klappentext empfohlen der sich hier auf der Buchseite findet. Mehr möchte ich zu dem sehr komplexen und aufregenden Inhalt hier nicht schreiben um nicht zu viel zu verraten. Der Autor schreibt in der ihm eigenen flüssigen und sehr gut zu lesenden Art hier einen Thriller, der von Anfang bis Ende ein durchgehend hohes Spannungsniveau aufweist. Es wird eine Vielzahl von Themen angerissen, angefangen von den Rassenspannungen zwischen Schwarzen und Weißen in einem amerikanischen Südstaat, über die allgegenwärtige Drogenkultur an Schulen, über die politischen Intrigen der Honoratioren der Stadt bis hin zu der Promiskuität junger Schülerinnen an den Highschools in Natchez. Der Autor nimmt da auch kein Blatt vor den Mund, wenn es z.B. um eine (verbotene) Liebesbeziehung eines 17jährigen Mädchens zu einem über 40jährigen Arzt des Ortes geht. An sexuellen Aktivitäten wird in diesem Buch eigentlich alles thematisiert, was nur vorstellbar ist. Diese Passagen des Buches sind aufregend erotisch, aber nicht anstössig. Insgesamt ist es ein Buch, das den Leser sofort zu Beginn packt und nicht wieder loslässt. Stellenweise ist es durchaus recht hart und brutal; aber das gehört zu einem guten Thriller ja schließlich dazu. Für mich eine eindeutige Leseempfehlung.

    Mehr
  • Rezension zu "Blackmail" von Greg Iles

    Blackmail

    Zirbi

    21. January 2013 um 07:32

    Es war nicht mein erstes Buch von Greg Iles und ich mag seinen Schreibstil sehr. Er schreibt spannend, unverblümt und man ist von Anfang an in der Geschichte drin. Man hat das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Spannendes Thema, erschreckend ernst. Immer wieder war ich kurz mal sprachlos und dann auch wieder gefesselt. Auch toll, dass sich das Rätsel "wer wars eigentlich?" bis zum Ende zieht - so hat man das ganze Buch lang die Chance mitzugrübeln und verdächtigt immer wieder mal jemand anders. Freu mich schon auf das nächste Greg Iles Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Blackmail" von Greg Iles

    Blackmail

    LindyBooks

    16. February 2012 um 02:54

    Ich habe dieses Buch vor ca. einem Jahr gelesen, es war auch mein erstes Buch von Greg Iles. Da kam die "Sonderausgabe" für nur 6 Euro heraus, der Klappentext klang gut und für 6 Euro kann man ja nix falsch machen, dacht ich mir. Aber ich habe nicht allzu viel erwartet, warum auch immer. Doch ich wurde sehr positiv überrascht! "Black Mail" ist ein super Buch, es ist durchweg spannend, unterhaltsam, erotisch, interessant, ... Der Streibstil ist auch sehr gut! Ich musste daraufhin natürlich weitere Bücher von Greg Iles kaufen. Bisher habe ich nur die Fortsetzung "Adrenalin" gelesen, welches auch gut, aber anders, war. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, mehr von ihm zu lesen, aber das werde ich definitiv! "Unter Verschluss" ist ja eigentlich der erste Teil dieser "Penn-Cage-Serie". Bin gespannt darauf ...

    Mehr
  • Rezension zu "Blackmail" von Greg Iles

    Blackmail

    Ylevol

    25. August 2011 um 13:40

    In diesem spannenden Thriller ist die Welt am Anfang noch in Ordnung, bis eine Schülerin 'Kate' tot gefunden wird und alles ins Rollen bring. Penn Cage, ein Anwalt, jetzt Schriftsteller erfährt kurz darauf, dass sein bester verheirateter Freund, Drew eine Beziehung zur Minderjährigen Kate hatte. Da das alleine schon strafbar ist, will das natürlich niemand an die grosse Glocke hängen und die Suche nach dem wirklichen Mörder beginnt somit ............ Es ist für mich ein typischer Greg Iles Roman. Die Thematik fängt am Anfang einfach an und wird mit jeder Informationen komplizierter und verzwickter. Oft versucht man selber eine Lösung zu finden, aber jede Information schlägt einem wieder an den Anfang zurück. Eine einfache Lösung gibt es bei diesen Thriller nie und doch ist das Ende meistens beinahe ein Happy End - da es immer schlimmere Varianten gibt. Da diese Thriller nie einfach gestrickt sind, ist es unmöglich, dass Ende zu Erahnen. Greg geht oft in die Details, ob das Landschaftsbeobachtungen, Personenbeschreibungen usw. sind. Ob dieses Ausführungen wirklich immer wichtig sind, dass sei dahin gestellt. Die Bücher sind sehr brutal, direkt und offen geschrieben. Es wird Leidenschaft, Erotik, Spannung, Abenteuer und Action geboten. Was will man mehr. Also einfach lesen :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Blackmail" von Greg Iles

    Blackmail

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. January 2011 um 16:32

    "Blackmail" ist ein spannender, umfangreicher Thriller von Greg Iles, der in der Südstaaten-Kleinstadt Natchez in Mississippi, USA, spielt. Kurz nachdem in Natchez die nackte Leiche einer 17jährigen beliebten und erfolgreichen Highschool-Schülerin gefunden wird, gesteht der angesehene Arzt Drew Elliott seinem besten Freund seit Kindertagen sein Geheimnis: der über 20 Jahre ältere Arzt hatte eine Liebesbeziehung mit Kate Townsend. Sein Freund, der ehemalige Anwalt Penn Cage, ist schockiert, vor allem, als sich die Dinge in atemberaubendem Tempo in unerwartete Richtungen entwickeln. Als Drew unter Mordverdacht gerät, erklärt Penn sich widerwillig bereit, den Fall zu übernehmen. Doch schneller, als ihm lieb ist, ist er mittendrin in einem Gewirr unterschiedlichster Interessen, Geheimnisse und Verbrechen. Doch für Penn gibt es nur einen Weg, seinen Freund zu retten: die Wahrheit herauszufinden. Und dies scheinen einige mit aller Macht verhindern zu wollen. Dieses Buch hat mir, wie andere Bücher auch schon von diesem Autor, wirklich gut gefallen. Das Buch ist spannend, interessant, sehr unterhaltsam und bleibt nicht an der Oberfläche stehen. Obwohl das Buch über 600 Seiten hat, wird es nicht langweilig, verliert sich in Belanglosigkeiten oder wird unübersichtlich. Die Handlung braucht einen seinen Platz, um genauso erzählt zu werden. Erzählt wird sie in der Ich-Form aus Sicht von Penn Cage, das Buch ist in der Gegenwartsform verfasst. Dies war bei einem anderen Roman von Greg Iles, den ich kürzlich gelesen hatte, auch schon so, und auch diesmal muss ich wieder sagen, es hat sehr gut gepasst und die Dramaturgie der Handlung unterstützt. Auch wenn mir sonst Bücher in der Gegenwartsform nicht so gut gefallen, hier fand ichs wieder mal gut, passend! Wenn man ein bisschen Lesezeit mitbringt, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Ich les nun gleich ein weiteres von Greg Iles. :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Blackmail" von Greg Iles

    Blackmail

    Buechersuechtig

    08. November 2010 um 08:25

    Die Geschichte... Penn Cage lebt noch immer mit seiner 9-jährigen Tochter Annie in Natchez, Mississippi. Natchez ist eine typische Kleinstadt (obwohl die Rassentrennung dort noch immer ausgeprägt ist) und die Kinder aus "guten Familien" gehen auf die Privatschule St. Stephans. Eines Tages wird eine Schülerin der St. Stephans, die begabte 17-jährige Kate Townsend am Ufer eines Flusses tot aufgefunden. Nachdem bei der Autopsie herauskommt, dass Kate mehrere Male vergewaltigt wurde, wird nach dem Täter gesucht. Inzwischen bittet Dr. Drew Elliot, der ortsansässige Arzt und bester Freund von Penn, Penn Caige um Rechtsbeistand. Denn Drew hatte ein Verhältnis mit Kate, wobei er aber noch mit Ellen verheiratet ist und einen Sohn namens Tommy hat. Staatsanwalt Shad Johnson kommt dieser Fall sehr gelegen, denn er hofft durch die Verurteilung des weißen Doktors die Stimmen der schwarzen Wähler für die nächste Bürgermeisterwahl zu gewinnen. Shad Johnson lässt Drew verhaften und beschuldigt ihn der Vergewaltigung und Mordes an Kate Townsed. Und Penn möchte seinem Freund natürlich helfen und engagiert einen besten Anwälte, der Drew frei bekommen soll. Penn ermittelt weiterhin und stößt auf ungeahnte Geheimnisse... Meine Meinung: "Blackmail" knüpft mit seinen Ereignissen nicht direkt an "Unter Verschluss" an, sondern fängt ca. 5 Jahre später an. Die Themen Drogen, Rassenprobleme und Korruption wurden gut zu einem fesselnden Werk verwoben und es kommt -trotz der über 600 Seiten- niemals Langeweile auf. Außerdem wartet der Autor mit einigen überraschenden Wendungen & mit einem Ende auf, mit dem man eigentlich nicht gerechnet hätte... Die Protagonisten wurden diesmal sehr realistisch und lebensecht dargestellt und man fiebert beim Lesen richtig mit... Erzählt wird die spannende Geschichte wieder in der Ich-Form (aus der Sicht von Penn), was mir wirklich gut gefällt. FAZIT: Als Thriller würde ich dieses Werk nicht bezeichnen, höchstens als Krimi - aber das war ja auch schon bei dem Vorgänger "Unter Verschluss" so. Trotzdem gibt es von mir spannende 5 (von 5) STERNE und eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu "Blackmail" von Greg Iles

    Blackmail

    Pashtun Valley Leader Commander

    19. January 2010 um 10:06

    Wieder einmal schlägt Greg Iles all diese kleinen stumpfen Schwedensternchen und "neuen Sternchen am Krimihimmel, Schwäbischer Kleingartenkurier, Die Pickelpresse...). Ein Thriller so breit wie der Fluss an dem das Unheil wie ein pyroklastischer Strom diese alte Dame des Gran´Ole South trifft. In der ersten Abteilung, Aufzug der Akteure. O mein Gott, denke ich, lass diesen Krug an mir vorüber gehen. Wie bei Grisham, doch was wie Grishham anfängt entpuppt sich "Kindukush" oder "Pruple Haze" in einem Tütchen mit der Aufschrift "Bahndamm Südseite-Grüsse aus der Uckermark". Der nette Onkel Doktor hat eine Affäre mit der Babysitterin seinesSohnes. Die junge Dame hat es ihrerseits faustdick hinter den Ohren und als sie tot aus einem Bach gezogen wird, wir aus einer fest gefügten Idylle in einer wirtschaftlichen Umbruchssituation, deren Kraftzentrum die diversen evangelikalen Kirchen sind ein Mahlstrom der eine WASPS ins Gefängnis katapultiert und alles ins Verderben reisst.

    Mehr
  • Rezension zu "Blackmail" von Greg Iles

    Blackmail

    chiara

    02. December 2009 um 17:33

    In der Kleinstadt Natchez, die im Bundesstaat Mississippi liegt, wird die Leiche der siebzehnjährigen Kate Townsend gefunden. Da Kate eine der beliebtesten Schülerinnen der örtlichen Privatschule ist, sorgt ihr Tod in der Stadt für entsprechend viel Wirbel. So verwundert es nicht, dass schon innerhalb weniger Stunden die Gerüchteküche brodelt und Kate eine Affäre mit dem angesehensten Mann in Natchez nachgesagt wird – dem Arzt Drew Elliott. Da dieser seine Beziehung mit der Schülerin offen zugibt, gerät er schon bald unter Mordverdacht. So ist es an Penn Cage, ehemaliger Staatsanwalt und Drews bester Freund, die Unschuld des Arztes zu beweisen. Doch während Penn anfängt die Umstände von Kates Tod zu untersuchen, wird die Leiche eines weiteren Jugendlichen gefunden. Gibt es einen Zusammenhang? Greg Iles versteht es den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Man rast schon fast durch die Geschichte, da Iles die Handlung immer wieder in eine andere Richtung lenkt, so dass man unbedingt wissen will, wie es weiter geht. Da es sich um einen klassischen Thriller handelt, ist es auch nicht verwunderlich, dass die Figuren kaum Tiefgang haben und teilweise recht blass sind. Dafür sind die Tatorte umso detaillierter beschrieben, so dass Menschen mit einem schwachen Magen sich überlegen sollten, ob sie dieses Buch lesen wollen. Mir hat der Thriller insgesamt sehr gut gefallen. Daher werde ich auch bald wieder ein Buch von Greg Iles lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks