Greg Iles Schwarzer Tod

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(6)
(4)
(1)
(3)

Inhaltsangabe zu „Schwarzer Tod“ von Greg Iles

Im Januar des Jahres 1944 halten vier Menschen das Schicksal der Welt in ihren Händen: ein amerikanischer Arzt, eine deutsche Krankenschwester, ein zionistischer Attentäter und eine junge jüdische Witwe. Im Auftrag des britischen Premierministers Winston Churchill sollen die vier eine Mission erfüllen, die ihnen allen den Tod bringen kann. In einem Gefangenenlager in Mecklenburg arbeiten die Deutschen fieberhaft an der Herstellung zweier Giftgase, deren Einsatz den Krieg zugunsten Deutschlands entscheiden soll. Die Briten verfügen ebenfalls über diese Wunderwaffe, und Churchills Plan ist einfach ═ aber auch perfide: Die vier Auserwählten sollen das britische Giftgas in dem deutschen Lager zur Anwendung bringen und die Pläne der Nazis ═ ohne Rücksicht auf die zumeist jüdischen Gefangenen ═ zunichte machen ...

Bringt das Grauen dieser Zeit nochmal ziemlich nah. Lesenswert!

— LiberteToujours

Stöbern in Krimi & Thriller

Crimson Lake

Meisterhaft. Ich bin extrem begeistert.

Suse33

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Furchtbar authentisch..

    Schwarzer Tod

    LiberteToujours

    06. July 2016 um 14:37

    Der Vormarsch der Nazis ist ins Stocken geraten - was diese aber nur umso gefährlicher macht. Mit dem Mut der Verzweiflung schrecken sie auch nicht mehr vor dem Einsatz eines hochpotenten Giftgases zurück. Und dem haben die Aliierten nichts entgegen zu setzen. Verhindern können das nun nur noch eine handvoll Menschen. Unter ihnen ein Arzt - bekennender Pazifist, mit dem Krieg will er eigentlich nichts zu tun haben. Doch es scheint als hätte er gar keine andere Wahl..Das dritte Reich ist gerne mal Thema für historisch angehauchte Thriller. Das Schema funktioniert - der Schrecken dieser Ära ist ein Spannungsgarant. Und doch hat Iles das ganze auf ein (für mich) völlig neues Niveau gehoben.Dadurch dass er einen Großteil seiner Handlungen innerhalb eines Konzentrationslagers spielen lässt, wird das Grauen durchweg greifbar. Wir alle wissen, was damals passiert ist. Und doch dreht es uns immer wieder den Magen um, wenn wir uns näher mit diesem Thema auseinander setzen. Voyeurismus? Vielleicht ein bisschen. Aber in diesem Fall zweckdienlicher. Denn die Schauer, die der Autor uns hier über den Rücken jagt haben nichts mit den angenehmen zu tun, wie wir sie bei sicheren betrachten eines Horrorfilms kennen. Nein, sie sind unangenehm. Und damit sinnvoll. Denn nur, wenn wir uns all das immer wieder in Erinnerung rufen können wir aus den Fehlern der Vergangenheit lernen.Dennoch macht das Lesen hier Spaß - mit einer Dicke von knapp 700 Seiten schreckt das Buch manche Leser vielleicht erstmal ab. Aber diese Masse an Text braucht es auch. Und spätestens nach den ersten 100 ist man sowieso so sehr in der Handlung drin, dass man nicht mehr wirklich bemerkt, wie die Seiten durch die Finger fliegen.Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Schwarzer Tod" von Greg Iles

    Schwarzer Tod

    Odiug

    06. July 2011 um 19:58

    Nachdem ich zwei äußerst langweilige Bücher gelesen habe die ich hier auch nicht in meiin Regals stellen werde hat mich dieser Roman absolut gefesselt. Nicht nur, dass gleich am Anfang wieder Tote vorkommen (nur dann ist es ein guter Krimi) sondern auch durch seine sehr realistische Beschreibung der Zeit des zweiten Weltkrieges. Auch wenn dasl alles nur erfunden ist, so ist der Roman dennoch sehr realiätsnah beschrieben. Bisher hatte ich Iles nicht auf meinem Radar. Nun - es ist das zweite Buch und garantiert nicht das letzte von ihm das ich lesen werde. Wer es spannen mag kommt hier genau auf seine Kosten!

    Mehr
  • Rezension zu "Schwarzer Tod" von Greg Iles

    Schwarzer Tod

    Jens65

    20. June 2008 um 22:12

    Super spannend, fesselnd und gleichzeitig auch ein echter
    Schocker im Bezug auf die Beschreibungen aus dem KZ-Leben.
    Empfehlenswert für alle, die auf spannende Weise mehr aus dem 2.Weltkrieg wissen wollen...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks