Unter Verschluss

von Greg Iles 
3,8 Sterne bei6 Bewertungen
Unter Verschluss
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ro_Kes avatar

Iles vereint in sich die Stärken „Kings“ und „Grishams“ und präsentiert einen spannenden Polit-Thriller der Extraklasse! Großartig vertont!

krimielses avatar

Sehr empfehlenswertes Hörbuch, in dem von einem grandiosem Sprecher ein richtig guter Südstaaten-Thriller gelesen wird.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Unter Verschluss"

Penn Cage kennt den Tod wie seine Westentasche: Als Staatsanwalt in Houston hat er sechzehn Menschen in die Todeszelle gebracht. Doch nach dem plötzlichen Tod seiner Frau sehnt er sich nach Ruhe und Frieden. Mit seiner kleinen Tochter begibt er sich in die Stadt seiner Kindheit, um den Schatten der Vergangenheit zu entfliehen. Doch Natchez, Mississippi, ist nicht der Ort, um seine Trauer zu begraben. Ein dunkles Geheimnis umgibt diese Stadt im Süden der USA, ein Geheimnis, das mit den Rassenunruhen der 60er Jahre verknüpft ist, und an dessen Aufdeckung niemand Interesse bekundet. Doch Penn Cage ist ein zu integrer Staatsanwalt, um ungesühnte Verbrechen - zumal solche, die bis in die höchsten Kreise des amerikanischen Establishements reichen - dem Vergessen anheimzustellen. Eine junge und attraktive Journalistin unterstützt ihn bei den Recherchen, die beide in große Gefahr bringen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00B5HBN1C
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Audible GmbH
Erscheinungsdatum:22.01.2013
Das aktuelle Buch ist am 09.11.2010 bei Bastei Lübbe erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Ro_Kes avatar
    Ro_Kevor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Iles vereint in sich die Stärken „Kings“ und „Grishams“ und präsentiert einen spannenden Polit-Thriller der Extraklasse! Großartig vertont!
    "King" meets "Grisham"

    Klappentext (Lovelybooks):

    Penn Cage kennt den Tod wie seine Westentasche: Als Staatsanwalt in Houston hat er sechzehn Menschen in die Todeszelle gebracht. Doch nach dem plötzlichen Tod seiner Frau sehnt er sich nach Ruhe und Frieden. Mit seiner kleinen Tochter begibt er sich in die Stadt seiner Kindheit, um den Schatten der Vergangenheit zu entfliehen. Doch Natchez, Mississippi, ist nicht der Ort, um seine Trauer zu begraben. Ein dunkles Geheimnis umgibt diese Stadt im Süden der USA, ein Geheimnis, das mit den Rassenunruhen der 60er Jahre verknüpft ist, und an dessen Aufdeckung niemand Interesse bekundet. Doch Penn Cage ist ein zu integrer Staatsanwalt, um ungesühnte Verbrechen - zumal solche, die bis in die höchsten Kreise des amerikanischen Establishements reichen - dem Vergessen anheimzustellen. Eine junge und attraktive Journalistin unterstützt ihn bei den Recherchen, die beide in große Gefahr bringen.

    Meine Meinung:

    Als ich plante, Greg Iles „Natchez“ Trilogie zu lesen, wurde ich darauf aufmerksam gemacht, unbedingt vorher die „Penn Cage“ Trilogie zu lesen, da „Natchez“ inhaltlich darauf aufbaut und die Geschichte des titelgebenden Helden weitererzählt. Für diesen Hinweis könnte ich kaum dankbarer sein, denn der Auftakt hat mich wirklich in vielfacher Hinsicht absolut begeistern können. 

    Dem Autor gelingt es, durch seinen sehr lebendigen Schreibstil, mir eine durchweg authentische Südstaaten-Atmosphäre zu vermitteln. 

    Sehr schnell erhalten Land und Leute somit ein klar definiertes Bild bzw. Gesicht und hier lässt sich definitiv sagen, dass der Süden Amerikas spürbar zum Leben erweckt wird.

    Die Charakterzeichnung ist sowohl im einzelnen, als auch bezogen auf das Gesamtensemble, sehr vielschichtig und man erkennt den hohen Anspruch des Autors, möglichst glaubhafte Figuren vorzustellen. 

    Der Handlungsverlauf vollzieht sich, trotz einer stark politischen Ebene, durchweg fesselnd, denn es wird nicht mit interessanten Konflikten gegeizt und die mitreißende Ermittlungsarbeit bietet ein hohes Unterhaltungs- und Spannungsniveau. 

    Diese findet ihr atemberaubendes Finale in einer Gerichtsverhandlung, die ein ausgebildeter Jurist sicher nicht hätte besser schreiben können und für mich ein Lese- bzw. Hörhighlight darstellt. 

    Auch insgesamt ist die Vertonung durch Uve Teschner ein wahres Hörerlebnis, das sämtliche Stimmen und Stimmungen auf bestmögliche Weise transportiert.

    Fazit:

    Iles vereint in sich die Stärken „Kings“ und „Grishams“ und präsentiert einen spannenden Polit-Thriller der Extraklasse! Großartig vertont!

    Kommentare: 1
    10
    Teilen
    krimielses avatar
    krimielsevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr empfehlenswertes Hörbuch, in dem von einem grandiosem Sprecher ein richtig guter Südstaaten-Thriller gelesen wird.
    Kommentieren0
    melsunroses avatar
    melsunrosevor 2 Tagen
    Seerosengiesserins avatar
    Seerosengiesserinvor 3 Jahren
    N
    naschkatzevor 3 Jahren
    C
    CKsnoopyvor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks